» »

Refluxösophagitis – Esomeprazol oder Pantoprazol

AxTP hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr,

aufgrund einer Refluxösophagitis soll ich täglich 40mg Esomeprazol oder Pantoprazol einnehmen. Welches der beiden Medikamente würdet Ihr mir empfehlen?

Herzlichen Dank!!!

Viele Grüße

Tom

Antworten
E;ntxle


das kann man pauschal so nicht sagen, da das von Person zu Person unterschiedlich ist, ob es hilft und wie man es verträgt. Bei mir beispielsweise hilft Lansoprazol und Omeprazol, dagegen Pantoprazol zeigt überhaupt keine Wirksamkeit. Musst Du ausprobieren.

LG

S$un2flowe;r_x73


Solltest Du mit Deinem Arzt absprechen! Letztlich gibt es einfach individuelle Unterschiede, was Verträglichkeit und Wirksamkeit angeht.

sQp(ort'faxn


Mir hat Pantoprazol (20mg allerdings nur) gar nichts geholfen, die Magensäure schwappte munter weiter auf und nieder. Mit Esomeprazol 40 komme ich deutlich besser klar, aber trotzdem habe ich immer wieder Phasen, wo der Reflux trotzdem durchkommt.

Muss der Arzt entscheiden, mit was er es zuerst versucht, sonst kann man ja immer noch das andere ausprobieren.

A`TxP


Hallo Ihr,

vielen Dank für die schnellen Antworten.

Der Arzt überlässt mir die Wahl, welches Medikament ich nehme. Käme auf das Gleiche 'raus. Deshalb habe ich mich an Euch gewandt.

Mit Esomeprazol habe ich langjährige Erfahrungen. Vielleicht probiere ich einfach mal etwas Neues (Pantoprazol). Werde Euch dann berichten...

Herzliche Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH