» »

Ununterbrochen Durchfall seit einer Woche nach Urlaub

LtucyF8x9


Wann werd ich endlich wieder gesund? Habe immer noch Magenschmerzen (vor allem nachts oder wenn ich morgens aufwache und Hunger habe), es geht ohne Schmerztabletten aber sie sind noch da.

Ich muss gestehen dass ich nicht komplett Schonkost esse. Klar trinke ich keinen Kaffee,keinen Alkohol, rauche nicht und esse nix fettiges. Aber heute gabs mal einen Joghurt oder auch mal eine Scheibe Käse auf dem Brot. Verzöger ich damit die Heilung sehr? Ich hab Zwieback einfach so satt und ich habe HUNGER. Und ich will endlich wieder Sport machen, ich werd noch wahnsinnig.

Ansonsten ist die Verdauung jetzt seit fast einer Woche normal.

Csara;mala


Mit Kamillentee eine Rollkur machen kann dem Magen gut helfen.

Geht so:

Morgens einen halben Liter heißes Wasser mit drei Kamillenteebeuteln ziehen lassen. Ins Bett legen, eine große Tasse Tee trinken und auf den Rücken legen 3 bis 5 Minuten, dann auf den Bauch legen, wieder 3 bis 5 Minuten. Danach wieder eine Tasse Tee trinken, dann auf die linke Seite legen und dann auf die rechte. Fertig.

Das hat schon Vielen geholfen.

Hilfreich können auch Probiotische Bakterien sein. Kann man im Reformhaus kaufen.

C;ot5eESauvage


Ich esse nie etwas, was ich nicht mag, auch nicht wenn ich Magenprobleme habe. Es gibt immer was einigermaßen "Vernünftiges", was mir auch schmeckt. Auf Kaffee verzichte ich auch nicht, wenn ich an dem Tag irgendwas anderes machen will/ muss als müde im Bett herumliegen. Hat mir bisher auch noch nie geschadet. (Auf Alkohol hab ich dann keine Lust, und Rauchen tu ich sowieso nicht.)

L~ucyx89


Mhh, ich verzichte momentan schon auf sehr viel. Heute gehts mir so gut wie lange nicht. Das freut mich natürlich aber ich esse weiter sehr vorsichtig. Außerdem habe ich Angst dass das nur an dem Medikament liegt und wenn ich es absetze geht eventuell alles wieder los :-/

Clorneli1ax59


Kann gut sein, daß das Pantoprazol dir da hilft. Es reduziert halt die Produktion der Magensäure.

Ist beim Ultraschall mal nach deiner Gallenblase geschaut worden? Irgendwie klingen diese nächtlichen Magenkrämpfe verdächtig nach Gallenkoliken!

Lnucy88x9


Das weiß ich nicht, da ich nicht weiß wo die Gallenblase ist. Auf jeden Fall war die Ultraschalluntersuchung sehr ausführlich und ich hatte das Gefühl dass sie im Prinzip jedes Organ angeschaut hat.

Morgen darf ich ja noch 2 Tabletten nehmen, ab übermorgen nur noch eine bis die Packung leer ist, ohje.

Lnucyx89


Habs mir angeschaut... ich denke schon dass sie da auch geguckt hat!

C)orOneliaS59


Die Gallenblase sitzt unterm Rippenbogen, etwas rechts von der Mitte versetzt. Aber wenn deine Ärztin gründlich geschallt hat, dann gehe ich mal davon aus, daß es keine Gallensteine sind.

H'annbelore_gMxa


Hallo,

also zunächst mal ist es schon sehr gut, dass du neben deinem Durchfall kein Fieber hattest.

Und dass es Dir wieder besser geht, klingt noch besser! ;-)

Falls Deine Angst aber noch bestehen, bleibt, sag deinem Arzt oder auch einem anderen, dass du schon gerne noch eine zweite Stuhlprobe untersuchen wollen würdest, einfach um zu sehen, ob auch nach der Medikamenteneinnahme alles gut ist.

Dass Du keinen Durchfall mehr hast, zeigt ja, dass dein Magen-Darm-Trakt wieder einigermaßen normal arbeitet.

Und was nach so nem langen Durchfall nicht schadet, sind so Aufbaukuren aus der Apotheke, die Deine Darmflora wieder ein wenig aufbauen.

Alles Gute weiterhin,

Hannelore

Lou^cy89


Man ich könnte mich aufregen. Habe heute in der Praxis angerufen, die Sprechstundenhilfe sagte mir, die Werte sind da und die Ärztin würde mich nach der Sprechstunde zurückrufen. Ja, klar, ist natürlich nix passiert und das heißt jetzt für mich bis Dienstag warten. Da brauch ich die Werte auch nicht mehr, was soll ich mit einer Woche alten Entzündungswerten, wofür nehmen die überhaupt Blut ab??

Aktuelle Lage bei mir ist sonst gut, hab mega viel Hunger und muss mich arg bremsen. Schmerzen habe ich im prinzip gar keine mehr, aber nach größeren Mahlzeiten fühl ich mich richtig voll und aufgebläht und hab einen sauren Geschmack im Mund.

Morgen darf ich noch 2 Tabletten nehmen. Danach nur noch eine. Hoffentlich kommt der Mist nicht zurück.

Achja, locker joggen war ich heute auch, das tat mir sehr gut und mein Puls und mein Befinden waren wie immer, ich hoffe dass das nicht schlecht für mich war.

LBucyx89


Wie lange dauert das eigentlich bis man wieder essen kann ohne drüber nachzudenken?? Ich denke schon, das wird nie wieder...

Also ich esse ja schon sehr vorsichtig (bis auf die Schokolade :-/ ) und heute abend hatte ich dann mal ein etwas fettigeres Gericht, nämlich eine (sehr kleine) Portion Dönerfleisch und einfach Reis dazu. Musste ziemlich direkt danach auf Klo... ich würd bald mal gern wieder in der Mensa essen, da ich schlecht arbeiten kann wenn ich mittags nichts warmes esse. Sonst hatte ich die letzten Tage immer Gerichte fast komplett ohne Fett und das ging, aber das soll ja nicht für immer so bleiben. Eine Scheibe Fleischwust oder Lachs z.b. vertrage ich auch.

Ist das normal dass das so lange dauert? Gebe mir wirklich mühe die Darmflora aufzubauen und esse extra viele basische Lebensmittel. Der akute Durchfall ist ja nun schon 8 Tage her...

Liucy{8x9


Heute Nacht gabs einen Rückfall- hatte Krämpfe und lag stundenlang wach, Bauch total aufgebläht. Wieso dauert das so lange? Heute müsste ich eigentlich die Dosis halbieren aber das trau ich mich jetzt absolut nicht. Dann kann ich ja gar nix mehr essen...

Ich hatte mich auch nicht gut im Griff und hab Schokolade gegessen. Reicht das um immer wieder Beschwerden zu bekommen? Ich bin eigentlich ein totaler Schokoladenjunkie und das ist total der Horror darauf zu verzichten. Alles andere fällt mir nicht schwer, da ich mich sonst eh gesund ernähre. Ok, es nervt dass ich mittags nicht mehr mit den Kollegen essen gehen kann.

C:ar#am<ala


Wenn durch die Infektion die Leber mit beeinträchtigt wurde, dass kann durchaus sein, dann kann das auch so lange dauern.

Die Stuhlgangfarbe ist da ein Indiz. Ist er sehr hell, dann war die Leber an der Infektion beteiligt, dass heißt sie kann nicht genügend Gallensäfte produzieren, um die Nahrung zu verdauen und es kann zu Durchfällen kommen.

Ansonsten gibt es nur die Möglichkeit, dass der Übeltäter noch nicht gefunden wurde oder noch alles total überreizt ist, sprich noch eine zeitlang etwas Zurückhaltung beim Essen angesagt ist oder du noch nicht die richtige Strategie gefunden hast die wirklich hilft. Ich denke da eher an Kamillentee, echte Darmbakterien anstatt der Hefebakterien evt. ein homöpathisches Mittel, das darauf passt.

LFucNyx89


Die Leber? Wie würde man das erkennen, an Leberwerten im Blut?

Ich trinke megaviel Tee, ok, meistens ist es Fenchel. Etwas Zurückhaltung ist gut :-(, ich lebe seit 2 Wochen nicht mehr ansatzweise normal. Kaffee, Getränke mit Kohlensäure, Süßigkeiten, viel Obst, normales Essen, alles nicht mehr. Nur gestern abend wurde ich schwach bei der Schokolade.

Ich nehme schon seit ner Woche keine Hefe mehr weil das mein Gefühl vom aufgebläht-sein nicht grad verbessert hat. Ich trinke jeden Tag ein Actimel oder esse einen Activia. Ich glaube zwar selbst nicht an die Wirkung, aber ein bisschen Joghurt ist sicher gut.

Meine Verdauung ist ja auch nicht mein Problem, hab normal oft Stuhlgang in normaler Konsistenz (nur die Farbe ist noch etwas gelblich) aber was mich halt extrem nervt ist dass ich nach größeren Mahlzeiten (z.b. 2 Brötchen) ein Völlegefühl habe mit aufgeblähtem Bauch und vor allem dass ich nach sowas wie Schokolade stundenlang Magenkrämpfe habe.

Ich weiß da auch irgendwie den Zusammenhang nicht mehr. Beim Ultraschall meinte die Ärztin dass die Verdauung sehr gut aussieht (und das merk ich ja auch selber), trotzdem hab ich andauernd Magenkrämpfe. Hat das denn überhaupt was mit der Darmflora zu tun? Ich glaube dass die Darmflora nicht mein aktuelles Problem ist.

Ich wette ich hab mir den Heliobacter eingefangen aber diese Antibiotikum Therapie wäre mein Albtraum denn dann hätte ich definitiv Probleme mit meiner Darmflora.

mNnexf


Solltest du wirklich eine Magenschleimhautentzündung haben, dann muss die heilen. Du kannst nicht, sobald du mal nichts davon spürst, Hochzeitstorten oder Schokolade essen. Also kannst du schon, aber die Quittung folgt dann ja. Sowas dauert. Knapp über eine Woche ist nach einem Infekt nicht viel.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH