» »

zwerchfellbruch pantoprazol abgesetzt hilfe

m|irjaFm9x19


Ja war fgestern kurz davor ins Krankenhaus zu gehen,so schlimm war's habe nur geweint(): will's gar nicht absetzen das ganze Andere Zeugs bringt nichts:()

SpilbeDrmondxauge


Jetzt wo du das schreibst@ Daydream_1: Mir fällt gerade ein, meine Hausärztin hat mir mal gesagt, man dürfe Pantoprazol (oder Omeprazol) gar nicht abrupt absetzen sonst produziert der Magen nur noch mehr Magensäure.

Und du schreibst auch, dass du schon Magenspiegelungen unter Protonenpumpenhemmer hattest. Da wundert mich die Aussage der Krankenhausärzte schon etwas...

Vielleicht fragst du mal deinen Hausarzt @ mirjam919

Könntest du die Magenspiegelung ggf auch bei einem niedergelassenen Gastroenterologen machen (und schauen was der meint in Bezug auf Säureblocker absetzen) ?

z+appel.che


Doch das bringt was, wenn Du es länger machst. Brot solltest du weglassen. Auf gut magenfreundliche Sachen umsteigen, z.B. Kartoffelbrei (selbst gemacht), lauwarme Sachen (also Wasser in Zimmertemperatur etc.), Laugengebäck hilft auch gut (wenn Brezeln, dann ohne Salz), Ingwer und Kamillentee oder Ginger Ale (Kohlensäure vorher entfernen und auf Zimmertemperatur).

Das Problem bei Pantoprazol ist, dass es die komplette Säureproduktion lahmlegt, Dein Körper diese aber braucht. So versucht er immer mehr Säure zu produzieren, weshalb das absetzen ein Riesenproblem ist. Dein Körper produziert im Moment zu viel Säure und das merkst Du auch. Es ist ein Kreislauf, den Du nur über die Ernährung durchbrechen kannst, denn selbst eine Op würde zwar den Zwerchfellbruch beheben, aber die Unmengen an Säure nicht.

Und so einfach ist eine OP auch nicht, gibt ja genügend Fäden hier dazu.

myirj\am91l9


Bin ja morgen bei meinem hausarzt habe nur angst das ich es absetzen muss.@ zappelche: da bringt auch di beste Ernährung nichts,hab doch danach gelebt wirklich nur die Magenfreundlichsten sachen gegessen. Habe sogar Vitalpilze hier

zjaprp'elchxe


Aber du machst das doch noch nicht lange. Du musst Geduld haben.

sKparkIlinga waxter


Was ist der Grund für eine erneute Magenspiegelung? Protonenpumpenhemmer vorher abzusetzen bringt nur was, wenn Verdacht auf Heliobacter Pylori besteht. Falls das der Fall ist, kannst Du auch einen Atemtest machen.

In jedem Fall musst Du Deinen Säure-Basen-Haushalt in Ordnung bringen und Deine Ernährung umstellen. Brot wirkt übrigens nicht basisch, ernähre Dich mit viel Gemüse, jedoch keine Tomaten. Wenig Fleisch, keine Wurstwaren, kein Käse oder sonstige Milchprodukte. Wenig Getreideprodukte, wenn, dann Reis. Viele Kartoffeln. Dazu kannst Du z. B. Heilerdekapseln nehmen, die binden Giftstoffe. Dazu ein Basenpulver. Wasser ohne Kohlensäure und basische Tees helfen ebenfalls. Dann den Protonenpumpenhemmer langsam ausschleichen.

Wenn Du derart starke Beschwerden hast, solltest Du diese Ernährungsumstellung ernsthaft durchziehen und Deine Lebensgewohnheiten generell ändern. Hast Du erstmal Veränderungen an den Schleimhäuten der Speiseröhre (Short Barrett Syndrom), dann ist das irreversibel und Du bist stark speiseröhrenkrebsgefährdet.

m%irj>am9x1x9


Die Ärzte verstehen niicht warum es sich verschlimmert hat trotz der höchstdosis an Medikamenten. Denke zur Abklärung..weiß jemand denn wie lange iiich mich genauso an die Ernährung halten muss ??? und wie sieht's mit rauchen aus darf ich ein paar Am Tag wenigstens?

z]ap=pel`chxe


Warum es sich bei Dir verschlechtert hat, statt besser zu werden ist klar. Das hättest Du Deinen Ärzten mal sagen sollen.

Du musst Dich an diese Ernährung mindestens solange halten, bis es besser geworden ist und Du wieder schmerzfrei bist. Wie lange das genau dauert, kann Dir hier niemand sagen. Aber 2 Wochen mindestens.

Mit einem Zwerchfellbruch musst Du Deine Ernährung aber gänzlich umstellen, und das dann auch für immer.

Rauchen solltest Du momentan lassen, weil das zusätzlich reizt.

m]irSjamx919


Ich versuchs :(danke fuer die Infos

EYmaxx


ich kann das pantoprazol niemals absetzen,aber ich muss sonst koennen die keine Magenspiegelung machen.

Ich hatte vor kurzem eine Magen- und Darmspiegelung und am Vortag noch mein Pantoprazol genommen. Welchen Sinn soll es haben, dieses Medikament 2 Wochen lang abzusetzen?

m>irja4m919


Meint ihr denn das ekelhafte brennen auf der Brust zwischen der Brsut und drunter ist wirkluch sodbrennen? hab so langsam zweifel was kann es sein mein Oberkörper steht in flammen hab ich das gefühl das einatmen wird zur qual. Es wird ja auch kein Stück besser, jetzt hab ich schon so vorstellungen dss ein nerv eingeklemmt ist ich meine kann das alles vom Magen sein ???!!! das it der Hammer

zQappe%l6che


Kommt bestimmt daher, weil wahrscheinlich Deine Speiseröhre mittlerweile entzündet ist.

s(parklaing wxater


also eine zweiwöchige Ernährungsumstellung bringt wenig, ich möchte nicht sagen, nichts.

Hattest Du denn schon einen Test auf Heliobacter pylori? Falls ja, wie ist der ausgefallen? Und wenn ja, brauchst Du den Magenschutz nicht abzusetzen. Das ist absoluter Quatsch. Aber Dir würden wöchentliche Magenspiegelungen nichts nutzen, wenn Du Deine Lebensweise inkl. Ernährung nicht dauerhaft (!!) und komplett umstellst. Was ist denn so schlimm daran, auf Fast Food zu verzichten und dafür ein schmerzfreies Leben zu erhalten? Ist das nicht ein super Deal? Vor allem, wenn Du so stark unter Sodbrennen leidest, wie Du das schilderst.

Ach ja – bist Du übergewichtig? Hast Du in den letzten Wochen/Monaten an Körpergewicht zugelegt? Auch das kann zur Verstärkung des Problems führen und Abspecken schafft sofort Erleichterung!

Ich wünsche Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen, Dein Leben "auf gesund" umzustellen!!

ERmaxx


Hallo mirjam919,

Meint ihr denn das ekelhafte brennen auf der Brust zwischen der Brsut und drunter ist wirkluch sodbrennen?

Im weitesten Sinne ja. Das könnten Schmerzen infolge verätzter Speiseröhre sein. Meine Speiseröhre ist im Übergang zum Magen – trotz meiner Tabletten – auch verätzt. Das wurde zuletzt vor wenigen Tagen bei einer Magenspiegelung bestätigt.

Fazit: Ich soll meine Kost anpassen, was ich eh schon seit Jahren mache. Harter Reis und harte Pommes bleiben mir in der Speiseröhre stecken und erregen bei mir einen Brechanfall. Die esse ich schon seit Jahren nicht mehr. Manchmal habe ich auch Probleme, wenn das Fleisch zu zäh und zu hart ist. Dann bleibt es eben auf dem Teller.

Ich wünsche dir gute Besserung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH