» »

Perianalthrombose bzw Analthrombose – Wann weg?

EJipnJocxhen hat die Diskussion gestartet


Nachdem ich hier ( [[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/682077/]] ) ja vermutet habe es handelt sich um eine Hömorrhide, war es ja dann nach einem Arztbesuch eine Analthrombose.

Meine Frage dazu:

Wie lange bleibt das Biest zu Besuch?

Also schmerzen habe ich keine, nutze auch Soderm Creme und soll Ibu nehmen. In 2 Wochen neuen Termin. Aber bisher keine Besserung irgendwie oder dauert das etwas länger?

Antworten
EFinJ?ochxen


Keiner?

SHtenxja


Also die ersten 2 Wochen hat sich gar nichts getan dann Ende der dritten Woche wurde es langsam immer besser jetzt nach 4-5 Wochen ist die Thrombose so gut wie weg.

Allerdings hatte ich eine kleine Thrombose die auch keine Schmerzen verursacht hat.

Salben hab ich keine benutzt. Gute Besserung!

m^us8icus_q65


Also schmerzen habe ich keine, nutze auch Soderm Creme und soll Ibu nehmen.

Bei (weitgehender) Schmerzfreiheit würde ich kein Ibu nehmen. Wozu...

Hatte vor Jahren mal so ein Ding – recht groß und schmerzhaft – , bekam vom Proktologen auch eine Kortikoid-Creme verschrieben (Doloproct).

E{inJ:oc_hexn


@ musicus_65:

Wie bist du es los geworden?

mnusikcus_6"5


Es ist allmählich verschwunden. Vom Auftreten (nach einer Verdauungsstörung mit erschwerter Stuhlentleerung) bis zur Abheilung waren es vielleicht so 12 bis 14 Tage, das weiß ich nicht mehr ganz genau.

Das Ding wäre wohl auch ohne die Creme weggegangen, aber so eine entzündungshemmende Salbe mag da schon ihren Sinn haben (für einige Tage).

AGmit|olxane


Ich würde mit einer AVT oder mit Hämorrhoiden immer direkt den Gang zum Proktologen empfehlen.

Angenehm ist anders, aber Hausarzt, Internist oder CHirurg haben davon gelinde gesagt kaum bis gar keine Ahnung.

Denn Salbe hat beispielsweise absolut keine Wirkung auf Hämorrhoiden – egal ob nun auf Richtige oder Falsche. Das einzige was etwas bringt sind vielleicht schmzerlindernde Salben. Allerdings frage ich mich warum ich schmerzlindernde Salben nehmen sollte, denn wenn ich Schmerzen habe kann ich auch – sofern er es nicht schon von selbst macht – bitteneine noch kleine Hämorrhoide oder AVT zu veröden wodurch sie sich mit extrem hoher Sicherheit von alleine zurück bildet – und das in kurzer Zeit.

Ansonsten hat man nämlich generell keine Garantie, dass sie sich irgendwann zurück bildet oder gar besser wird. Im schlechtesten Fall wird die AVT so groß, dass veröden nicht mehr möglich ist und sie chirurgisch entfern werden muss. Und das ist dann ENTSCHIEDEN unangenehmer !

m[usikcus_x65


Denn Salbe hat beispielsweise absolut keine Wirkung auf Hämorrhoiden – egal ob nun auf Richtige oder Falsche.

Das steht z.B. hier: [[www.prokt.de/proktologie/krankheitsbilder/perianalthrombose]]

aber anders...

Mir wurde, wie gesagt, die Creme auch von einem Proktologen verschrieben (Enddarmzentrum Mannheim). Aufschneiden wollte er die AVT bei mir nicht...

A8mitoxlane


Also theoretisch könnte zumindest kortisonn den Abtransport des Blutes verbessern. Die Aussage allerdings, dass die Salben kaum bis keinen Effekt haben stammt vion meinem Proktologen der auch Dozent in der Uni Bonn ist. Fragt sich halt wem man da eher glaubt....^^

E?inJo+chexn


@ Amitolane:

Ich war damit bei einem Hautarzt, der auch Proktologie macht und von einer führenden Praxis in Spandau auch empfohlen wird, weil die erst Termine im August haben.

Aber zur Zeit: Ich habe das jetzt seit dem 01.06.14 und es ist noch nicht weg, aber kleiner geworden.

Naja mal abwarten.

@ musicus_65:

Ja, dann warte ich noch etwas. Am 10. habe ich wieder Termin aber ich verschiebe den wohl und gebe der Sache noch etwas Zeit.

E@in~Jocxhen


@ Amitolane:

Wir reden aber nicht von einer Hämo, sondern einer Analthrombose.

lwyk_kxe


Posterisan mit Lidocain und sie wird immer weniger. Behandelt nun seit 4 Tagen, das Ding habe ich nun eine Woche.

Viel Glück!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH