» »

Unterleibs-/ Darmschmerzen

sgevgix12 hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben :),

undzwar habe ich sehr häufig unterleib darmschmerzen...

Letzte Woche bekam ich plötzlich Durchfall mit schmerzen..

Das zum Glück nicht lange hielt..

Seit drei Tagen benutze ich wieder die indische flohsamenschalen.

Einmal am Tag ein TL.

Nur heute konnte ich schwer auf die Toilette und habe seit zwei Stunden wieder schmerzen, fühlt sich wieder an wie Durchfall.. habe sofort eine Hälfte buscopan genommen was sofort wirkte aber ich total müde bin...

Sollte ich lieber mit den Samen aufhören ?

Können die schmerzen von den Samen kommen..

Weil iwie wenn ich mit den Samen anfange ich erst nach paar Tagen totale schmerzen bekomme...

Und heute das ich nicht auf die Toilette könnte, total komisch.. ???

:-|

Wird der Darm doch abhängig von den Samen ?

Kann man später wenn man es braucht damit wieder anfangen oder mache ich es falsch wenn ich anfange und damit wieder aufhöre :/

Nochmal allen schönen Abend :)

LG :)* :)^

Antworten
s3evgi>1x2


Ich bin jetzt noch mehr verstopft :(

sSevgLi12


Keiner eine Idee ?

Wieso ich plötzlich verstopft bin obwohl ich die Samen nehme :/

G(oldRenO`ldixe


Durchfall = Darm leer

Dann dauert es natürlich auch bis der Darm wieder gefüllt ist. Die Flohsamen wirken ja für beides (Durchfall und Verstopfung).

Ob du jetzt wirklich Verstopfung hast oder der Darm einfach nach dem Durchfall noch nicht wieder genügend gefüllt ist kann dir nur ein Arzt sagen. Vielleicht sollte sich dein Darm einfach mal dran gewöhnen auf die Toilette zu gehen ohne irgendwelche Mittelchen. Denn ob die immer so wirken wie sie sollen (oder du dir das wünschst) ist fraglich.

s[evgi|12


Nach Durchfall konnte ich wieder auf die Toilette..

Nur gestern kam mit Anstrengung ganz wenig und heute nichts..

Nach dem aufstehen direkt Nachm Glas Wasser konnte ich immer..

Aber seit vier Tagen nehme ich die Samen..

Und seit zwei Tagen funktioniert nichts mehr.. :/

Ich weiß auch nicht ob ich die Samen weiterhin nehmen soll..

%-| :)D

s/evvgcix12


War vorhin..

Aber mit schmerzen, kam total breeig fast flüssig :/

Samen lass ich lieber...

Agho;rn5blaxtt


Flohsamen macht so was aber eher nicht. Und nach Durchfall ist eben der Darm leer. Was sollen da für Mengen an Stuhlgang kommen?

Flohsamenschalenpulver (Flosapur, Reformhaus) sind auch idealer. Und man bekommt keine SChmerzen davon, eher von unverträglichen Lebensmitteln.

Aber Du hast schon Angst vor solch einem banalen Mittel, was super gut für den Darm ist und Dein Kopfkino dreht wüste Filme.

Erst mal auf die Nahrung gucken. Was wird gegessen? Alles Fertignahrung (äußerst ungünstig !!!) oder selbst gekochtes ohne jeglichen Fertigungsprozesse? Bevor da nicht mit äußerster Akribi mit Tagebuchschreiben um Befindlichkeit und Nahrungsmitteleinfuhr begonnen wurde, kann man keine Aussage treffen.

Schon mal glutenfrei probiert, schon mal ohne Milchprodukte (oder zumindest laktosefrei) probiert? Was tut sich da?

Statt Buscopan kann man auch Spascupreel einnehmen oder als Zäpfchen nehmen, hat keine Nebenwirkungen.

Und manchmal hat man eben wechselnde STuhlgänge, das kann, besonders im Sommer völlig normal sein.

Kauf Dir mal das Buch "Darm mit Charm", da wirst Du aufgeklärt, was der DArm so machen kann und wie man ihn mit falscher Ernährung malträtieren kann.

Sofern die Ernährung nicht optimal ist, würde ich daran erst mal drehen, wenn die nach 3 – 4 Wochen rein gar nichts gebracht hat, würde ich das vom Gastroenterologen mal abklären lassen.

s5eivggiv12


Ja stimmt..

Aber immer wenn ich die Samen nehme dreht man Darm total durch..

Schon wieder.. ging mit schmerzen auf Toilette..

Super schon wieder Durchfall..

Bin eh so schlank..

Und dann wieder paar Tage auf Ernährung achten..

Werde ich ja immer unter gewichtiger..

Zum Arzt ging ich wegen mein Durchfall, schrieb mir eine Tablette das heisst duspotal oder so.. dieser Medikament ist auch nicht recht harmlos.. @:)

C)orn4el{iax59


Bei Durchfall verlierst du auch viel Flüssigkeit und die dazugehörigen Salze, das wirft dir die Verdauung noch zusätzlich durcheinander. Schau mal, daß du da nachfüllst, das heißt salzige Nahrungsmittel, z. B. Hühner- oder Rinderbrühe, Salzstangen.

Im Moment wird der Darm praktisch leer sein, was da kommt, ist nur noch Rest-Kleinkram. Verstopfung hast du jedenfalls zur Zeit ganz sicher nicht, wohl eher das Gegenteil, oder? ;-)

B.rombeeYrküuchlein


@ sevgi12/OnAy

Und wieso machst du jetzt die nächsten Verstopfungs/Durchfallfäden unter anderem Namen auf?

Mit neuem Nick bekommste auch keine anderen Antworten als das du endlich deinen Darm in ruhe lassen sollst.

Du solltest das ganze wirklich bald mal therapeutisch behandeln lassen, denn diese krankhafte Darmfixierung ist nicht mehr normal – aber durch einen Therapeut heilbar. ;-)

AwhJo2rnblxatt


Ja stimmt..

Aber immer wenn ich die Samen nehme dreht man Darm total durch..

Schon wieder.. ging mit schmerzen auf Toilette..

Super schon wieder Durchfall..

Bin eh so schlank..

Und dann wieder paar Tage auf Ernährung achten..

Werde ich ja immer unter gewichtiger..

Zum Arzt ging ich wegen mein Durchfall, schrieb mir eine Tablette das heisst duspotal oder so.. dieser Medikament ist auch nicht recht harmlos..

Ein paar Tage auf Ernährung achten? Nö, wochenlang. 2 – 3 Tage bringt nichts. Entweder Du läßt eine Ernsthaftigkeit der Dinge erkennen oder Du machst weitere sinnlose 40 Threads auf.

Und wieso wirst Du untergewichtig, bloß weil Du auf die Ernährung achtest? Nach welcher Logik funktioniert das? Wenn Du beschließt 1800 kcal pro Tag zu essen, wirst Du davon schon nicht untergewichtig

Frage: Was ißt Du denn? Was hast Du gestern von früh bis spät gegessen? Erzähl doch mal – und laß nichts, wirklich rein gar nichts aus.

sJev;gxi12


Wer ist OnAy bitte ??

Man kann doch mit Email Adresse zwei Accounte öffnen !

Gestern morgen Joghurt mit Flohsamen..

Weiß Brot mit Honig...

Gegen Mittag : Nudeln mit türkischen Joghurt Knoblauch dazu..

Gegen Abend : Teigbrot mit oliven und weiß käse..

Morgens : Kaffee und danach Joghurt

Mittag : Reis

Und naklar 1.5 l'iter trinken...

Mein bauch rumort Immernoch wie wild.. :-|

Soweit das jetzt Ahornblatt :/

Ppamu1sch*ka


@ Brombeerküchlein

]:D War auch mein erster Gedanke...

Smun flOower_a7x3


Auch mein Gedanke... Zumal Sevgi ganz neu hier ist...

Ansonsten:

Aufhören mit Zusatzmittelchen. Gesund und ballaststofreich ernähren, viele "pure" Produkte (bspw. Naturjoghurt mit Obst statt Fertigjoghurt). Viel trinken. Akzeptieren, dass alles ovn 2-3x pro Woche bis 2-3x täglich normal ist.

Nix gegen Durchfall nehmen, keine Flohsamen. Einfach mal dem Körper Zeit geben, sich zu regulieren.

Avhorn7blaDtxt


Das Essenssortiment bestand aus sehr viel Gluten. Dazu Knoblauch.

Vielleicht wird das einfach nicht vertragen. Ich habe nicht mal eine nachgewiesenen Glutenunverträglichkeit, aber wenn ich ohne Gluten esse, geht es mir besser.

Und von Knoblauch hätte ich exlodierenden STuhlgang. Warum man den nun essen muß, wenn es zwickt, ist mir unverständlich. Bei so einer Empfindlichkeit würde ich zumindest vorübergehend auf Knobi verzichten....

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH