» »

Ständiges aufstossen. Übelkeit!

keälb2erlfraxu hat die Diskussion gestartet


hat noch jemand eine Idee was es sein könnte wenn einem fast ständig oder sonst ganz plötzlich übel wird? außerdem muß ich ständig und sehr doll aufstoßen (nicht sauer!).Soviel Luft kann man gar nicht im bauch haben. Bitte ratet mir nicht zu einem Arzt zu gehen ich war schon bei über 10 stck. und keiner weiß weiter bin trotzdem noch in Behandlung aber wollte mal hören ob ihr noch eine Idee habt. ach ja ich habe keine "Stuhlprobleme" da ist alles ganz normal. Ich bin für jeden Tipp dankbar denn ich war seit 3 Monaten nicht mehr zur Arbeit und würde gern mal wieder los!

Antworten
Garas-YHalxm


hmmm mir ist auch ständig übel...gehe trotzdem arbeiten weil ich mach ne lehre da kann ich leider überhaupt nicht fehlen auch wenn ich manchmal am liebsten im bett bleiben würde :-( kann dich gut verstehen, nicht wahr es ist scheisse...

hmm haben dich die ärzte denn einfach so stehen lassen? ohne befund?

nehme an du hast schon magenspiegelung gemacht. hast du vielleicth zu viel säure? oder einen nervösen magen?

RvebeaccHa070x2


hi

hi

ich bin auch so ne kandidatin mit Dauerübelkeit!!! Hat man dich schon auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten getestet ??? ??? ??? ??? ??? ??? ? Da ist man nun nach 1 1/2 Jahre dran!!! Ich kann auch nimmer, seitder schwangerschaft gehts mir so... Gastroskopie ergab nur chron. Gastritis...

LG Rebecca

kzälbexrfrau


hi erstmal danke für eure antworten´auch wenn die nicht gerade aufmunternt sind freut man sich ja gleichgesinnte zu haben :-) Also ich habe 2 magenspiegelungen hinter mir, 10 mal Ultraschall, 3 Krankenhausaufenthalte und alles was sonst noch so geht Lactosetoleranztest und so weiter... -> alles okay! Psychisch ist es bei mir 100% auch nícht. sitzen gelassen hat mein Arzt mich nicht er versucht immernoch alles und nimmt mich auch ernst nur er weiß nicht mehr weiter! verständlich irgendwie! Bei der amgenspiegelung hat der Arzt nur gesagt einen gesünderen Magen hat er selten gesehen! hat mich irgendwie gefreut aber e hilft mir im Moment auch nicht viel. Ich will auch unbedingt wieder zur Arbeit vor, weils mir auch richtig Spaß macht aber ich kann echt nicht - hab mir auch gesagt ich muß da durch und die Zähne zusammenbeißen aber wenn man vor einem Kunden steht und man das gefühl hat ihn jeden Moment anzuko... dann kann man sich irgendwie nicht mehr auf die Arbeit konzentrieren. Vielleicht weiß ja noch jemand einen rat?

GLrasE-Haxlm


kälberfrau

hast dus denn schon mit medikamenten versucht? natürlich auch nicht das wahre...aber andererseits wenn man dann immer zuhause hockt ist das auch frustrierend..

mir persönlich helfen itinerol b6 sehr gut...was mir nicht so hilft ist paspertin (rezeptpflichtig) und motilium (frei erhältlich). in deutschland habt ihr aber noch andere produkte, vomex oder wie das zeug heisst, ich kenn das nicht.

bin auch in der gleichen situation wie du, nichts gefunden ausser reflux aber das ist in behandlung und die übelkeit ist gelieben...wurde schon oft in die "ok dann ists psychisch"-schublade geschoben...

kommt es oder kam es bei dir jemals zum erbrechen?

lg

lWic1htlei}n2x0


@gras-halm

hey nein bis jetzt ist bei mir noch nie zum erbrechen gekommen da bin ich auch hammerfroh drüber aber es fühlt sich halt oft so an als ob es gleich los geht... ja ich habe auf verdacht 3 Monate Omeprazol bekommen und danach hat sich bei der Magenspiegelung herausgestellt dass es nicht an der Säure liegt - habe acuh absolut kein Sodbrennen. Du hast recht das zu hause sitzen macht einen verrückt und ich würde liebend gern wieder arbeiten. Habe jetzt noch einen Tip bekommen: ich habe den ganzen scheiß seitdem ich aus dem Urlaub (Teneriffa) wieder da bin. Parasiten und sowas alles ist über eine Stuhlprobe ausgeschlossen aber meine Bekannte sagt es gäbe dort viren, die hier kein Arzt bemerkt: man soll sich wickel machen aus Handtüchern (mit warmen Wasser) und in das Wasser einen Esslöffel Salz tun und sich das da rumbinden wo es wehtut oder wo man die Beschwerden hat. Ich kenne inzwischen mehrer Leute, die ihre Probleme damit losgeworden sind. habe allerdings erst gestern damit angefangen und kann noch nicht mehr sagen nur dass es ja bestimmt nicht schaden kann. Man soll aber nicht glauben das es mit 4 oder 5 mal getan ist. mal sehen was es nützt.

lYichtlZein20


@gras-halm

sorry hatte meinen Namen geändert heiße jetzt wieder Lichtleini20 anstatt Kälerfrau! Bin meine Beschwerden übrigens nur 2 Wochen losgeworden nach der Blinddarm-OP also daran hat es wohl doch nicht gelegen. :-(

SNchnuFckieX20&0x0


Ständige Übelkeit muss nicht vom Magen her kommen. Es kann auch eine Gehirnerkrankung vorliegen. Irgendeine Fehlsteuerung, die das Brechzentrum reizt. Geh doch mal zum Neurologen. Diese Dinge werden ja alle von Gehirn geregelt, auch das Aufstossen.

Das mit den Salzwickeln ist ne gute Idee. Noch besser ist ein Fußbad mit 2 EL Kochsalz. Zieht die Säure aus dem Körper. Es kann nämlich auch sein, daß Dein Organismus übersäuert ist. Das muss mit dem Magen gar nix zu tun haben.

Was die Medikamente betrifft: Paspertin und Motilium (in Deutschland übrigens beide Rezeptpflichtig) helfen nur, wenn man sie vor dem Essen nimmt - quasi prophilaktisch, damit einem nicht schlecht wird. Gegeb starke Übelkeit hilft auch Zofran oder Vergentan. Sind aber beides ziemliche Hammer, also nur im Notfall!

Ansonsten gäb's noch die Möglichkeit, mal zum HNO zu gehen. Vielleicht ist im Hals irgendwas angeschwollen, was dem Gehirn "Fremdkörper!" meldet.

Das mit dem heftigen Aufstossen erinnert mich an einen Bericht aus dem TV. Da hat sich jemand einen Wurm eingefangen, der im Körper kaum feststellbar war, da er gewandert ist (Mal im Auge, mal im Magen etc.). Der hatte sich aber auch heftigst übergeben. Vielleicht wendest Du Dich mal an irgendein Institut für Tropenmedizin oder sowas.

Jetzt bin ich mit meinem Latein aber auch am Ende...

Viel Glück!!!

GPr[as-wHalxm


Schnuckie2000, lichtlein20

Schnuckie:Danke du bist genial!!!!!!!!!!!!!!!!! *gleichmaldrück*

das wär natürlich ne möglichkeit...ich wusste knapp dass übelkeit vom brechzentrum kommt und dass vielleicht da was nicht stimmen könnte, aber ernsthaft hab ich nicht daran geglaubt! aber ich werde glaub ich auch mal zu einem neurologen gehen! danke vielmal für den tipp ich (und die anderen sicher auch) bin für jeden noch so kleine tipp dankbar!!!

lg

Lichtlein20: war grad verwirrt wegen namen! oh schade dass es nicht der blinddarm war hab mich schon für dich gefreut :-(

mmmh...hast du durchfall?

G?ras-CHalxm


nochmal @schnuckie

hab was vergessen, also ich nehm die tabletten/kapseln immer vor dem essen und auch zwischendurch, einfach wenn übelkeit auftritt. motilium ist bei euch rezeptpflichtig? echt? das ist bei uns das erste was man in der apotheke kriegt...aber mir nützt das echt nichts, anfangs hats geholfen aber danach nicht mehr...paspertin hat anfangs auchaber jetzt nachgelassen aber itinerol hilft gut...

lKicYhtleiRn20


@gras-halm

nein Durchfall oder überhaupt irgendwelche Stuhlprobleme habe ich nicht. ´Das mit dem gehirn hört sich ja heftig an - da hab ich ja jetzt schon angst zu einem Arzt zu gehen und sagen ich habe ne Frage habe ich was mit dem gehirn? wie hört sich das denn an? ich habe diese Übelkeit auch nicht ständig zum Beispiel war es bei mir sehr viel besser als mir einige Rückenwirbel eingerenkt wurden und der Arzt meinte kein wunder der eine drückt genau auf die magennerven! hast du deinen Rücken schonmal untersuchen lassen? vielleicht wäre das noch ne Idee also das mit den Salzwickeln probier ich aus denn immerhin kenne ich jetzt 3 Leute denen das geholfen hat allerdings habe ich vom Fußbad nichts gehört. willst du echt zu einem Neurologen gehen? oder zum HNO? klar ich würde auch alles machen aber irgendwie komme ich mir dabei bescheuert vor - es reicht ja schon, dass alle anderen Ärzte einen als psychisch krank abstufen. meld dich wenn du was neues weißt bitte! wenn du diese Übelkeit hast hast du dann auch Schmerzen oder gar nichts?

I.naZ-Marixa


Frischer Ingwer

Ingwer soll gut gegen Übelkeit helfen. Ihr könnt Euch einen Tee kochen mit frischen Ingwerstückchen drin, oder ihr macht Euch ein Honigbrot mit frischem Ingwer darauf. Wird auch gegen Reisekrankheit empfohlen. Guten Appetit.

Gerasu-Halm


würg ich bezweifle dass mir ingwer hilft weil ich das zum kotzen finde :-)

lichtlein: manchmal hab ich magenschmerzen was allerdings vom reflux kommt. seit das in behandlung ist mit protonenpumpenhemmer sind die schmerzen auch weg. hno...hm...weiss nicht ich hab mir anfangs dez. die mandeln rausnehmen lassen was könnte denn da im weg sein ???

ich weiss noch nicht weg. neurol. ich werde sowieso das noch mal mit meinem arzt bespr.

lg

SIchnquckie8200x0


Klar! Das könnte es wirklich sein. Vernabtes Gewebe, das dem Gehirn signalisiert, daß da ein Fremdkörper ist, der Raus muss. Aber wenn das tatsächlich so ist, weiß ich nicht, was man dagegen tun könnte. Aber geh ruhig mal zum HNO und mach einen auf ganz blöd - so nach dem Motto: "Ich weiß, daß ist nicht Ihr Spezialgebiet, aber mir ist immer schlecht - kann das vom Hals kommen....".

Viel Glück!

GXra.nneAVnnegrIet


auch Übelkeit

Hi,

ich leide auch unter dem Aufstoßen und dieser Übelkeit, die bei mir nicht nut im Magen sitzt. Irgendwie auch im Hals und so.

Heilerde soll ganz gut sein. Bin jetzt bei einem Heilpraktiker, der hat auch was an der Wirbelsäule festgestellt. Die ist krumm oder so, deshalb laufen die Nerven falsch. Alles läuft über Rückenmark und Nerven. Übelkeit kann also auch mit dem Rücken zusammenhängen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH