» »

Ständiges aufstossen. Übelkeit!

lgichOtle"in20


@granneannegret

ja dass mti dem Rücken habe ich auch schon testen lassen bei mir sind jetzt alle wirbel wieder drin hat aber nichts gebracht. Ich habe diese Übelkeit so schubweise ganz plötzlich und mit Herzrasen. Mein Puls ist auch oft viel zu hoch aber der Blutrucj ist voll in Ordnung. kann das auch damit zusammenhängen irgendwie? Ich habe Freitag einen Viruscheck machen lassen die ergebnisse kommen aber erst Dienstag, weil ich ja letztes Jahr im Urlaub war und seit dem plagt ´mich di Übelkeit. Ich hoffe ....

I]lGonaj71


@Gras-Halm

Hallo,

Wie genau wirkt denn dieses Itinerol? Ich habe noch nie davon gehört. Gibt es das auch In Deutschland? Leider kann ich Vomex nicht nehmen, denn davon werde ich wahnsinnig müde. Ich leide ja auch unter dieser Dauerübelkeit, mal mehr mal weniger.

LG

Ilona

GNra9s-H]alm


Ilona

Hi du!

Da muss ich dich leider enttäuschen, Rebecca0702 hat gesagt Itinerol B6 ist der gleiche Wirkstoff wie Vomex...bin auch immer wahnsinnig müde und frage mich grad ob das wirklich davon kommt?

lwichnt%le7in2f0


hi also ich nehme gegen die Übelkeit immer MCP-Tropfen, die sollen aber auch nicht ganz ohne sein und sind leider nur auf Rezept erhältlich´. Wenn es nicht so schlimm ist reichen auch die pflanzlichen Iberogasttropfen. Aber ich will endlich etwas haben damit es ganz weg ist!!!!!

l~ichtlHei}n20


@alle

hi habe in einem anderen Forum gelesen, dass Übelkeit auch mit Magnesiummangel zusammenhängen kann. kann man das irgendwie testen oder hätte man da noch andere beschwerden?

Gmrasb-Halm


@ilona

magnesiummangel kann man glaub ich im blut testen lassen. du kannst dir jedoch auch einfach magnesium ergänzungstabletten kaufen in der apotheke oder im supermarkt. hab welche aus dem supermarkt, 300mg, hab sie genommen weil ich nachts immer wadenkrämpfe hab. der magnesiumspeicher füllt sich schnell wieder auf. mir hat es allerdings nichts gegen die übelkeit gebracht aber gegen die krämpfe und ein versuch ist es immer wert!

lg

PQir;u Loxve


weiss den KEINER was man gegen ständiges aufstoßen -übelkeit - gefühl zu erbrechen ..

..machen kann?

anscheinend gibt es echt kein mittel..

mseteorMabxo


Ich kenn das genau.

Es ist so eine uebelkeit, die aus dem Hals kommt und wenn ich dann aufstoße, ist es fuer einen kurzen Moment wieder gut.

Hab das Gefuehl, dass sich aufgrund meiner Angst, auch die Muskeln in der Hals/Mund-Region verspannen/anspannen und das mit dazu beitraegt, dass mir uebel ist.

Hab leider auch kein Mittel : (

H&annax74


Hallo,

wie ich sehe ist das ganze bei dir schon einige Jahre her und ich hoffe du schaust hier in dieses Forum nochmal rein.

Mich würde interessieren wie das ganze bei dir ausgegangen ist, da ich exakt das gleich Problem habe und mir bis jetzt noch kein Arzt helfen konnte.

Ich habe nämlich keine Lust mein Leben lang mit diesem ständigen Aufstoßen und Übelkeit zu leben.

Vielen Dank für deine Hilfe

pjea,chesx68


Mir geht es im Moment genauso.Vom Aufstehen an ist mir sauübel und ich stosse trocken auf.Kein Tee hilft etc.Iberogast auch nicht.

Bin zur Zeit in Physiotherapie und meine Wirbel sollen überall blockiert sein,nun habe ich in den obigen Posts gelesen,das es auch daher kommen kann.Spreche die Therapeutin Freitag mal an,ansonsten hole ich mir Montag einen Termin beim Hausarzt.

Ich bin mittlerweile so was von genervt von dieser Übelkeit,das geht auf keine Kuhhaut.

RWubbNer R/abbit


Hi,

ich leide auch darunter seit ich mit 13 eine Schleimhautentzüngung hatte. Mittlerweile weiß ich genau, dass sie bei mir durch nervosität, rauchen und falsche Ernährung auftritt. Ich habe in der Regel auch keine aufsteigene Magensäure, aber auch das gefühl mich jeden moment zu übergeben. Das einzigst wirkungsvolle was mir in den letzten 14 Jahren geholfen hat, ist Bullrichsalz. Entfernt nach wenigen Sekunden die Luft und man fühlt sich als sei nichts gewesen.

H/annza7x4


Hallo zusammen,

wollte euch mal wissen lassen wie es mir so geht.

Ich weiß nun woran das ganze bei mir liegt und zwar leide ich an Candida albicans.

Habe nun vor einiger Zeit eine Anti-Pilz Diät begonnen und Probiotika + Caprylsäure. Seitdem geht es mir sehr viel besser.

Hatte sehr starkes aufstoßen (alle 2-3 Sekunden) und oft Übelkeit. Ach ja, die Übelkeit kommt daher, dass ich ein paar Geschmacksverstärker nicht vertrage (E621, E622 und E623), meide diese nun auch.

Hatte auch schon so einige Besuche beim Arzt hinter mir, welche mir alle nicht helfen konnten und ich am Ende beim Psychologen gesessen habe (, welche mir auch nicht helfen konnte). Über meine Heilpraktikerin bin ich aber weiter gekommen und die konnte mir dann nun endlich helfen.

Bin auch echt happy, weil ich somit beweisen konnte, dass es nicht psychosomatisch ist und alle unrecht hatten. Denn nach 3 Wochen meiner Diät waren fast alle Symptome weg und mir geht es wieder sehr gut.

Ich hoffe euch hilft das weiter, probiert es doch vielleicht auch einfach mal aus.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH