» »

Bitte um Befunderklärung – Refluxverdacht wurde jetzt Gastritis

s\abixnezc hat die Diskussion gestartet


Hallo,

am 23.05.2014 wurde bei mir ein magenspiegelung mit Entnahme von Gewebeproben durchgeführt.

Vorläufiger Sofort-Befund:

Magen: Im Antrum etwas vergröbertes Schleimhautrelief und streifige Erythme

Duodenum: Im Bulbus mehrere flache Erosionen

Zusammenfassung: V.a. Gastritis (Histo folgt), Erosive Bulbitis

Heute habe ich nun die Histo erhalten:

Ergebnis – kritischer Befund:

1. PE Magen/Korpus: mäßiggradige chronische und aktive (Aktivitätsgrad 2) HP-Gastritis des Antrums, geringradige chronische und aktive Korpusgastritis, inaktiver belegzellhaltiger Drüsenapparat.

2. PE Ösophagus: Unterschiedlich große Fragmente von regelrecht differenzierter ösophagealer Plattenepithelschleimhaut mit leichter Glykogenakanthose.

HP: +

Kein Anhalt für Malignität

Ich wurde eigentlich zur Spiegelung geschickt, da ich seit ca. 8 Monaten ständig Schluckbeschwerden habe, so daß mir sogar ein kleiner Schluck Wasser im Hals so stecken bleibt......daß heißt, es schnürrt mir plötzlich ohne Ankündigung der Hals so zu, daß ich das was ich gerade schlucken wollte (Essen, Trinken, Speichel) ausspücken muss, weil es einfach nicht runter geht – es schmerzt dabei tierisch im Brustbeinbereich bis hin zu kurzzeitig schmerzhaften Atemproblemen.... man wollte eine evtl. Refluxerkrankung nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Und jetzt habe ich die Diagnose und habe noch keinerlei Behandlung usw. erhalten.

Können meine derart schmerzvollen Schluckbeschwerden von dieser Diagnose kommen?

Denn Magen- und Bauchschmerzen habe ich nicht. Verdauungsproblem wechseln von Verstopfung und Durchfall, wobei ich dies nicht als Problem ansah.

Weis jetzt nicht, ob ich mit den Befunden zum Arzt soll und wenn ja, zu welchen?

Vielen lieben herzigen Dank im Voraus.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH