» »

Wie Darm leer bekommen?

s@ube71 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe eine Darmlähmung und muss alle 7-9 Tage dafür sorgen, dass der Darm leer wird. Bislang habe ich das mit 3 EL Bittersalz + 3 Beutel Movicol versucht aber es ist nicht so, dass ich dauernd auf Toi rennen müsste....habt ihr Tipps?

Antworten
Byrotsp'inne2x003


Also ich nehm Glaubersalz (weiss nicht obs das selbe wie dein Bittersalz ist) und das wirkt hervorragend! (nur lecker ist was anderes ;-) )

Nyova ~2014


Was sagt Dein Arzt zu der Frage? (Tipps von Laien können gefährlich sein bei Darmlähmung!)

s,ue7(1


Meine Gastroenterologin hat das abgesegnet; geht bei Kolonparese nicht anders weil z.B. Dulcolax und ähnliches nicht wirken. Am geeigneten wäre natürlich die Lösung im kleinen Fläschen, die man vor einer Darmspiegelung bekommt aber das ist zu teuer leider und wirkt auch nicht viel anders als Bittersalz.

@ Brotspinne:

Glaubersalz wirkt ähnlich, wäre aber durch das Sulfat "ungesünder" als das Bittersalz (Magnesium). Welche Menge nimmst du?

Gruß, Sue.

CUlondfykxe


Hast Du mal Sennesblätter-Tee probiert? Sollte man aber auch nicht so lange nehmen.

Meine Mutter hat 30 Jahre lang Schwedenkräuter angesetzt und getrunken. Es hat immer geholfen, heute mit 89 sagt sie, sie würd's nicht mehr nehmen.

Weiß jetzt gar nicht, was sie momentan nimmt.

sQue7+1


Sennesblätter sind zu hart in ihrer Wirkung, d.h. haben auf Dauer Nebenwirkungen...

Schwedenbitter kenne ich, habe ich auch schon gegen Blähungen, Bauchschmerzen, entzündete Ohrlöcher etc. genommen, aber danke für die tippsjavascript:e(' :-) ')

das Problem bei dem Abführen mit dieser Höchstdosis an Bittersalz ist, dass ich selbst den Durchfall mit Einläufen "raus holen" muss...das ist echt ätzendjavascript:e(' :°( ')

fbriaedJaoSma


Versuchs doch mal mit einem Einlauf – ist gewöhnungsbedürftig, aber hilft garantiert,

ob Du das machen darfst, mußt Du mit Deinem Doc abklären.

Liebe Grüße

friedaoma

lWizfl]anxz


Nach Abklaerung mit dem Arzt eine anale Irrigation mit einem Geraet der

Firma Coloplast, Peristeen. Man bekommt eine Anleitung von einer Vertreterin

dieser Firma und danach kann man es alleine machen.

Nach ca. 4-6 Wochen soll es besser werden.

s#ue7\1


Danke für die Tipps, aber Einläufe mache ich zusätzlich noch täglich, weil ich durch die Blähungen sonst zu großen Druck auf den Darm bekomme(' :°( '), habe den Reprop clyster, mit dem ich zufrieden bin aber das Irrigieren ersetzt leider nicht die Aktion von oben...

BjoKppibxm


Kennt man die Ursache deiner Colonparese? Welche Untersuchungen wurden genau schon gemacht?

Haben die Ärzte bereits einen letzten medikamentösen Behandlungsversuch mit Prokinetika wie Resolor oder Constella gestartet?

Dass du mit Bittersalz und Einläufen allein verzweifelst, glaub ich dir!

sQuex71


Die entscheidende Untersuchung war die Colonmanometrie im März. Versuche mit Resolor und Constella sind gescheitert; es wurde zwar der Darm angeregt aber der entscheidende Dickdarm nicht, so dass alles noch besch...er wurde.

Die Ursache kann man nicht mehr rausfinden; die Beschwerden bestehen seit der 1. Schwangerschaft in 1994; in 2004 wurde mir ein Stück Dickdarm wegen Sigma elongatum entfernt...keine Ahnung!

EMmax


Ein wohlschmeckendes radikales Abführmittel, das zur Vorbereitung von Darmspiegelungen verwendet wird, ist Picoprep. Es ist in Apotheken rezeptfrei zu bekommen.

sCue[7x1


Hallo Emax,

diese Mittel kenne ich aber noch scheue ich es, jede Woche zusätzlich zu allem anderen dafür ca. 20,--Euro auszugeben. Aber vielleicht sollte ich es wenigstens mal probieren....vielen Dank dir für den Tipp.

Bloppdibm


Liebe sue71

Hab dir eine PN geschrieben...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH