» »

Blutiger Schleim im Stuhlgang

D=aInHcing0-Mauxs hat die Diskussion gestartet


Hallo, Ich habe einmal eine Frage. Vergangenen Donnerstag auf Freitag bekam ih starken durchfall und erbrechen. Nachdem alles draussen war kam statt durchfall nur noh schleim. Dieser wurde dann irgend wann richtig hellrot Blutig. Ich war beim Hausarzt. Von dem schleim was gekommen ist hat er eine Probe eingeschickt. Gestern (Samstag) hatte ich keinen Stuhlgang. Heute (sonntag) hatte ich 2 mal eine kleine Menge Stuhlgang (kein Durchfall mehr) beim ersten mal war alles normal ausser auch schleim dabei und starkes stinken. Beim zweiten mal war wieder blutiger schleim mit dabei. Ich habe nun fürchterliche Angst das es was schlimmes sein kann. Das blut sieht frisch aus. Dennoch bin ich total besorgt. Ich bin erst 27 Jahre. Was soll ich tun?? Bitte helfen sie mir! Vielen Lieben Dank.

Achso noch eine weitere Frage. Kann es sich dabei auch um eine innerliche verletzung der schleimhaut handeln? Wenn ja wie lange dauert es bis diese verheilt? Ich meine soetwas wie wenn sich eine kruste bildet die dann durch den stuhlgang abgerissen wird und es dann wieder blutet. Schmerzen gab es beide male beim stuhlgang keine. Es fühlt sich nur am Darmausgang leicht kratzend an bzw wie wenn man einen kleinen Pickel hat der stört.

Antworten
A^nshxary


Hallo Dancing-Maus,

der medizinische Aspekt ist beim Arzt denke ich recht gut aufgehoben- zumindest besser als hier unter uns Laien.

Zu deiner Frage, was du tun sollst, rate ich dir dich zu entspannen. Trink Fencheltee- der Beruhigt den Verdauungstragt. Massier deinen Bauch ein bisschen (auf sowas steht er ;-))

Je mehr Sorgen du dir machst, desto unangenehmer kann sich dein Bauch anfühlen. Du wirst bald deine Ergebnisse habe, dann wird man sehn, was los ist. Wichtig aktuell ist, glaub ich, dass du dich nicht zu nervös machst.

Wie lange es dauert, bis eine Schleimhautverletztung verheilt ist, weiß ich nicht. Wart einfach mal ab, Iß leicht verdauliches und verwöhn deinen Bauch ein bisschen, tu ihm was gutes. Das wird alles schon wieder!

Liebe Grüße

D_ancking-Myaus


Hallo Anshary;

Vielen Dank für deine Info. Ich hoffe das mein Arzt das richtige macht aber man bekomnt schon Panik wenn plötzlich blutiger Schleim kommt.

Manchmal habe ich halt Angst das mit Überweisungen sparsan umgegangen wird. Ich muss iimmer wegen der Schilddrüse zum Radiologen da muss ich förmlich darum betteln.... :-(.

Kann das nun etwas schlimmes sein? Bin auch etwas untergewichtig daher habe icb eben noch mehr Angst.

Viele Grüße.

A-nshxary


Hallo Dancing- Maus,

hast du inzwischen deine Ergebnisse?

In Zweifeslfall hast du ja auch die Möglichkeit einen anderen Hausarzt/ Arzt aufzusuchen. Stichwort hier: Zweitmeinung.

Ganz simpel, ganz einfach und durchaus möglich.

Schlimm sein können tut ein ein Leberfleck auch. Ob er schlim ist... ist aber eine andere Frage.

Etwas "schlimmes sein" kanns immer. Obs tatsächlich was schlimmes ist, zeigen die Ergebnisse... und die bekommst du nur durch einen Arzt.

Liebe Grüße

DJancing"-Maxus


Hallo :),

Ja die Ergebnisse sind gekommen. Es wurden Amöben und Clostridien nachgewiesen. Der Doc konnte mir nicht sagen was es zu bedeuten hat ausser seltener Befund. Ich soll morgen nochmals eine Kontrolle bringen die dann nochmals im Labor getestet wird.

Bekommen habe ich ja direkt Antibiotika weil der Bakterienverdacht da war. Dies musste ich bis gestern nehmen.

Ich kann leider nicht einfach zu einem anderen Arzt. Der eine der gut ist nimmt keine Patienten mehr auf und ich bin in einem Hausarztmodell (jetzt ein Nachteil :-( ).

Am meisten habe ich vor einer Magen und Darmspiegelung angst. Bin ohnehin ein riesen Schisshase da ich so viel durchgemacht habe was Ärzte angeht...

Mein Magen und Darm arbeitet noch immer nicht richtig. Habe immer noch ein ordentliches rumpeln da drin und Hunger ist fehlanzeige

Bin echt froh wenn ich endlich einmal gesund werde...

A"nshaxry


Hallo Dancing- Maus,

hm... ok.

Hm ok, das mit dem Hausarztmodell ist natürlich doof. Aber gibt es da nicht auch die Möglichkeit, dass er dich an einen anderen Arzt überweist? Zweitmeinung, Spezialist o.ä. Gerade WENN er nicht weiß, was dein Befund bedeutet, wäre es grob fahrlässig nicht dafür zu Sorgen, dass du mit jemanden in Kontakt kommst der damit was anfangen kann. Es sei denn, dass ER diesen Kontakt herstellen kann. Dank Internet und Lifechat / Camchat ist das alles ja eigentlich nicht mehr so das Problem.

Manchmal will die Verdauung einfach nicht. Der Magen/Darm bei meinem Freund rumpelt und blubbert eigentlich immer. Wenn ich ihm gemahlenen Kümmel oder Fenchel untermogeln kann, wirds weniger ;-).

Gib ihm einfach bisschen Zeit. Trink Tee, entspann dich, sei lieb zu ihm. Dein Magen/Darm wird schon wieder. Ist auch nur ein Teil deines Körper.

Hast du denn ansonsten noch irgendwelche Sysmtome? Fühlst du dich schlapp oder so?

DPancin'g-M!axus


Hi Anshary,

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte :).

Ich hab leider ne ganze Menge. Schwere Laktoseintoleranz, Schilddrüsenunterfunktion, Eisenmangel (leicht). Schlapp fühle ich mich schon lange. Bin daher auch nicht so motiviert in der letzten Zeit..... Mir machen die gesundheitlichen Probleme einfach zu schaffen.

Naja und unter Migräne leide ich auch....

Eigentlich wollte ich die Baustellen reduzieren da wir eigentlich demnächst Familien / Kinderplanung in Angriff nehmen wollten....

z]w_et<sch&gex 1


Amöben... Warst Du in letzter Zeit in ein tropisches Land, oder hättest Du Kontakt zu Menschen die in den Tropen waren? Amöben sind hochansteckende Erreger die vor allem in den Tropen verbreitet sind. Infektionswege sind verunreinigte Lebensmitteln, also fehlende Hygiene..

Verursacht blutiger, schleimiger Durchfall.. Inkubationszeit ist normalerweise 2-4 Wochen...

Clostridien haben viele im Darm. Die können sich aber vermehren unter günstige Umstände. Zum Beispiel nach eine Antibiotika Behandlung oder wenn der Darm nicht gesund ist. Sind die der Hauptursache benötigt man eine spezielle Antibiotika. Wird durch menschliche Darm Bakterien übertragen. Also Fäkal-Oral.

DBancuing-Mwauxs


Ich war seit über einem jahr nicht mehr im urlaub. Auch noch nie in den Tropen.Hab auch kein Kontakt zu Tropenheimkehrer.

Ich bin eher ein EU Urlauber und esse auch keine Rohen Produkte . Das stellt den Arzt ja auch vor ein Rätsel....

Es ist einfach misteriös..... Mein Mann hat nämlich absolut nichts.

DDancin:g-Maxus


Irgend wie werden die Schmerzen / Brennen am Darmausgang immer stärker. Der Durchfall is ja weg muss aber dennoch 2-3mal täglich aufs klo. Sichtbar ist nix von aussen. Nehm doch schon immer brav bepanthen weil ich denk die Haut is vlt. Gereizt... Habt ihr dazu noch weitere tipps?

DCa=ncin`g-Maus


So neues Ergebnis da. Ohne Befund. Die Bakterien wurden nicht mehr nachgewiesen. Was nun??

Mein Arzt gab mir ne Überweisung zum Gastroenterologen. Ich hab panische Angst vor ner Magen-Darm-Spiegelung. Meine Mama ist bei soetwas fast gestorben vor 3 Jahren.

Agn.shaqrxy


Hallo Dancing-Maus,

sprech den Gastroenterologen auf deine Bedenken bei der Magen-Darm-Spiegleung an. Vielleicht gabs besondere Umstände, warum deine Mum negativ darauf reagiert hat. Ich hatte mal als Kind eine bekommen, weil ich ständig Probleme mit dem Magen hatte. Bei mir verlief sie ohne Komblikationen. Meine Eltern hatten auch schon welche, die verliefen auch alle Problemlos.

Ansonsten ist vielleicht gar keine Magen-Darm-Spiegelung nötig? Geh einfach mal hin und sprech mit ihm. Es ist ein Facharzt und hat mehr Erfahrung mit diesen Dinge als dein Hausarzt.

Grüße

D~ancinqg-Mauxs


Ich hab vorgestern einen Routinetermin bei meiner Frauenärztin gehabt sie riet mir sehr dazu die Spiegelung machen zu lassen auch wenn ich so Angst davor habe.

Ist es wirklich so das man nix mitbekommt und dabei schläft? Ich hab schiss dass das Profanol oder wie es heisst nicht ausreichend wirkt.

Afnsh\ary


Hallo Dancing-Maus,

ich war damals narkotisiert, war aber eben auch noch ein Kind. Wie das bei erwachsenen ist, weiß ich nicht. Aber ich bin sicher, dass dir da der Arzt weiterhelfen kann. In den meisten Fällen, wissen Ärzte durchaus, was sie tun :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH