» »

Riesenwurm in Kot?

g6)net1axra hat die Diskussion gestartet


Ich bin gerade total schockiert und angeekelt. Eben auf der Toilette, ich hatte leichten Durchfall, war auf einmal ein wirklich langer und grosser Wurm auf dem Papier bzw. fiel halb heraus :-o Er war ca.20cm lang und etwa 0,5cm breit, wobei er nicht rund war sonden dicker und dünner wurde. Ich hab mich so erschrocken, dass ich ihn nicht genauer angeschaut habe sondern sofort runtergespült. Er scheint auf jeden Fall tot gewesen zu sein.

Ich glaube nicht dass es Verdauungsreste waren, da ich die Tage nichts langes oder so gegessen habe. Knnte es sonst etwas sein?

Ich war lange nicht mehr im Ausland, aber vor ca.5 Jahren für einige Monate im Regenwald in Südamerika.

Mein Hausarzt ist im Urlaub, soll ich den Tropenarzt anrufen?

Ich schreibe mit dem Handy, sorry für die Fehler.

Danke schonmal

Antworten
g-rXün'eta0ra


Ps:

Ist aus Versehen im falschen Thema gelandet, ich wollte auf Magen und Darm klicken.

Falls es sich tatsächlich um einen Wurm handeln sollte, müaste ich nicht abnehmen? Habe im letzten Jahr sehr viel zugenommen.

u_nk[omrpl^izieert


Also die Vorstellung, dss einem der Wurm die Nahrung wegfrisst und man deshalb immer bei Wurmerkrankungen abnimmt dürfte schlichtweg falsch sein.

Wie lange ist denn dein Hausarzt noch in Urlaub? Sollte er am MO wieder da sein reicht es wohl noch. Auf der anderen Seite hat er doch sicherlich eine Vertretung, wenn nicht einfach die KK-Karte und zum nächsten Arzt.

Sage ihm unbedingt, dass du in Südamerika warst. Du wirst eine Stuhlprobe abgeben müssen, Abstrich wird sicherlich auch gemacht.

Das wird dann in speziellen Labors untersucht und nach wenigen Tage kommt das Ergebnis. Verständlich dass du diesen Wurm gleich runtergespült hast, aber die finden trotzdem was

EFhemZaliuger Nu\tzer" S(#54476x1)


Ich würde an deiner Stelle zu einem Gastroenterologen gehen. (Magen-Darm-Arzt). Der sollte auch Bandwürmer kennen und kann dich immer noch zum Tropenarzt überweisen, wenn es was mit deinem Auslandsaufenhalt vor 5 Jahren zu tun haben sollte.

MyaOnn0h4x2


Ich bin kein Experte, aber für mich hört sich das nach Bandwurm an. Uns wurde noch in der Schule, wenn ich mich recht erinnere, ein Schweinebandwurm in einem Glas in Alkohol gezeigt. So ein Bandwurm sieht ein bißchen wie aneinander gehängte ganz kleine Maultaschen. D.h. an den Verbindungsstellen ist der Wurm etwas dünner. Lies mal unter Wikipedia Schweinebandwurm nach:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Schweinebandwurm]]

Dazu würde auch deine Anmerkung mit Südamerika passen. Im Wikipediatext wird zwar ausdrücklich Mexiko erwähnt, aber vielleicht gilt das auch für Südamerika.

Und zu deiner Annahme, dass du im letzten Jahr zugenommen hast. Es könnte ja sein der Bandbandwurm wäre ein Mitbringsel, dann ist das ja noch nicht solange her. Außerdem denke ich der Bandwurm macht sich vielleicht nicht so sehr am Gewicht bemerkbar, weil wir ja eh eher im Kalorienüberschuß leben, sondern, dass er vielleicht eher wertvolle Nährstoffe klaut.

Aber, wenn's ein Bandwurm ist, dann wirst du diese Samenpakete noch öfter's im Kot finden. Dann nicht wieder runterspülen, sondern (,ich weiß ist eklig, aber) rausfischen und mit zum Arzt nehmen. Wenn er was in der Hand hat, hat er's leichter.

Ich denke es besteht keine Lebensgefahr, aber du willst schnell Gewißheit haben. Ich würde zuerst mal zur Vertretung deines Hausarztes gehen. Und erwähne deine Südamerikareise.

Mrann0x42


Sehe gerade, das mit Südamerika sind Jahre, keine Monate. Also, wenn du ihn dir da geholt hättest, dann hättest du vermutlich schon öfters die Samenpakete im Stuhl sehen müssen. Es sei denn du schaust nie oder selten hin.

uTnkomp5lizie/rt


Mir ging es mit den Monaten und Jahre genauso

g_rünetaxra


Vielen Dank für eure Antworten!

Ich hab nun morgen einen Termin bei der Vertretung beim Hausarzt. Sie meinten auch Tropenarzt sei nicht nötig bei fünf Jahren Abstand. Berichte dann was es ist.

Samentaschen habe ich nie gesehen. Soviel ich erkennen konnte war der Wurm auch nicht gleichmässig geformt, also eher flach aber einige Male verdreht.

Ich hatte vor ca.einem Monat ein Blutbild aufgrund meiner Bauchschmerzen und Verdauungsstörungen. Alle Werte waren in der Norm. Aber kann natürlich gut sein dass ich mich und die Würmer durchfüttere ^ ^

Heute war alles normal

L5uc`y


Bitte berichte mal was dabei heraus kam!

Man du tust mir echt Leid, kann mir gut vorstellen wie eklig das sein muss! Ich wäre meeega schockiert gewesen!

Ich drücke die Daumen, dass das der letzte war :-D

MxannZ042


Also, wenn ich das richtig verstanden habe, dann läßt so ein Wurm immer mehrere Samentaschen los und die sind noch zusammen, so dass sie wie ein Wurm aussehen können. Und, dass dein "Wurm" flach war, spricht ja schon für einen Bandwurm. Ob's nun der Schweine- oder Rinderbandwurm oder noch ein anderer ist wird sich ja rausstellen.

Wenn er gestern mal ein längeres Stück losgelassen hat, dann muß ja heute nicht schon wieder was drin sein. Er legt ja zuerst mal wieder in der Länge zu bis er wieder was abgeben will.

Gut, ich bin ja gespannt, was bei dir festgestellt werden wird.

g<rünWeatarxa


Also, ich muss jetzt Proben schicken und dann sollten sie mir Ende nächste Woche Bescheid geben können.

ucnkomp]l!izxiert


Bitte berichte mal was dabei heraus kam!

also so genau will ich das gar nicht wissen. Die Diagnose reicht :-D

B=uqshwIha\cker


Ernähre dich ein paar Wochen ausschließlich von Lidl, da flüchtet er freiwillig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH