» »

Aufwachen in der Nacht mit Übelkeit und Bauchschmerzen

nCoyelred hat die Diskussion gestartet


Guten morgen liebe Community,

Ich habe zeit längerer zeit emetophobie, welche ich aber erfolgreich am bekämpfen bin.

Jedoch hatte ich in den letzten wochen 3 mal ein problem welches ich so noch nicht kannte.

Ich bin letzte nacht nun zum dritten mal in den letzten 2 wochen aufgewacht, weil mir plötzlich übel war und ich bauchschmerzen hatte. Da ich so nicht wieder weiterschlafen konnte stand ich auf. Ich merkte jedes mal dass ich extrem viel luft im bauch oder darm habe, welche mir wahrscheinlich so sehr weh tat.

Hinzuzufügen müsste ich dass ich 17 jahre alt bin. 179 cm groß und ca 55 kg schwer. Ich kann leider keine großen mahlzeiten auf einmal essen, jedoch ess ich als ausgleich dafür mehrere kleinere Mahlzeiten. So ess ich meist auch noch so 30 minuten vor dem schlafen gehen ein brötchen, da ich sonst meist hunger im bett habe und schlecht einschlafen kann.

Liegt das eventuell an dem essen vorm schlafen gehen?

Vielen dank im voraus :)

Mit freundlichen grüßen

Leon :)

Antworten
n>ellxa26


Hi,

Was isst du denn Abends für ein Brötchen? Spät Abends hat der Magen/Darm jedenfalls mehr damit zu kämpfen, als tagsüber. Kann aber auch damit zusammen hängen was du tagsüber isst.

Woher allerdings die Übelkeit kommt ":/

nCo ellrxed


Abends ess ich meist ein helles brötchen mit einem süßen aufstrich. Ich muss aber sagen, dass wir die brötchen von einigen neuen bäckern probiere, welche ich jedoch tagsüber vertrage :o

Die übelkeit kann aber auch daher kommen dass ich auf die bauchschmerzen immer sehr nervös reagiere und da auch herzrasen bekomme :o

m&uyW_buSenxo


Aber so Sachen wie Fructose- und Lactoseintoleranz, Glutenintoleranz ..Zölliakie ect haste schon abklären lassen?

Und ja, zu spät essen ist nicht so optimal, vor allem 30 min vor dem Schlafen gehen.

n{o;el0red


Jaa die intoleranzen wurden im krankenhaus alle abgeklärt :)

Ich hab die letzten tagen jetzt nichts kurz vor dem schlafen gehen gegessen und hatte auch keine probleme :) ich werd versuchen das weiterhin beizubehalten und hoffe dass das der grund war :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH