» »

Analvenentrombose?

A"depIt187 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hab seit ungefähr einer Woche schmerzen beim Stuhlgang, genauer gesagt nur beim "raus drücken" (ich presse nicht, lass es so gut es geht "rausflutschen". Ist ein stechendes Gefühl, als ob was aufreist...außerdem ist manchmal ganz leicht und dünn blut am Klopapier zusehen beim abwischen...

Dann brennt und juckt es etwas, es ist erträglich und kein mega schmerz, aber unangenehm. Dies wird im verlauf von 24h immer besser sozusagen, aber wenn ich egal ob im sitzen oder stehen den po "zusammenkneife" merke ich auch ein unangenehmes stechen. Wenn ich einfach nur sitze oder stehe merke ich fast nichts.

Beim nächsten Stuhlgang geht das dann wieder vorne los...

Anbei ein Foto, bitte nur anschauen wer sowas "verträgt" ich warne hiermit extra vor.

[[http://www.directupload.net/file/d/3769/t8jrfn2c_jpg.htm]]

(oder falls ich damit gegen irgendwelche Regeln verstoße bitte ich das zu entschuldigen und den Link einfach entfernen zu lassen)

Oder sind es vielleicht doch die "lieben" Hämorrhoiden?

Aufgrund der symptome beider krankheiten tendiere ich ehr zur Analvenentrombose... da ich mir nicht vorstellen kann das ich direkt Hämorrhoiden 4. Grades bekomme innerhalb von einer Woche, da man von Außen ja was sieht und beim Hämorrhoiden erst ab dem 4.Grad äußerlich was sieht...hoffe ich zumindest :-|

Reicht hierfür heparinsalbe?

Sollte ich es damit versuchen noch bis zum Wochenende, wie schnell hilft so eine Salbe? oder doch gleich zum Doc?

Danke vorab für Hilfe

Antworten
BVruc=e31


hab seit ungefähr einer Woche schmerzen beim Stuhlgang, genauer gesagt nur beim "raus drücken" (ich presse nicht, lass es so gut es geht "rausflutschen". Ist ein stechendes Gefühl, als ob was aufreist...außerdem ist manchmal ganz leicht und dünn blut am Klopapier zusehen beim abwischen...

Dann brennt und juckt es etwas, es ist erträglich und kein mega schmerz, aber unangenehm. Dies wird im verlauf von 24h immer besser sozusagen, aber wenn ich egal ob im sitzen oder stehen den po "zusammenkneife" merke ich auch ein unangenehmes stechen. Wenn ich einfach nur sitze oder stehe merke ich fast nichts.

Was du hier beschreibst, passt eigentlich nicht zu einer Analvenenthrombose. Die Symptome bei einer Analvenenthrombose, sind unabhängig vom Stuhlgang. . Sie bluten auch nicht, es sei denn sie platzen.

Deine Symptome passen eher zu Hämorrhoiden, aber wenn die Knoten immer sichtbar sind, müsstest du wirklich in eine späten Stadium sein. Hämorrhoiden 4 Grades machen wesentlich heftigere Beschwerden, als du sie hast. Passt daher auch nicht so richtig ":/

Du solltest zum Doc gehen.

AKdepAt18x7


Danke für die Antwort bisher. Wie beschrieben, wirkliche starke beschwerden habe ich nicht bzw. schmerzen, ist bloß recht unangenehm. Da man aber von außen was sieht, weiß ich nicht wie welche der beiden Krankheiten passen...

Über weitere Antworten würde ich mich weiterhin freuen. :-)

R?ouAseY-rexd


Bitte geh zum Doktor! Egal ob es nun Hämorriden oder Analvenenthrombose ist...

Lass dich beraten und geh hin! @:)

Viel Glück dir noch :)* @:) :)*

SjilveprPe#arl


Sieht nach ner kleinen Analvenenthrombose aus, allerdings sind die meistens eher schmerzhaft.

Lass einfach drauf schauen, sollte es eine sein und Du hast keine Schmerzen, reicht ne Heparinsalbe aus zum Behandeln. Dauert halt ein bischen.

Gute Besserung! :)*

Ajde3pt18x7


Lieben Dank für die Antworten!

werde über das Wochenende die Salbe ausprobieren, da schmerzen halt nur ein paar stunden nach Stuhlgang auftreten...

Sollte sich nichts tun, werde ich zum Arzt gehen.

Danke für die besserungs wünsche! :-) :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH