» »

Was trinken bei MD-Virus?

kXle ineVschi/mxmi hat die Diskussion gestartet


Die ganze Familie hat sich Magen-Darm eingefangen und wie immer hatte das Kind nur Erbrechen, mein Mann beides und ich (bisher) nur Durchfall. Ich habe dabei aber einen ungewöhnlich starken Durst, trinke aber gerade nur löffelweise Wasser. Ich hab nichts da, was könnte ich denn in normales (stilles) Wasser tun, um ein paar Mineralstoffe zurückzuführen? Und - ist das eigentlich immer nötig? So schlecht geht es mir nämlich gar nicht. Klar kann ich jetzt keinen Tango tanzen, aber außer ein paar mal würgen kommt bei mir vorne nie was raus und sehr müde bin ich nicht. Ist der Mineralstoffverlust bei einem ansonsten gesunden Menschen wirklich so dramatisch?

(Mit "nichts da" meine ich: keine anderen Getränke, keine Medikamente, nur so Haushaltskram wie Zucker, Salz, Gewürz...)

Antworten
f6alli{ng sxtar


Ich hatte hier aus dem Forum mal nen "Zaubertrank" bei Magen-Darm gefunden, den ich ganz nett fand (bisher aber noch nicht ausprobieren musste)

1 liter Tee (den hast du doch sicherlich da)

200 ml Saft (ok, bei dem könnte es in deinem Fall n bissl schwieriger werden)

7 gestrichene Teelöffel Zucker

1/2 gestrichenen Teelöffel Salz

Vielleicht kannst du das aber auch nur mit dem Tee und Zucker und Salz machen...da sind ja schon auch viele Stoffe drin, die du nach dem Durchfall benötigst.

Gute Besserung!!!!

N~oArBdix84


Wie wäre es mit Gemüsebrühe ? Da sind zumindest ein paar Mineralstoffe drin, wenn auch nicht die Welt.

Über Sinn oder Unsinn kann man allerdings diskutieren, es geht ja mehr darum dem Körper wieder Flüssigkeit zu geben, die Mineralstoffe kommen erst an zweiter Stelle. Viel schaden kann es allerdings auch nicht, jetzt mal vom Salz abgesehen, den Wasserverlust kannst du aber wieder mit normalem Mineralwasser ausgleichen.

Aber mal ehrlich: Du hast bloß Durchfall, wenn du sonst gesund bist würde ich mir keine größeren Gedanken machen.

k4leine/schimmi


Irgendein Tee müsste schon da sein... ja, Saft hab ich wirklich nicht, aber das kann ich probieren! Danke!

kWle(in0es(chixmmi


Gemüsebrühe nehm ich zu mir, wenn das mit dem Durchfall vorbei ist. Ansonsten wird mir jetzt gerade noch übel bei dem Gedanken... :-X ;-D

H"ybrMidX9x9


Gerade bei Durchfall ist es wichtig, dass du die Flüssigkeit, die du durch den Dünnpfiff verlierst wieder aufnimmst. Hast du mal Kamillentee probiert? Immer Schluckweise trinken. Kamille beruhige magen und darm. Von Zuckerhaltigem würde ich erstmal die Finger lassen. Mineralstoffe sind für den Anfang in Wasser genug drin, wenn der Durchfall länger dauert, dann Fleisch- oder Gemüsebrühe trinken.

cKhxi


Mir hat mein alter Hausarzt in diesem Fall empfohlen, Wasser schluckweise zu trinken. Von einem Tag bekommt man da nicht gleich einen Mineralmangel. Wenns über viele Tage geht, ja, da muss man gucken. Aber wenns jetzt eher der schlimmste Tag ist und morgen ists vermutlich besser, dann würde ich beim Wasser bleiben und kleine Schlucke nehmen - du machst das schon richtig.

kEleiinSeschMimmxi


Durchfall ist schon vorbei, und zur Gemüsebrühe konnte ich mich nicht überwinden. Tee mit Salz und Zucker hat wie ein Brechmittel geschmeckt, bin beim Wasser geblieben. Schluckweise mit dem Löffel und möglichst kalt - das hatte ich gelesen, als meine Tochter vor zwei Tagen brechen musste, und ihr tat es sehr gut. Soll den Magen beruhigen. Wer weiß, vielleicht verträgt das auch wieder nicht jeder. Aber ich brauch jetzt nur noch eine gute Mütze Schlaf :) Vielen Dank allen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH