» »

V.a. übermäßigen Darmpilzbefall

BEillXyNik


Hab noch was vergessen:

Ein Darmflorastatus könnte auch schon weiterhelfen.

VDahid!e


Wir haben das auch. Es geht einher mit gelegentlichem Jucken am After. Eigentlich kam erst der Frauenarzt bei uns darauf! Ursache war wohl eine AB Behandlung mit Metronidazol.

Aber wir haben nur geringen Befall. Die Blähungen und Verdauungsstörungen sind lästig. Vor allem am Abend. Wir nehmen nun viel Vollkorn, Sauerteig und Symbiolakt, Bilflorin, wenig Zucker und Kohlenhydrate und versuchen das Gleichgewicht der Flora wieder langsam und schonend in Gang zu setzten.

Interessant war, dass ich als Frau beim Hausarzt nicht ernst genommen wurde (Mein Mann ging trotz Beschwerden gar nie zum Arzt, es reut ihn das Geld ;-D . Es sei wohl Reizdarm, hiess es immer nur bei mir. Also Leute aufgepasst, wenn es heisst Reizdarm...was heisst das genau...(?). Es sagt nichts aus über die Ursache. Die Leute erhalten so keine Hilfe. Am Anfang hatten wir Noro in der Winterepidemie 2010, dann noch Verdacht auf eine Zoonose. Unsere Därme waren hinüber! Wir bekamen Metronidazol. Es nutzte eigentlich auch nichts.

Mein Mann und ich hatten seit vier Jahren keine normale Verdauung mehr. Mein SOhn, der die Zoonose nicht eingefangen hatte blieb gesund.

Nun, da wir vom Tropenarzt erfahren haben, dass wir nichts ausscheiden, höchstens eventuell mal Viren haben aber Candida aufweisen, machen wir uns nun an die Arbeit: Aufbau der Darmflora mit biologischen Mitteln und Nahrungsmitteln :p> (so eben nicht).

Immer wenn wir viel Kuchen essen, fühlen wir uns im Darm nachher schlecht. Kohlenhydrate und Schokolade ist auch schlecht. Wir stehen mit unseren Erfahrungen heute aber damit erst am Anfang.

AB 'S schädigen die Darmflora. Doch manchmal ist es halt unumgänglich....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH