» »

ich möchte lieber Verstopfung haben

C$oAnny$19q67 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab das Problem morgens, das ich nicht schnell genug zu Toilette komme. Kaum sitze ich am Frühstückstisch muß ich dermassen. Als Rollstuhlfahrerin nicht leicht

cui conny

Antworten
Cboc{o7x7


ich weiß nicht ob Du das wirklich möchtest? Ich kann verstehen, dass das eine sehr unangenehme Situation für Dich ist, hast du denn mal rumexperimentiert mit der Ernährung oder Flohsamenschalen probiert? Verstopfung ist nichts was man sich wünschen sollte, je nachdem wie ausgeprägt ist, beeinträchtigt das die Lebensqualität enorm!!

nhella_26


Ich bin eine die an dauernder Verstopfung leidet und glaub mir, ich wünschte, ich hätte ab und zu mal etwas Durchfall.

Ich bekomm regelmäßig Darmkoliken, weil ich so verstopft bin.

Vielleicht hast du Nahrungsmittelunverträgluchkeiten?

Cvomr-axn


Na, wie soll ich diesen Beitrag jetzt verstehen ... steckt da ein gewisser Galgenhumor drin, dass der Toilettengang unter den Umständen dann so lästig ist, oder geht es wirklich "schief"?

Mit dem Verdauungssystem sonst alles in Ordnung, oder liegen medizinische Probleme vor, die vielleicht mit einem Arzt besprochen werden müssten?

Ansonsten kann ich nur raten, zu versuchen, den "Rhythmus" für's Geschäft zu verschieben. Das geht, wobei ich den morgenlichen Drang auch kenne (allerdings nach dem Frühstück).

Eine Kur mit Reishi-Pulver über einen Monat hilft auch, die Verdauung sehr aufgeräumt zu gestalten. Einfach einen Löffel pro Tag vor dem Abendessen in Fruchtsaft einrühren.

C0onnyt196x7


Es ist mir nicht lästig, es geht nur nicht schnell genug zur Toilette

Sopezial6widdxe


Um das Problem mal gescheid angehen zu können: Warum sitzt du im Rollstuhl? Wie lange schon? Was liegen sonst noch für erkrankungen vor? Bitte mal mehr Infos, dann kann man weiterarbeiten :-)

C/on_ny1n967


Wegen Sauerstoffmangel bin ich immerschon im Rollstuhl , sonst hab ich nix @:)

SbpeDzialxwidde


Nur wegen Sauerstoffmangel? Hm, das hab ich zwar noch nie gehört aber man lernt ja nie aus. Bekommst du Sauerstoffbeatmung?

Man kann nun natürlich erstmal mit stopfenden Lebensmitteln versuchen, den Darm etwas zu beruhigen, ich würde aber in keinem Fall Medikamente verwenden. Solange der Darm wenigstens das tut was er soll kann man sich eigentlich glücklich schätzen.

CFon/n>y1L9x67


bei Sauerstoffmangel sterben Gehirnzellen ab, das ist bei mir passiert. Und nun sitz ich halt im Rolli

SJpezialewid#de


Ach jetzt hab ich das verstanden, Entschuldigung, ich hab an chronischen Sauerstoffmangel wegen Lungenkrankheit und den damit verbundenen körperlichen Einschränkungen gedacht. Konnt ich nicht herausdeuten :-)

Aber wie gesagt, man kann erstmal mit stopfenden ballaststoffreichen Lebensmitteln versuchen, die verdauungszeit zu verlängern, eventuell kann man da auch mit Darmtraining was erreichen, allerdings das nicht übertreiben.

W"intIe5r5hbeixde


Hallo Conni,

ich weis nicht ob du es kennst,aber es gibt eine Analen Irrigation von Coloplast. Das Gerät wird verwendet bei chron. Verstopfung oder chron. Durchfällen. Außerdem gibt es von der Firma auch Anal Tampons. Gib bei google einfach "Anale Irrigation Coloplast ein", da kannst du dir alle Informationen darüber durchlesen. Hab selber so ein Ding, es ist super. :)z

Speven.Vo=f.<Nine


Kaum sitze ich am Frühstückstisch muß ich dermassen.

Kann es vielleicht am Kaffee liegen? Denn er hat bei vielen Menschen eine ziemlich durchschlagende Wirkung.

Chonn*y196x7


den Kaffee hab ich innerlich auch in "Verdacht" .... toll, und nu? ;-)

Smpez7ialwidxde


Wenns nur um den Gutschmack geht könntest du mal entkoffeinierten probieren.

A1ndy160x471


na wenns der Kaffee is ,trinkst halt 2 Tassen.eine vorm frühstück gleich auf dem Örtchen und dann zum frühstück das zweite...sollte dann ja problemlos sein,"aufgeräumt" is ja schon,grins.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH