» »

Erfahrungen mit Darmsanierung und Ozovit?

D/uweiHsstbsxchon hat die Diskussion gestartet


Hallo miteinander,

zunächst einmal bitte ich euch alle um Hilfe ich weiß gar nicht mehr weiter. Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt und ich sehe denn Sinn des Lebens nicht mehr. Bitte lest den Text auch wenn jetzt einiges auf euch zu kommt.

Alles fing vor 4 Jahren an nach Silvester, ich hatte beim weggehen plötzlich Bauchschmerzen sehr starke. Es ging weiter dass ich in der Schule auch sehr starke Bauchschmerzen hatte. Zudem kam sehr starker Mundgeruch. Ich bin erst nach einem Jahr zum Arzt gegangen als es schlimmer wurde. Ich habe alles machen lassen. Magen-Darm-Spiegelung, Laktose und Fruktose Tests und meinen Stuhl untersuchen lassen. Am Ende stellte sich heraus, dass ich Helicobacter hatte. Eine Woche mit der Antibiotika Therapie habe ich eine Atemtest machen lassen und anscheinend war der Helicobacter weg. Die Probleme blieben aber noch. Noch etlichen Tests wieder und nach einer weiteren Magen-Darm-Spieglung fand man Polypen im Darm bei mir. Diese wurden entfernt jedoch blieben wie vorher die Probleme. Durchfall, Bauchschmerzen und Mundgeruch. Nach dem ich meine Darmflora untersuchen lassen habe kam raus dass ich eine Dünndarmfehlbesiedlung hatte. Ich nahm über 9 Monate Symbioflor 1&2 und über 5 Monate Symbiolact Comp. Mir ging es nach der Kur deutlich besser, jedoch waren die Probleme noch immer da. Ich probierte alles aus bis heute ohne Erfolg.

Ich habe zudem auch noch Hämorrhoiden bekommen und ein sehr starkes brennen am After aber der ist nicht immer vorhanden. Ich bin echt am verzweifeln ich habe Zucker komplett aus meinem Essen rausgestrichen sowie, was sich auch positiv zeigt. Milch und ect trinke und esse ich eh nie. Gestern hab ich Cornflakes auch Schokolade und mit Milch gegessen um zu schauen was passiert. Ich musste ganze 4 Mal aufs Klo und der Stuhlgang war sehr sehr flüssig und mein Po hat höllisch gebrannt.

Meine Probleme sind mittlerweile so schlimm dass ich ab und zu mir denke dass das Leben eh kein Sinn mehr macht. Ich leide auch oft unter Mundtrockenheit und seitdem ich diese Probleme habe mache ich auch viel seltener was mit Freunden und eine Freundin kann ich eh vergessen weil ich dass Gefühl habe immer Mundgeruch zu haben. Zu dem Thema muss ich sagen dass meine Familie diesen Mundgeruch nie riecht. Ich jedoch wenn ich mit Freunden bin immer gefragt werde ob ich gefurzt habe.

Meine Frage an euch habt ihr ähnliches durchgemacht? Habe ich einen Reizdarm? Habt ihr auch Mundgeruch was durch den Reizdarm verursacht wird? Ich möchte auf Rat eine Heilpraktikantin Ovizotom nehmen ist dies Hilfreich? Muss ich danach wieder Medis wie Symbioflor nehmen?

Antworten
iimzyweixfe


Bist du dir überhaupt sicher, dass du Mundgeruch hast? Schließlich verneint das deine Familie. Würde einfach mal unabhängige Leute fragen oder zum Zahnarzt, vielleicht liegt die Baustelle ja auch an den Zähnen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH