» »

Heilerde Daueranwendung = Mangelerscheinungen ?

VJe,rsa hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich habe momentan relativ häufig Magen-Darmbeschwerden. Nicht dramatisch, aber doch nervig. Es ist ziemlich sicher harmlos, einfach Stress, bin da empfindlich und kenne es schon so von mir. Vergeht dann mit dem Stress von alleine. Den Stress werde ich aber nicht heute oder morgen abstellen können. Die Beschwerden bekomme ich mit Heilerde ganz gut in den Griff - so weit so gut.

Auf der Packung ("Luvos Heilerde magenfein") steht, dass man eine bis zu 6-wöchige Kur machen solle, die Heilerde aber auch danach noch weiternehmen kann.

Nun ist die Heilerde aber dafür bekannt, diverse Stoffe zu binden. Frage: Gilt das auch für Vitamine und Mineralien aus der Nahrung? Also könnte ich mir da irgendwelche Mangel bescheren, wenn ich länger täglich 1-2 TL Heilerde einnehme? Medikamente nehme ich sonst keine.

Hat da jemand eigene Erfahrungen oder gute Quellen? Ich habe bis jetzt nichts halbwegs Verlässliches finden können.

Danke schonmal :-)

Antworten
wjhootpi 6x3


Ich nehm auch Heilerde, allerdings die Bullrich Heilerde ultra fein.

Hab jetzt mal nachgelesen, bei mir steht:

die Heilerde bindet bzw. neutralisiert Fette, Cholesterin, Säuren und Scahdstoffe aus der Nahrung und Bakterien auf natürl. Weise.

Kann mir nicht vorstellen, daß dadurch ein Vitamin,-Mineralstoffmangel entsteht.

Allerdings soll man die nicht länger als 30 Tage tägl. einnehmen, danach ne Pause von 2 Wochen machen und dann kann man die Anwendung wiederholen.

VXersxa


Bisschen spät, aber trotzdem: Danke Whoopi :-)

Ist Heilerde nicht immer dasselbe, egal von welchem Hersteller?

wfhoovpi H63


Ist Heilerde nicht immer dasselbe, egal von welchem Hersteller?

Bullrich ist halt billiger ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH