» »

Angst vor Salmonellen, nicht durchgebackene Eier

hEawkevyex007 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich hab leider panische Angst vor einer Salmonelleninfektion, generell vor Magen-Darm. Bin deswegen auch in Therapie. Aktuell geht es darum, das Vermeidungsverhalten zu vermeiden ;-D Normal esse ich nichts, was ich nicht selbst zubereitet habe.

So, gestern Abend bot mir jemand Kuchen an. Normal lehne ich das immer ab, gestern war ich allerdings beflügelt von der Therapiesitzung und hab zugeschlagen. Das bereue ich jetzt ziemlich....

Denn der Kuchen war mit Baiser, was ja bekanntlich aus Ei besteht. Blöderweise war die Schicht ganz weiß, total feucht und klitschig. Ergo, nicht lange genug gebacken worden...

Gestern war ich nur etwas besorgt, heute bin ich total panisch, da ich das Haus gleich für längere Zeit verlassen muss.

Ich habe gestern Abend noch einen großen Schnaps getrunken und Perenterol genommen |-o

Wie wahrscheinlich ist es, dass ich wirklich Salmonellen kriege? Ich hab leichte Bauchschmerzen und mein Darm rumort und gluckert wie verrückt :(v

Ich danke euch für eure Antworten

Antworten
B_eni9taB.


Baiser wird ja wohl im Backofen gemacht. Und die Temperatur war über 100 Grad.

Erst mal müßten das ja völlig verseuchte Eier gewesen sein. Dann - wie geht es denn den anderen?

Salmonellen machen so krank, da wärste nicht munter am erzählen in einem Forum.

Haste nicht. 100 % nicht....

EChemal&iger NuOtzer5 (#<393x910)


Salmonellen befinden sich in der Regel nicht im Ei, sondern auf der Eierschale.

Bbenit axB.


Ach ja, auch wenn der Baiserteig nicht ganz fest war, die Temperatur hat während des Trocknens im Backofen alle Bakterien gekillt, sofern welche da waren.

Da würde ich mich mal reinsteigern, hohe Temperatur killt. Deshalb ist ja auch Milch ohne Keime....

Fxe.


Dass du deshalb gleich eine Salmonelleninfektion bekommst, ist äußerst unwahrscheinlich.

Zum einen ist es durchaus üblich, Ei nicht komplett durcherhitzt zu essen (zB nicht ganz hartgekochtes Ei oder Spiegelei), deshalb kriegt aber kaum jemand gleich eine Salmonelleninfektion.

Zum anderen ist Baiser doch sehr süß, unheimlich viel Zucker drin. Ich würde vermuten, dass das auch kein Bakterium überlebt.

Viel wahrscheinlicher erscheint es mir, dass deine Bauchschmerzen psychisch bedingt sind, durch die Phobie.

Hast du denn einen Grund für deine besondere Angst vor Magen-Darm-Infekten?

Bden<itaxB.


Und gaaanz typisch, die sich selbsterfüllende Prophezeiung: ich habe bestimmt was, führt dann auch prompt zu Gluckern im Bauch. Da machen allein die Gedanken Bauchschmerzen, nicht die nichtvorhandenen Salmonellen....

h!awkeyxe007


Danke für eure schnellen Antworten, das hat mich doch wieder auf den Boden der Tatsachen geholt.

Ich hatte so Angst, weil der Basier halt nicht steinhart war, da hatte ich die Befürchtung, dass er nicht durchgebacken war und deswegen nicht alle Bakterien (so sie denn vorhanden waren) abgetötet wurden. Denn gerade rohen Eiern sagt man ja eine hohe Gefahr für Infektionen nach...

Der Grund für meine Angst war eine Magen-Darm Infektion im Kindesalter, die mich ins Krankenhaus brachte. Dort passierten dann schlimme Dinge, es stand eine ernste Erkrankung im Raum und zudem gaben meine Eltern mir die Schuld an dem ganzen und drohten mit Konsequenzen, sollte ich wirklich schwerer krank sein. Das klingt jetzt wirr, ich weiß, doch mein Hirn hat Magen-Darm dadurch einfach als etwas schreckliches, was unbedingt vermieden werden muss, abgespeichert. Deswegen auch die Therapie, um das alles aufzuarbeiten.

Den Kuchen hab ich gegen 19h gestern gegessen, hätte ich da wohl schon was? Magen Darm geht ja meist relativ schnell

CqhoupFette_Fin1nian


Baiser backt man bei den meisten Kuchen auch nicht fest! Der bleibt oft feucht-klebrig und hat nur eine knusprige Kruste.

Dein Bauchgrummeln kommt von deiner Angst! Hättest du dir Salmonellen eingefangen, lägst du bereits flach!

E:max


Den Kuchen hab ich gegen 19h gestern gegessen, hätte ich da wohl schon was? Magen Darm geht ja meist relativ schnell

Bei einer Salmonelleninfektion kommt der Durchfall 4 bis 8 Stunden nach Verzehr der infizierten Speisen oder Getränke.

sJonyanCer


Und selbst wenn man paar Salmonellen abbekommt, man hat ja auch sowas wie ein Immunsystem. Wenn jeder Kontakt mit Keimen zur Infektion führen würde, wären wir alle nicht am Leben.

Dein Körper bekämpft täglich alle möglichen Erreger. Es ist eher die Ausnahme das man krank wird.

Solange die Eier nicht halb vergammelt waren, muss man sich keine Sorgen machen. Die Wahrscheinlichkeit einen 6er im Lotte zu haben ist sicher höher als von normalen Eiern Salmonellen zu bekommen, selbst wenn sie nicht stundenlang gegart wurden...

Foe.


Der Grund für meine Angst war eine Magen-Darm Infektion im Kindesalter, die ...

Danke für die Information. Das macht dann doch verständlich, wieso du so übertriebene Angst hast.

Ich wünsche dir guten Therapieerfolg, denn diese Angst verringert doch wirklich unnötig massiv deine Lebensqualität.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH