» »

Echtverzweifelt,alles komisch...unzählige untersuchungen

LUojgo2x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo leute

Ich habe schon öfters hier geschrieben. Mal geht es mir besser mal nicht.

Ich hatte schon un zählige untersuchungen aber keine richtige diagnose.

Ich bin fructosesorbitintolerant

Nach H2 atemtest Tests.

glucose

laktulose

laktose(nichts)

fruktose (blähungen und darmgrummeln)

sorbit (häftiger durchfall)

Letzten Sommer hatte ich eine endosono, ohne befund.

Im Februar diesen Jahres hatte ich eine magen/darmspiegelung. Aufgrund von komischer stühle. Mal hell mal dunkel... es wurde nichts gefunden. 30mg mirtazapin weil sie denken es sei psychosomatisch und bekam bis zur spiegelung esomeprazol 40mg morgens und abends. Gatte extrem sodbrennen.

Nach dem ich jetzt im april auch an gewicht verlor und mehr mals am tag stuhlgang hatte wieder ins kh. Wieder magenspiegelung. Diagnose akute gastritis mit Blutung. Ich hatte auch einen Eisen Mangel. Erneut h2 atemtest laktose o.b.

h2 atemtest auf glucose.

Anfangswert: 20ppm

danach : 30 ppm

und dann nur noch zwischen 7 oder 9...

Also diagnose ddfb... 5 tage Antibiotika

Ich bekam noch ein mrt mit kontrastmittel, o.b. alles super.

Dann wurde ich entlassen. Mit 40mg pantoprazol und 30 mg mirtazapin. Komischer weise nehmen alle durch mirtazapin zu... ich nicht...

Naja wie dem auch sei. Es grummelte wieder und die Stühle wurden häufiger. Mal einmal,für mich normal. mal zwei Mal.Dann stellte ich fest das in den Pantoprazol polysorbat, SORBIT drine ist. Also suche nach einem ohne das zeug. Geglückt, gestern ging es mir sogar richtig gut es war ruhig im bauch.

Heute war wieder alles anders. 4 mal stuhlgang. Der erste war vollkommen normal. Dann veränderte sich die Farbe in Richtung gelb. 3. mal weniger stuhl, 4. mal minimal.

Nun ja... ich stellte dann zu meiner Enttäuschung fest das im mirtazapin (mannitol) enthalten ist. Kann das alles davon kommen?

Ich weiß einfach nicht mehr was ich noch untersuchen lassen soll... ich trau mich nicht mal mehr zum arzt weil ich schon voll auf die psychoschiene geschoben werde.

Kennt einer von euch das problem mit der stuhlfarbe? Mach ich mir umsonst sorgen?

Antworten
L9ogox26


Verzeiht mir die Rechtschreibfehler...

B6enitMaB.


Hast Du mal das Buch Darm mit Charme gelesen? Nein?

Da wird genau erklärt, warum auch mehrmals STuhl pro Tag völlig ok ist, auch wechselnde Stuhlfarbe.

Und was genau drehst Du an der Ernährung? Alle Tests sind eigentlich schwachsinnig.

Du selbst kannst nur feststellen, wann was wonach auftritt. Also mal wochenlang auf jegliches Getreide verzichten. Dann auf alles, was hergestellt wurde, keine Farbstoffe, keine künstlichen Zucker, eh keine Zucker, mal alles nur gedünstet, keine rohen Dinge.

Akribisch Buch führen über Monate hinweg.

Und dann noch mal neu schreiben, wie es Dir geht.... Wo der rote Faden zu finden ist....

a(uge1knXie


Was isst Du so?

Wo hast Du Deine Infos her, was Du bei FI meiden solltest. Viele Listen enthalten zu viel unverträgliches.

Sehr hilfreich bei Intoleranzen: [[www.libase.de]]

Lcogxo26


Ich kenne das Buch leider nicht aber ich werde es mir kaufen...

Ich esse zum Frühstück gerne brot mit wurst... aller art...auch Käse....

Zum mittag auch häufig Fleisch meiner Meinung nach zu viel....das muss ich auch noch ändern.... aber super gerne esse ich Nudeln....

Ich kaufe eigentlich alles frisch...bzw. vom Metzger.

Mein wissen habe ich von meiner ernährungsberaterin und verschiedenen Internet Seiten... unter anderem lilbase...

Ich esse eigentlich gut... 8 Scheiben brot über den tag plus das mittag...

Ich denke aber ich ernähre mich zu einseitig....zu Kohlenhydratreich... ich hab auch angst entwickelt bei Ballaststoffen.

Mir ist auch ein gefallen das ich seit 8 Tagen viele Bananen gegessen habe. Meine ernährungsberaterin meinte es sei vollkommen verträglich.

Im internet steht das gegenteil...

Es ist ja so das ich einfach keinen bock mehr habe irgendwas untersuchen zu lassen. Ich will einfach leben und spaß haben. Einfach keine angst mehr haben müssen irgendwo zu sein wo keine Toilette in der nähe ist.

(Ich werde mir das Buch "darm mit charme mal kaufen")

Achso nach der Toilette habe ich immer so ein brennen und jucken am po.

L'ogo2x6


Danke schon mal für euer gehör und eure Meinung...

BKeni$t|aB.


Kein Arzt hat je rausgefunden, was mir fehlt, alle Tests hatten versagt.

Nach fast einem Dutzend Operationen am Darm, Darmverschluß, dauernden Hernien stellte man wegen einer Augenerkrankung Diabetes fest.

Da alle Getreideprodukte die KH in Glucose umwandeln, habe ich die einfach weggelassen. Seit 3 Jahren.

Seitdem sind alle Magen-Darm-Probleme wie weggeblasen.

Hätte ich das schon vor Jahrzehnten gewußt, was wäre mir alles erspart geblieben...

Auch das Buch Weizenwampe ist zu empfehlen

LCogxo26


Du hast wahrscheinlich recht... deine nachricht war für mich sehr ernüchternd. Ich denke ich sollte wirklich weiter an meiner ernährung Pfeilen...

Alle Tests sagen ich bin gesund aber irgendwas Vertrag ich nicht und ich weiß nicht ob es einen test gibt der das überhaupt mit Bestimmtheit sagen kann.

Ich sollte mich sofern es meine FI und SI zulässt mich ausgewogener ernähren...

Auch mal wieder ballaststoff zu mir nehmen... ich glaube ich reagiere allergisch auf Hafer....

Danke für die ehrlichen Worte... manchmal tut es einfach sich Sicherheit zu holen...

Danke... die zwei Bücher liegen im Amazon Warenkorb. Ich such mir noch welche zu thema fruktose und sorbit... ich muss selber tätig werden....

A@pyreyna


Die Empfindlichkeit für Unverträglichkeiten ist bei jedem unterschiedlich. Ich kann keine Medis nehmen, die Fruktose oder Sorbit beihalten, ich wandere nach spätestens drei Tagen Richtung Durchfall. Wenn du empfindlich bist, könnte das durchaus der Fall sein.

Dann ist es notwendig, dass du die dir Fruktosetabellen anschaust. Banane und Traube haben den meisten Fruktosegehalt von Obst, davon würde ich auf jeden Fall die Finger lassen. Viele können gar kein Obst essen.

Sorbit ist nicht nur ein Süßstoff, sondern auch ein Feuchthaltemittel. Fast alle verpackten Nahrungsmittel enthalten Sorbit, damit das Zeug nicht austrocknet. Auch das würde ich unbedingt meiden. Mannitol etc. ist das gleiche Zeug, musst mal googeln, was alles als Zuckeraustauschstoff verwendet wird.

Bitte lese die Zusatzstoffe von allem, was du kaufst oder zu dir nimmst (auch Medis). Bevor dich jemand auf die Psychoschiene schieben sollte, musst du strikt Diät einhalten.

Hast du Allergien untersuchen lassen? Oder Histamin?

a=ugkeknixe


Auch Getreide kann bei FI unverträglich sein. Z.b. maismehl, roggenmehl. Hafer weiß ich nicht mehr. Wenn der natürliche Saccharosse-Gehalt zu hoch, kann es FI-Probleme geben. Zucker, Sorbit und Fruktose meiden, also mal alles an gemüse, obst, kràutern weglassen.

Bei Wurst ist oft einges an Mist drin. Auch Glucosesirup kann bis zu 49% Fructose enthalten.

Selbst in Brot ist gerne Mal Zucker.

L]ogox26


Danke für die hilfe...

Allergien wurde noch nicht untersucht... das wollte ich mal machen. Bei Hafer jucken mir die Augen möchte ich meinen und niesen zugenüge...

Also werd ich mal nen allergietests machen lassen...

Histamin wurde nicht getestet soweit ich weiß... das wird doch im blut gemessen oder?

Also das mit der Banane frustet mich jetut extrem.... da quatscht mich die alte zu das ich Bananen essen kann weil die so verträglich sind... und ich wundere mich über blähungen....

Mannitol hab ich gerade in die Mülltonne verbannt....

Also kann es auch sein das ich von den Bananen so Probleme bekommen hab?!

Na dann hab ich mir ja den richtigen Glut5 Vernichtungscoctail reingezogen. Polysorbat mit pantoprazol, mannitol mit dem mirtazapin und zur Abrundung noch ne schöne Banane drauf....

Oh weih... ich hab mir das mit der FI SI echt zu leicht vorgestellt...

MTos%q"uit%


[...]Alle Tests sagen ich bin gesund aber irgendwas Vertrag ich nicht [...]

Tests sind Tests,

und Du bist Du.

___________

Signatur:

Geh' zum Arzt.

AZpyr>ena


Ja, es kann sein, dass es (auch) von den Bananen kommt.

Ich finde es immer wichtig, systematisch vorzugehen und eins nach dem anderen zu machen. Sonst weißt du am Ende nicht, was von was kommt.

Als erstes würde ich die nächsten drei Wochen unbedingt alles mit Fruktose und Sorbit meiden. Wenn deine Probleme weg sind, was es das. Wenn sie weniger werden, was ich vermute, aber immer noch vorhanden sind, würde ich Histamin untersuchen lassen. Das wird im Blut und per Stuhlprobe bestimmt. Es kann auch Durchfall machen. Wenn du schon eine Stuhlprobe machst, wäre es sinnvoll, die Darmbakterien und Pilze mit anzuschauen.

Danach würde ich die Allergien angehen, unbedingt Milch, Weizen, Soja, Nüsse und Ei.

Bei Milch und Weizen gibt es weitere Differenzierungen, aber das ist vorerst nicht nötig.

LFog?o26


Ja ok du hast racht... so werd ichs machen...

Ich hab erst einen Termin am 15.06.

Ich bin am überlegen den allergie test vielleicht vorher zu machen. Damit ich da schon mal was in der hand hab...

Das bedeutet ich Zäume das Pferd von hinten auf.

Heute sah alles schon mal wieder besser aus... hab das gestern alles weg gelassen was ich entdeckt habe. Mal gucken wie sich das entwickelt. Ich werde erst mal fruktose wieder meiden...

Geht ja nicht anders...

Ich muss auch versuchen mein gewicht nicht mehr so drastisch zu betrachten. Ich stehe täglich auf der Waage... aus angst abzunehmen...

":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH