» »

Echtverzweifelt,alles komisch...unzählige untersuchungen

APpyxrena


Ich würde wie gesagt, diese Nahrungsmittel meiden und vor allem mit Brot aufpassen und ausprobieren, welche Sorten gut gehen. Wenn du aufmerksam bist, merkst du sicher mit der Zeit, ob du etwas verträgst oder nicht. Voraussetzung ist aber ein allergiefreier und unverträglichkeitsfreier Zusand.

Lymphschwellungen sind immer eine Immunreaktion, da das Lymphsystem zum Immunsystem gehört. Schwellungen zeigen also, dass es aktiv ist, weil etwas nicht passt.

LNogo2x6


Hey ho...

Wollte mich mal melden. Also in den letzte 3 Tagen gings mir richtig gut. Mein gewicht war auch stabil.

Das mit den Kreuzallergien scheint auf mich zu zu treffen. Ich hab gestern Schokolade gegessen und die Quittung heute dafür bekommen.

Nach dem aufstehen direkt bauchschmerzen und verstopfung. Danach wieder aufsklo, relativ normaler stuhl nur mit schleim. Beim dritten mal weich und nur wenig mit schleim. Aber das bauchweh ist noch da...

Ich denke es liegt an der Haselnuss...es schaukelt sich dann auf. Übelkeit gesellt sich dann auch dazu.

Ein allergie test kommt leider erst in frage wenn die Pollen allergie abgeklungen ist. Da es Gräser sind also erst ab Oktober.

ATpyrenxa


Ups, ja das ist ziemlich eindeutig. Schokolade ist ein Histamin-Thema. Nüsse sind für sehr viele Allergiker sehr bedenklich, auch schon in kleineren Mengen. Und die Übelkeit ist auch eindeutig. Wobei ich die Versuche trotzdem vorsichtig wiederholen würde, um wirklich sicher zu sein. Vor allem, dass es nicht eine ungünstige Kombination war, sondern das Nahrungsmittel selbst.

Ja das mit dem Test ist blöd. Solange kannst du nur selbst ausprobieren, wobei man das nach einem Test sowieso machen muss, denn er gibt nur einen Anhaltspunkt. Es äußern sich nicht alle positiv getesteten Stoffe real, es gibt verfälschte Ergebnisse und es gibt es auch umgekehrt: dass du auf etwas reagierst, auf was der Test nicht angeschlagen hat.

Hast du schon ungefähr eine Idee, in welche Richtung alles geht?

L[ogo826


Ja also... ich versuche mich sehr an die Diät zuhalten... es ging mir jetzt eine Woche lang recht gut... weniger beschwerden der bauch war ruhig. Da hab ich dann auch lust zu probieren was geht und was net.

Zwiebeln gehen garnicht...das wirft alles komplett durcheinander.

Knoblauch ist Tagesform abhängig aber eher ungeeignet.

Schokolade.... mit Haselnuss schaukelt sich langsam auf... erst kommt vermehrt aufstoßen.... am nächsten tag rummoren und darauf den tag bauchschmerzen. Ich gehe davon aus das sich das anreichert.

Was aber geht sind...tomaten...gurke...Salat... Histaminintolerant denke ich, bin ich nicht... mein arzt sagte auch das wäre sehr unwahrscheinlich...darmpilz wäre bei der spiegelung kontrolliert worden und auch äußerst unwahrscheinlich.

Meine Theorie ist: ich reagiere auf irgendwas bestimmtes allergisch. Alltäglich muss es sein... das erklärt auch den juckreiz am po. Ich suche app ich danach, aber wie wir ja beide wissen ist in schokolade sau viel drin... was es schwer macht. Ich halte an der Theorie fest das es die Haselnuss ist...in Kombination mit meiner allergie und der fruktoseintoleranz.

Manchmal schwindet einfach mein Mut in der angst das ich das nie finden werde.

Zumindest hält sich mein gewicht jetzt einigermaßen. Zumindest bis jetzt.

L ogox26


Faszinierender weise... an so Tagen wie heute steigt mein Flüssigkeits bedarf. Ich trinke dann um die 4l.

Atpyrexna


Doch du wirst es finden. Mit sehr viel Geduld, Disziplin und Bemühungen. Dafür brauchst du sicher Monate und nicht nur ein paar Wochen.

Zwiebeln haben übrigens viel Fruktose. Probiere doch Schokolade ohne Nüsse, dann weißt du gleich, ob es nur die Nüsse waren oder was anderes (oder zusätzlich zu den Nüssen auch noch was anderes). Du kannst auch mal weiße Schokolade probieren, dann hast du das Histaminthema nicht.

L1ogo2x6


Ja daß mit der weißen Schokolade werd ich mal versuchen...

Heute hatte ich das erste mal durchfall... also seit letztem Jahr...

Es scheint sich aber wieder zu beruhigen...

A[pyJrena


Mit dem Durchfall hast du etwas erwischt, was nicht verträglich war. Man muss lange probieren. Am besten du führst ein Ernährungstagebuch und schreibst dir auf, was du gegessen hast und was als Reaktion kam. Mit den Spätreaktionen ist das nicht so ganz einfach, aber mit der Zeit kann man dahinter kommen.

L'oHgo2x6


Hallo...also seit zwei Tagen hat sich alles wieder relativ beruhigt. Allerdings hab ich jetzt wieder eine Veränderung der stuhlfarbe. Die beunruhigt mich immer sehr. Ist schon öfters mal vor gekommen.

Er ist heller. Heute morgen war er normal braun und etwas heller am ende und eben war er nur noch hell... etwas Gelb aber halt heller. Also kein braun.

Kann das am toiletten wasser liegen?

Oder an der enährung? Ich hab dann immer angst wie sau.

Ich gestern weizenbrot, Kartoffelbrei mit bratwurst, sonneBlumen Kerne und weiße Schokolade gegessen.

Ich hatte soviele Untersuchungen, mrt, darmspiegelung ect. Es wurde nie etwas gefunden.

Ein arzt sagte mal was von morbus meulengracht.

LwoAgo26


Aso und Medikamente...

20 mg omep morgens und abends.

15mg mirtazapin.

L0ogFo2x6


Ich hoffe ich geh euch nicht aufn keks damit...

Agp{yrexna


Ne ne nichts mit Keks und so. Dafür ist dieses Forum doch da ;-) .

Die Färbung des Stuhls ist oft unterschiedlich und meist ganz normal. Am Wasser liegt das sicher nicht. Mal heller, mal dunker, mal gelber. Das hängt vom Essen und von der "Verarbeitung" der inneren Organe ab. Wenn aber Durchfall dazu kommt, sollte man zum Arzt gehen:

[[http://gesundpedia.de/Gelber_Stuhl]]

Wenn ein Arzt schon mal eine Leberstörung angesprochen hat, dann würde ich da nochmal nachkaken.

Einige von deinen Symptomen sind keine Nebenwirkungen deiner Medis? Hast du's schon mal gelesen?

L;ogoH2x6


Also in dem beipackzetteln stand jetzt nichts davon... nur das omeprazol den magen und darm belasten kann...

Ich hatte das schob mal im Januar da nahm ich esomeprazol...

Hmmm komisch... Blähungen hatte ich gestern stark aber keinen nennenswerten schmerzen. Beim mrt waren die gallengänge auch frei.... die Bspd war auch regelrecht. Ich versteh selber net... das mrt ist auch erst 1.5 Monate her...

Ich bekomm dann immer gleich Panik wenn ich das sehe.

LkoXgo2F6


Also mal rein metaphysischen gesehen. Ist es denn möglich dass:

Ich auf kakaobutter oder Soja reagiere, mein darm das nicht verdauen kann und genau das dann so wie es ist wieder raus kommt? Vielleicht noch unterstützt durch das omeprazol was ja bekanntlich vom dünndarm absorbiert wird und erst dann die protonenpumpe hämmt?!

AqpyrYenxa


Kakao und Soja sind Histaminprobleme. Eindeutig. Wenn etwas nicht verdaut wird, kommt es klar so wieder raus. Wobei Unverdautes auch immer ins Blut geht dann die Probleme entstehen mit den Symptomen.

Von dem Säurezeug habe ich leider keine Ahnung.

Aber wenn du Panik kriegst, musst du dein Hirn einschalten. Dafür hast du es ja ;-) . Schieb' das Zeug auf der anderen Seite wieder raus, richtig bildlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH