» »

Nun Nabelbruch 5 Monate nach Darm-OP

EswigjIamm0erer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

hatte am Mittwoch ein CT um noch Unklarheiten meiner Darm-OP vom Januar sowie wegen einer Stenose gescheiterten Darmspiegelung. Die Unklarheiten wurden geklärt, jedoch wurde nun zusätzlich ein Bruch im Bereich des Nabels diagnostiziert, welcher vor der OP im Januar noch nicht war.

Mein Gastrologe meinte, sowas würde oft passieren nach einem Bauchschnitt und wäre jetzt auch nicht als kritisch anzusehen....jedoch solle ich mal überlegen, eine OP evtl. im Herbst anzugehen.

Nun bin ich schon wieder völlig fertig {:(

Mein Hausarzt der mich und meine Angst vor Krankheiten nur zu gut kennt meinte ich solle jetzt nicht gleich schwarz sehen...das wäre nicht kritsch...müsse nicht im Herbst und auch nicht gleich anfang nächsten Jahres sein.

Ich solle halt nix schweres heben und mich jetzt erstmal nicht verrückt machen.

Sehen tut man an meinem Bauch nichts, keine Beule oder Auswölbung, auch beim abtasten fällt mir nix auf...auf dem CT jedoch klar zu erkennen.

Wie verhalt ich mich denn jetzt am besten? Schweres Heben unterlassen....ok...aber ab wann ist "schwer"? Nicht mal mehr nen Kasten Wasser?. Aber was noch? Was ist wichtig und auf was muss ich achten, bzw. verzichten? Gibt es Bewegungen die ich besser meiden soll? Wie schlimm ist denn so eine OP wirklich?

Da ich erst im Januar einen großen Bauchschnitt erlangt habe möchte man mich wohl eh erstmal noch schonen. Dazu kommt noch, das ich nun sage und schreibe fast 5 Monate durch die OP krank war und nun übernächste Woche wieder arbeiten muss...Muss im Job jetzt nicht umbedingt schwer heben, eher viel Büroarbeit.

Wenn ich nun aber direkt komme und meinem Chef sage das ich nun nochmal paar Wochen wegen einer Nabelbruch-OP ausfalle wird der mit Scherheit unbequem :(v

Am liebsten würde ich das erstmal weit wegschieben....was meint denn Ihr?

Danke vorab.

LG

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH