» »

Nach Op Ananvenenthrombose/Hämo`s

V\eFrtrNaue{nistguxt hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich hatte vor 2 Wochen obige OP nach Miligan-Morgan. Soweit läufts ganz gut, Schmerzen sind ok und ich bin deutlich auf dem Weg der Abheilung.

Noch leicht gelblicher, nicht gut riechender Ausfluss - wäre das normal?

Und gestern Abend hab ich am Po einen Faden (außen) ertastet. Eig. sollte die Wunde ja offen bleiben, oder wird da doch innen was vernäht? Wenn ja, wann lösen sich die Fäden wohl auf oder kann ich den selbst abschneiden?

Mein Arzt ist mir leider keine große Hilfe, das KH in dem das gemacht wurde ist absolut überfordert mit Patientenfragen.

Danke euch schonmal!

Antworten
Vlert$rauAenistxgut


Hallo nochmal,

hat keiner n Tipp für mich?

Faden haben wir nun abgeschnitten, ist besser so. Nun sind es 3 Wochen her, ist der Ausfluss noch normal oder dauert das wirklich so lange? Mich nerven diese Kompressen zwischen den Backen total. Sie verrutschen ständig.... wie lange muss man die Dinger denn eig. einlegen?

Danke schonmal

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH