» »

Stuhlgang vermeiden? (Nervosität)

C'omrxan


Hi Isa,

ich würde nichts nehmen. Natürlich sind solche Toiletten nicht besonders "anregend", aber eine gesunde Verdauung ist wichtiger.

Ich habe hierfür immer eine einfache Taktik: ich pendele meinen Rhythmus für das große Geschäft immer 2-3 Tage vorher ein. Wenn ich z.B. mein großes Geschäft direkt nach dem Frühstück machen kann, dann bin ich beruhigt, dass das für den Tag zur Not auch komplett erledigt ist. Ich verkneife es mir dann z.B. vorher etwas länger, so dass sich der Rhythmus in den Morgen verschiebt. Und dann kann ich den ganzen Tag unterwegs sein.

Bei großen Festivals mit Camping mache ich das immer so, weil ich weiß, dass frühmorgens die Dixies geleert und gereinigt werden. Das ist mein Moment |-o

Bei Reisen hab ich ohnehin wegen dem langen Sitzen und dem spartanischen Flugzeug-Essen kaum Drang, mein Geschäft zu machen.

Ansonsten kann ich dir noch etwas die Angst nehmen: du kannst auch noch im Flughafen gehen. Die Toiletten sind meiner Erfahrung nach dort hell und gut gereinigt. Und wenn du doch im Flieger mal musst: einfach aus Toilettenpapier ein Nest auf dem Sitz bauen und es anschließend wegwerfen (damit es nicht verstopft). Und immer daran denken, dass du in einem abgeschlossenen Raum sitzt. Das Flugzeug ist laut, niemand hört die Geräusche, die du machst, und du hast deine Ruhe. :)^

l:iving*online


Den Klogang planen und regeln? Wie geht denn das? Wenn man muss, dann muss man.

Rapante

%-| %-| %-|

Groß Müssen hängt vom Essen ab, wußtest du das schon?

MQajaD27


Ich kenne das Problem gut. Bei Aufregung oder wenn ich weiß, dass ich nicht zur Toilette kann, muss ich auch immer. Ich hab im Flugzeug teils stundenlang die Toilette blockiert. Egal ob ich vorher wenig gegessen habe oder nicht. Und im Bus zum Hotel, der keine Toilette hat bin ich vor Bauchkrämpfen fast zusammen gebrochen.

Ich habe bei solchen Situationen daher dann vorher Immodium akut lingual genommen. Die wirken schneller als die Kapseln und ich hab auch keine Verstopfung davon bekommen. Aber gesund ist das natürlich nicht.

m+nxef


livingonline -

meinst du einfach mal nichts zu essen wird ihr Wohlbefinden auf der Reise steigern?

- dann muss sie vermutlich nicht, hat dafür aber ggf. Kreislaufprobleme.

C$oteYSauvagxe


Sie hat ja noch nicht geschrieben wie lang die Reise dauert. Für mich zB (das ist jetzt keine Prognose, sondern ein Erfahrungsbericht ;-D ) ist es kein Problem, am Morgen nur einen Kaffee zu trinken, tagsüber sogar eine Tour zu machen, bei der ich nur Wasser trinke, und dann erst Abends was zu essen. Ich hab dann auch keine Kreislaufprobleme oder sowas. Nur zwischendrin mal Hunger, aber der vergeht wieder.

mLnexf


ggf.

COotpeSauvxage


Wenn ich an der Stelle der TE wäre würde ich das Risiko von Kreislaufproblemen vermutlich in Kauf nehmen. Außerdem kann man das ja noch ausprobieren, wenn die Reise nicht gleich morgen stattfindet.

B]enit\aBx.


Würden die Toiletten im Flugzeug explodieren, oder würde die Unterhose platzen? Was genau würde passieren, wenn man im Flieger auf Toilette geht? Wüßte ich gerne mal, um das Problem überhaupt zu vestehen.

Eigentlich ist es dem Klo völlig wurscht im wahrsten Sinne des Wortes, wer da was abseilt....

Und homöopathisch könnte man das mit dem Schißhemmer Argentum nitricum C30 stündlich vor und während der Situation (Flug) angehen.

iasa6x2


Erstmal danke für alle Antworten! :-)

Um mal auf die Fragen einzugehen: Ich fliege glaube ich etwas über 3 Stunden und die Busreise dauert glaube 1 1/2-2 Stunden.

Und unangenehm im Flugzeug aufs Klo zu gehen ist für mich die Tatsache, dass das jemand mitkriegen könnte oder ich das Klo irgendwie zu lange belegen könnte. Außerdem hab ich schon mal erlebt, dass da eine etwas längere Schlange vor dem Klo war und wenn ich das sehen würde, müsste ich wahrscheinlich sofort nach dem Motto "oh gott jetzt kannst du gerade nicht, weil da so eine lange Schlange ist". :-|

Und ich habe mir selbst geschworen, dass wenn ich Imodium oder was auch immer nehme, es eine Ausnahme bleibt.

Ich weiß nämlich selbst, dass das sonst alles nur viel schlimmer machen würde und das will ich auf keinen Fall... langsam habe ich nämlich richtig Angst, dass das nie besser wird. Ich bin erst 18, habe also mein ganzen Leben noch vor mir und mich nervt dieses Thema einfach nur. Für mich ist das der Grund, warum ich meinen Freund nicht zu seinen Freunden begleite, zu groß ist die Angst, ich könnte da aufs Klo müssen...

Ich weiß selbst, dass das nicht normal ist, aber ich weiß einfach nicht wie man diese Gedanken abstellen soll :-(

EZhemaliger :Nut-zer !(#565x974)


Und unangenehm im Flugzeug aufs Klo zu gehen ist für mich die Tatsache, dass das jemand mitkriegen könnte oder ich das Klo irgendwie zu lange belegen könnte.

Das ist vermutlich am ehesten der Fall, wenn man unter Verstopfungen leidet. ":/

Du könntest auf der Flugzeug-Toilette ja Musik hören. Ich fühle mich mit Kopfhörern generell immer viel geschützter und "sicherer". :-)

B7eni&taxB.


Was glaubst du eigentlich,. wie Banane das den Leuten vor Dir in einer SChlange im Flugzeug ist, ob Du danach einen Sch.ß hinlegst oder nicht?

Und den Flugbegleitern erst, und vielleicht hat ja gerade erst vor der der Käptn. einen Schiß reingedonnert?

Eigentlich kann man nur von sich auf andere schließen.

Sprich, Du veranstaltest im Kopfkino also stundenlang und vor Flügen wochenlang, dass da jemand vor Dir muß. So richtig. Auch der Freund und der Freund und der Freund und noch wer.... So richtig mit Gedröhne, wie Männer das gerne auch noch steigern, weil sie der Platzhirsch sein wollen. Und alle diese Menschen fallen dann reihenweise in Ohnmacht, weil dann ja die Queen kommt, nämlich Du.

Eigentlich echt Sche-ße, dass die aber nicht mal einen Furz verschwenden, ob Du aufs Klo mußt und was Du da erledigst. Das ist denen echt so was von Banane und 189 weiteren Passagieren im Flugzeug aus.

Das ist Kopfkino hoch 3 undweitab von gesundem Denken. Denn müssen muß jeder. Er merkt, er muß, er geht und das wars. ... Aus. Und nicht ein Furz von Gedanke mehr...

iDsa6@2


Sprich, Du veranstaltest im Kopfkino also stundenlang und vor Flügen wochenlang, dass da jemand vor Dir muß. So richtig. Auch der Freund und der Freund und der Freund und noch wer.... So richtig mit Gedröhne, wie Männer das gerne auch noch steigern, weil sie der Platzhirsch sein wollen. Und alle diese Menschen fallen dann reihenweise in Ohnmacht, weil dann ja die Queen kommt, nämlich Du.

Ich weiß selbst, dass ich nicht die Queen bin und es andere Leute nicht interessiert was ich auf dem Klo mache... das ändert nichts daran, dass ich es unangenehm finde und diesen Gedanken nicht so leicht abstellen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH