» »

Magenspiegelung Desaster

p0eriphhe;rscO"re


Hallo,

Man hat grundsätzlich zwei Möglichkeiten: 1. Du machst es mit lokaler Betäubung bedeutet: Rachenspray 2. Kurze Narkose, dazu gehört auch ein sedierendes Mittel wie Midazolam, welches einen beruhigt, dann kommt das Propofol und du merkst nichts mehr.

Und es ist schon vorbei, wenn du aufwachst und weißt rein gar nichts mehr.

Einfach den Arzt darauf ansprechen, Magenspiegelung sowie die Darmspiegelung können mit der Möglichkeit 2 durchgeführt werden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH