» »

Gallenblasenentfernung

YOogi|574 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

ich hoffe hier auf Erfahrungsberichte von Menschen, mit dem gleichen Problem.

Im Mai 2013 musste man meine Gallenblase entfernen. Mir wurde von allen Seiten gesagt, dass es keine andere Lösung gäbe (der Stein war fast so groß wie die Gallenblase selbst). Des Weiteren wurde immer gesagt, es sei alles unbedenklich und die Gallenblase hätte keinen essentiellen Wert.

Da ich eine Kolik nach der anderen hatte, war mir irgendwann alles scheißegal.

Die Entfernung war kein Problem, das halbe Jahr danach auch nicht. Jedoch dann fingen die Probleme an. Egal, was ich zu mir nehme, ob Apfel, Fleisch, Tomate, Nudeln, Brot, Käse - völlig egal - ich muss nach spätestens 10 Minuten nach der Nahrungszufuhr richtung Toilette springen, da meine Verdauung total durchdreht. Immer wieder habe ich nachgefragt, was ich tun kann. "Auf die Ernährung achten", war meistens die Antwort. Bringt mir jedoch herzlich wenig, da ich essen kann, was ich möchte. Das Problem bleibt bestehen.

Um wieder ein halbwegs normales Leben führen zu können, ohne überall und immer darauf zu achten, außerhalb nichts zu essen, blieb die Möglichkeit mit dem Medikament "Colestyramin". Dies soll die Gallensäure binden und somit meine Verdauung normalisieren. Das funktioniert auch ganz wunderbar. Wäre da nicht noch der Haken, dass es nicht nur Säure bindet, sondern alle anderen Mineralien im Körper und ich somit auf Spritzen zurückgreifen muss.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen damit gemacht? Eine bessere Lösung gefunden als dieses Medikament? Irgendein Hausmittelchen entdeckt?

Ich bin vollkommen verzweifelt, da meine Lebensqualität wortwörtlich im Arsch ist.

Ich bedanke mich für eure Antworten.

Herzige Grüße

Antworten
m,e.ltiOe


Hast du mal abchecken lassen ob du irgendwelche Unverträglichkeiten hast?

Ich habe meine Gallenblase seit 2006 auch nicht mehr, hatte aber nie solche Probleme wie du sie beschreibst!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH