» »

Ernährung bei Reflux / Chron. Gastritis

PTradaTfeufexl


Ja das geht mir leider auch so, habe auch Sorge frühzeitig an Krebs zu erkranken... Keine schöne Situation, ich kenn das :°_

Mir geht's nach der Obstschlacht von vorgestern auch immernoch mies. Alles brennt, bis rauf in den Hals. Kein saures Aufstossen, einfach ein permanentes Brennen, vor allem aber in den Rücken hinein (unterhalb des rechten Schulterblatts, neben der BWS). Die BWS scheint auch wieder Blockiert, was bei mir aber anscheinend mit dem Magen zusammenhängt. Es ist zum ko....!

Grad ging's mir was besser, jetzt schon wieder ein derber Rückfall. Es nervt nur noch! Werde dann jetzt also auch das Obst sehr stark einschränken müssen....

M)amiC0x209


Die gleichen Sympthome habe ich auch.

Heute Übelkeit, Schmerzen und das miese Gefühl doch etwas ernsthaftes zu haben.

Ansonsten habe ich die gleichen Sympthome wie Du?

Hattest Du schon eine Magenspiegelung.?

P$raZdaTueufexl


Ich hatte vor 4 Jahren eine Spiegelung und da kam eine gering bis mäßiggradig chronische Gastritis im Antrum heraus und ein Befall mit Helicobacter Pylori. Der Helicobacter ist weg, die Gastritis leider nie wieder verschwunden. Es wird eher schlimmer, statt besser.

Übelkeit habe ich zum Glück aber nicht mehr so oft. Und wenn, dann helfen mir MCP-Tropfen, bzw. Tabletten (Tropfen gibt es nicht mehr). Kennst du die? Ich bin ja nicht dafür, ständig Medis zu nehmen, aber Übelkeit ist was ganz Fieses und schränkt das Leben ja schon sehr ein. Ab und an etwas MCP erleichtert mir das Leben dann schon sehr, vor allem wenn man mal was unternehmen will und auch noch wie wir an Emetophobie leidet..

Hast du auch Probleme mit dem Rücken?

M_am]i02x09


Rückenschmerzen habe ich auch ( Pflegeberuf )

Jetzt habe ich wie ein Druck im unterem Hals, habe das Gefühl schwerer zu atmen.

Magen tut auch ein wenig weh

Nehme jeden Morgen eine Pantoprazol .

MAamYi02x09


Heute wieder extrem Übel, der ganze Rachen tut weh :(v

Ist es möglich das sich innerhalb von 3-4 Jahren Magenkrebs entwickelt :°_

PcraldaTeuxfel


Hattest du denn schonmal ein Magengeschwür? Wenn, dann wäre wohl eher die Speiseröhre betroffen. Aber wie schnell das geht, weiß ich leider auch nicht, da solltest du einen Arzt befragen. Aber ich würde mir jetzt nicht soooooo große Sorgen machen. Gehst du regelmässig zur Magenspiegelung?

M a^mi\02}09


Ich hatte vor 3-4 Jahren eine Magenspiegelung, damals wurde kein Reflux festgestellt.

Morgen habe ich um 10:45 den Termin, bibber......

PSraMdmaTeufexl


Ich lese es leider erst jetzt.. du hast es also schon geschafft und hoffentlich alles gut überstanden ??? Sehr gut, dass du einen Termin hattest. Das ist zwar super unangenehm, bringt aber Gewissheit. Hast du schon einen ersten Befund erhalten? Vielleicht schlummerst du aber auch grad noch ein wenig nach der Beruhigungsspritze ;-) :)_

P;rad<aTIeufexl


Hat jemand aus diesem, oder vielleicht dem anderen Reflux-Faden auch ne Mail bekommen von jemand aus Kroatien, der angeblich alles über das Reflux-Problem und dessen Beseitigung wissen will und dem man seinen Werdegang per Mail schicken soll ???

M.ami3020x9


Solch eine Mail habe ich nicht erhalten.

Die Magenspiegelung war halb so schlimm, die Schwestern der Arzt alle sehr nett.

Befund: Nichts

Keine Entzündung kein Heligopakter

Glauben kann ich es gar nicht, habe ja die Beschwerden .

PNradaoTeuxfel


Hm.. warst du mal bei einem Osteopathen? Vielleicht hat dein Rücken noch einige Verspannungen von der Magengeschichte zurückbehalten, die strahlen dann auch mal nach vorne zum Magen hin. Ich habe mich erst kürzlich wieder einrenken und behandeln / lockern lassen, weil meine Magenprobleme immer auch auf den Rücken (HWS / BWS) gehen...

P]rad(aTeOufexl


Und schon wieder die gleiche Mail, anderer Absender:

hello prada, I know all about reflux, I am an expert. I can help you. if you have an interest send me an email. gerdsolution@gmail.com If you have no interest please, ignore this msg. Thanks for your time.

Best Regards

Da stimmt doch was nicht... Werde das wohl mal dem Admin melden...

E1hemaliMger NutzWer (#5x28611)


Also ich vertrage auch vieles nicht. Habe auch Reflux, chronische Gastritis usw...

Ich meide Milch. Also Lactose. Und nehme bis auf weiteres Calcium D3 und Magnesium mit B1 B2 und B12. Komischerweise geht es seitdem viel besser

PnraPdaTeufxel


Hmmm Benutzerin, dass würde meine Theorie unterstützen, dass wir Magenkranken (nicht alle, aber einige) vielleicht auch stressbedingt zu wenig Abwehrstoffe haben und eben mehr Spurenelemente und B-Vitamine verbrauchen, als Andere.... Wenn ich Calcium und Magnesium nehme, geht es mir auch was besser. Vitamin B werde ich jetzt auch wieder anfangen, weil die Aufnahme durch das Pantoprazol ja gehemmt ist...

Mir ging es jetzt auch echt ein paar Wochen besser mit der glutenfreien Ernährung. Aktuell habe ich sehr viel um die Ohren, Sorgen um die Haustiere, Stress im Büro.. und schon ist der Magen wieder schlimm, schlimmer, am schlimmsten und ich habe das Gefühl, ich möchte nur noch in's Bett und schlafen, schlafen, schlafen...

P)radaUTeufexl


Mineralstoffe meinte ich ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH