» »

Versehentlich Abführmittel (1 Dulcalax Dragee) zu mir genommen

Alias 706356 hat die Diskussion gestartet


Dank meiner eigenen Schusseligkeit und der meine Mitbewohnerin ist mir gerade ein peinlicher Fehler unterlaufen. Hatte furchtbar eilig, und wollte eigentlich nur ein Hustenzuckerl zu mir nehmen. Leider hat meine Mitbewohnerin ihr Abführmittel genau dort liegen gelassen wo sonst meine Hustenzuckerln liegen und ich blinde Kuh, im Gedanken versunken, habe einfach zugegriffen und schon war es schon es passiert. Ich könnte mich deswegen Ohrfeigen für meine Nachlässigkeit. Da hätte sonst was passieren können, wenn sie für Gesunde, gefährliche Medikamente nehmen würde..

Das Problem ist, jetzt nur, dass ich noch nie Probleme mit meiner Verdauung hatte, und solche Teile noch nie genommen hätte..

Jetzt frage ich mich natürlich, was auf mich zukommt, wenn man so ein Dragee nimmt, obwohl man es nicht braucht..

Heißt das man einfach nur "normal" mal groß muss, oder könnte das schlimmere Wirkungen haben wie z.B Durchfall..?

Danke für eure Antworten.

Schöne grüße von einer blinden Kuh, die ihren Nick richtig Nick lieber für sich behalten möchte.. |-o |-o

Antworten
S=cIhneeIhexxe


Heißt das man einfach nur "normal" mal groß muss, oder könnte das schlimmere Wirkungen haben wie z.B Durchfall..?

Du wirst es überleben ;-).

E$hemaliGgerc Nu$tzer (d#554628)


Möglicherweise ein Toilettengang und das war's dann, nicht weiter tragisch. ;-)

Aber zukünftig solltet ihr eure Sachen, gerade Medikamente, getrennt aufbewahren. :=o

E^hemali"gerk Nut!zer '(#395x71)


Die Packungsbeilage für Dulcolax Dragees empfiehlt als durchschnittliche Einzelgabe für Erwachsene 2 Dragees abends eingenommen, worauf nach etwa 10 Stunden der Wirkungseintritt erfolgt; nüchtern eingenommen erfolgt der Wirkungseintritt nach etwa 5 Stunden. Nachdem hier lediglich ein Dulcolax Dragee eingenommen worden ist, ist zu erwarten, daß die abführende Wirkung relativ harmlos sein wird. Nachdem die abführende Wirkung von Dulcolax bei einem jeden Menschen verschieden ist, wäre es schön, wenn hier über den tatsächlichen Verlauf berichtet werden würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH