» »

Unwohlsein bei erster Mahlzeit am Tag

J[a"nV7x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

die allerstere nahrung, die an einem Tag zugeführt wird, führt manchmal zu Beschwerden, und zwar zu dem, was ich mit einer gereizten Speiseröhre assoziiieren würde.. leichte Schmerzen, währen das Zeug nach unten wandert (also nach dem Schlucken), und vor allem ein heftiges Druckgefühl (als würds einen zerquetschen). Einfach durchhalten und ggf. ein bisschen Wasser trinken und nach wenigen Sekunden bis Minuten ist wieder alles ok.

Die nächsten Mahlzeiten danach sind dann problemlos.

Was kann das sein? Da ich ja nun auch auf die Histamin-Thematik schaue, stelle ich fest, dass das eigentlich bei den Dingen vorkommt, die auch histaminreich sind (z.B. Brot mit Salami/Käse, oder Mc Donalds Produkte, oder Lasagne). Würde ich gedünstete Kartoffeln mit Möhren essen, würde das nicht passieren.

Spricht das eher für eine Reizung/Entzündung, gar für ein Magengeschwür, oder eher HI?

Antworten
kdleiner_d9rachensAtern


Du isst Lasagne oder McDoof zum Frühstück?

Generell gilt, wenn man Magenprobleme hat sollte man leicht verdauliches Essen zum Frühstück essen, z.B. Haferbrei o.ä. Wenn du nichts isst und dir dann irgendwann so was reinschaufelst, wird das wohl eher schlechter als besser werden.

J}a+n7a4


Du isst Lasagne oder McDoof zum Frühstück?

Also eigentlich ess ich gar nix zum Frühstück, die erste Mahlzeit ist meistens mIttag.

L?iTcht"AmHori^zonxt


Würde ich gedünstete Kartoffeln mit Möhren essen, würde das nicht passieren.

Dann mach das doch...

Ich bekomme von bestimmten Getränken (aus der McDoof-Kategorie) Magenschmerzen. Also lasse ich das eben. Eh ungesund. Der Körper will einem sicher etwas damit sagen, wenn er so auf bestimmte Produkte reagiert. Ich bin dafür, dann einfach mal darauf zu hören.

Wenn Du trotzdem Sorge hast, wäre ein Arztbesuch sicher aufschlussreich.

Jxan7Y4


Ja, meistens esse ich als erstes auch was, was verträglicher ist. Erklärt aber immer noch nicht, woher das nun kommt.

A`pyrenxa


Kaust du das Zeug richtig oder schluckst du es vielleicht "am Stück"? Vielleicht isst du zu schnell, weil du Hunger wegen des fehlenden Frühstücks hast.

L]ichTtAmXHorizxont


Erklärt aber immer noch nicht, woher das nun kommt.

Muss man das immer wissen…?

Der Grund, dass ich etwas nicht vertrage (und das merke ich ja), reicht mir meistens, um es nicht mehr zu essen. ;-)

Allerdings finde ich das von Dir beschriebene Phänomen (Druckgefühl beim Schlucken) wirklich etwas merkwürdig, kenne ich so nicht, habe ich vorher auch noch nie gehört. Ein Indiz für ein Magengeschwür wäre das für mich aber eher nicht, da würde ich vermuten, dass man wirklich Beschwerden im Magen hat.

S_unflo[wexr_73


Reflux? Meiner meldet sich halt gerne mit morgendlichen Symptomen inkl. nervigem Hustenreiz.

Jaang7x4


Muss man das immer wissen…?

Nee, aber man will.

Ja, vermutlich isses wohl einfach zu viel Magensäure.. Kaffee gabs ja vorher dann auch immer schon.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH