» »

Vorsicht bei PPi Magensäurehemmer

p|ommesx81 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben

Seid bitte vorsichtig bei Magensäurehemmern. Sie werden heutzutage viel zu oft verschrieben und die Folgen sind sehr häufig Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Ich habe sie selbst genommen und leide nu unter Nahrungsmittelunverträglichkeiten.Nachdem ich sie abgesetzt habe,wurde es ganz schlimm.Ich hatte Magenschmerzen dank anderer Medikamente aber Ärzte sagten...nein meine Medikamente machen sowas nicht. Während meiner Einnahmen von Magensäurehemmern hatte ich immer eine Gastritis.

Ich bin seit einem Jahr los von dem Medis und habe keine Gastritis mehr.

Heutzutage sind leichte Magenschmerzen (leichte Gastritis wie Ärzte es nennen) nicht ungewöhnlich,da viel zu viele Zusatzstoffe in lebensmitteln sind und damit kann unser Körper nicht umgehen.

Ich bin umgestiegen auf frisch und Bio und nehme sonst keine Medis mehr ein uns es wird nach und nach besser.

Nie wieder solche Medikamente.

Auch meiner Schwiegermutter konnte ich helfen bei der laut Arzt der Schließmuskel nicht schließt.Sie hat diese Medikamente abgesetzt obwohl sie Angst hatte,weil ihr Arzt gesagt hat,dass sie ohne nicht klar kommt.Sie ernährt sich gesund und siehe da...es funktioniert mit dem essen ohne gefährliche Pillen.

Ich wollte es euch nur da lassen,weil ich hin und wieder mal lese und sehe wieviele Probleme haben obwohl sie diese Magensäurehemmer nehmen.Zudem leiden einige noch an seltsamen Symptomen und diese sind oft dank PPi Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Ich habe meinen Leid ein ende gemacht und auch wenn ich noch mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten leben muss geht es mir besser als vor einem Jahr.Habe auch keine Magenschmerzen mehr außer ich esse was falsches wegen meiner Histaminintoleranz.

Antworten
E>hemalig.er Nutazer (#4]57(00x6)


Das kann ja alles sein-aber ich habe meine Magenschmerzen nur damit letztendlich wegbekommen! :)^ Ich nehme diese Dinger aber nicht ständig sondern nur bei Bedarf für ein Woche oder zwei.Und ich bin froh das es sowas gibt! :-p

Gruß lola ;-)

Avntigoynxe


Eine gute und günstige Alternative ist Bullrich Salz (in Tablettenform geschmacksneutral). :)^

p5omBmes8x1


Bullrich Salz hat mir im Rebound gut geholfen! Sind echt gut! Brauche sie nu aber auch nicht mehr!

Lola Magenschmerzen haben immer ein Grund! Kennst du deinen? Manchmal hilft Ernährung da wirklich viel! Achten auf Zusatzstoffe und meiden von Chemie!

Alles Gute

EJhemaligerd Nutz%er (k#4570x06)


@ pommes 81:

Magenschmerzen hat jeder im Leben mal.Das ist vollkommen normal und der häufigste Grund für einem Arztbesuch laut Statistik..Solange diese Schmerzen nicht länger anhalten muss man sich darüber keine Gedanken machen.Sicher ist gesunde Ernährung von Vorteil dabei,aber ich kenne auch Leute die sich nicht "gesund" ernähren und denen es trotzdem gut geht.Ich vertrage z.B. kein "gesundes" Vollkornbrot(bekomme Magendrücken und Blähungen!) ungesundes Weißbrot dagegen sehr gut :-p alles ist relativ...Mein Magen ist trotz gelegentlichen Sodbrennens mittels Spiegelung als gesund befunden worden.Klar gibt es auch Alternativen wie Heilerde usw. aber ich nehme 3 oder 4 Tage Magensäurehemmer 10mg und gut ist es wieder.Im Jahr evtl. 2-3 mal,da mach ich mir keine Gedanken über eine negative Wirkung.Lg lola

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH