» »

Roemheld Syndrom

LJaraGitna hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich bin mir jetzt ziemlich sicher unter dem Roemheld syndrom zu leiden.

Blähungen habe ich schon mein Leben lang. Allerdings immer phasenweise. Jetzt ist es so das ich unter Herzstolpern leide massiv zwei Stunden nach dem Essen. Der Darm fängt dann an stark zu rumoren und erst wenn ich Luft lassen kann oben sowie auch unten wird es besser oder hört auch schlagartig auf. Manchmal stolpert das Herz schon beim Essen. Ich war bis vorgestern im Krankenhaus weil ich erst wegen dem Herz Angst hatte. Langzeit ekg Herzultraschall und Belastungs Ekg unauffällig. Laut meinem Bericht komplett Herzgesund. Ausser die vestikuläre Extrasystolen.

Wie geht ihr damit um? Was nehmt ihr ein. Was esst ihr. Gibt es eine Massagetechnik? Ach mich interessiert alles dszu.

Lg :)

Antworten
Jnans7x4


Sitzhaltung (krumm vorm Rechner ist ungut), und ansonsten kann das ja an diversen Nahrungsmittelunverträglichkeiten liegen. Darmsanierung? Und einfach kleinere Mahlzeiten essen? Und Akzeptanz. Es ist nicht weiter gefährlich.

Wenn ich mal derartige Probleme hab, ist Stehen generell besser als sitzen. Aufstehen, mal kräftig rülpsen, Spaziergang machen, Körper durchstrecken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH