» »

Campylobacter-Infektion... Rückfall?

BFia0x0 hat die Diskussion gestartet


Hallo *:)

Also ich beginne mal von vorn:

Vor etwas über 3 Wochen fühlte ich mich freitags irgendwie schlapp. Ich bekam in der Nacht zum Samstag ganz fürchterliche Gliederschmerzen, hauptsächlich im Bereich der Lendenwirbelsäule bzw. Steißbein und auch Fieber mit Schüttelfrost {:( . Fast zeitgleich setzte starker Durchfall ein. So quälte ich mich durch den Samstag, bis ich am späten Nachmittag blutige Durchfälle bekam. Das fand ich irgendwie gruselig und bin zum Bereitschaftsarzt im hiesigen Krankenhaus.

Die Ärztin konnte mir ambulant nicht weiterhelfen und verwies mich in die Notaufnahme. Da wurde ich stationär aufgenommen. Musste gleich zwei Stuhlproben abgeben und habe vorab ein Antibiotikum bekommen (Levofloxacin) sowie regelmäßige Infusionen. Kämpfte mich dann da 4 Tage in einem Isolierzimmer durch, weil ja keiner wusste, welcher Keim mich belastet.

Am 4. Tag ging es mir entschiedend besser, so dass ich mit entsprechenden Hygienevorschriften entlassen wurde.

Wenige Tage zu Hause hatte ich wieder blutige Durchfälle. Die waren zwischenzeitlich schon mal weg. Bin dann nochmal zum Hausarzt. Er gab mir nochmal so nen Stuhlprobenpaket. Hab ich auch am gleichen Tag noch weg bringen lassen zum Labor. Nach dem Wochenende dann der Anruf des Arztes:

CAMPYLOBACTER JEJUNI - das war es nun, das Bakterium. Ich bekam natürlich auf Empfehlung des Arztes ein neues Antibiotikum (Azithromycin). Das sollte nun auch gegen diesen Keim wirken und das hat es auch :)=

ABER heute, also etwas über eine Woche nach nachlassen der Symptome und auch ohne Durchfall, liege ich nun wieder um. Gliederschmerzen und auch Durchfall :(v

Kennt sich damit vielleicht irgendjemand aus? Kann jemand davon berichten?

Mich nervt das unwahrscheinlich :°( Vorallem bin ich mit meinem Krümel aufgrund Kita-Sommerferien allein zu Hause. Wenn das jetzt wieder so ausartet, weiß ich gar nicht, was ich machen soll. Der Kleene tut mir dann auch so leid :°(

Sorry für die etwas längere Geschichte aber vielleicht kann ja jemand Erfahrungen damit äußern.

???

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH