» »

Übelkeit in der Nacht wegen Unverträglichkeit

gPo@lden pryincesxs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit einigen Jahren ein Problem, was zu Beginn 1-2 mal jährlich vorkam und mittlerweile mindestens 2 mal pro Monat der Fall ist.

Ich habe festgestellt, dass ich rohe Zwiebeln (auch Lauch, Schalotten, Frühlingszwiebeln, Schnittlauch) und Knoblauch nicht vertrage. Aber komischerweise nur, wenn ich dies abends esse, also so bis ca. 4-5 Stunden vorm Schlafen gehen. Mittags gehts, da ist es bereits verdaut bis ich schlafen gehe.

Leider habe ich aktuell das Gefühl, dass ich bei Gurken und (roher) Paprika nun genau die gleichen Probleme habe.

Gerade jetzt in der Grillzeit habe ich oft nachts zu kämpfen. Die Symptome sind immer gleich:

Ich gehe ins Bett, es ist alles normal und gut und schlafe ein. Zwischen 1-3 Uhr werde ich wach und mir ist schlecht. Wenn ich mich dann im Bett aufsetze, merke ich schon wie es in meinem Magen gluckert von der Bewegung (Wie wenn man gerade was getrunken hat und die Flüssigkeit bei Bewegung hörbar gluckert). Es fühlt sich an, als würde es in meinem Magen gähren :-o

Ich habe einen leichten Druck im Hals, so als müsse ich mal richtig aufstoßen. Dies passiert dann auch manchmal und ist total erleichternd. |-o

Sollte ich mich zu früh wieder hinlegen, geht es wieder los. D.h. im liegen kann man ja nicht aufstoßen, deshalb stehe ich dann wieder auf usw.

In letzter Zeit ist es jedoch so schlimm gewesen, dass mir immer schlechter wurde und ich mich auch schon 2 mal übergeben musste. Nicht viel, war auch mehr säurehaltig als sonst was :-(

Danach war es schlagartig weg und ich konnte wieder schlafen.

In letzer Zeit habe ich mich mit Rennie gedoped, aber das hilft nicht immer. Was immer gut tut, ist eine Wärmflasche. Da ich zu dem noch unter Emetophobie leide, versuche ich mit allen Mitteln dass die Übelkeit so verschwindet.

So, weiß jemand was das überhaupt ist?!?!

Und was ich dagegen tun kann ??? ???

Danke für eure Tipps. :)^

Antworten
Nzalax85


Vielelicht hast du einfach einen sensiblen Magen und die genannten Lebensmittel verursachen dass zuviel Magensäure entsteht. Im Liegen steigt diese gern hoch und verursacht Übelkeit und Aufstoßen. Gerade bei Knoblauch bekomm ich das auch oft.

c|lai8ret


Einfach die Sachen abends nicht mehr roh essen?

Gurken und Paprika sind geschält verträglicher.

G}ill`e33


Hallo,

hört sich nach Refluxösophagitis an. Das heißt, im liegen läuft die Magensäure zurück in die Speiseröhre und das kann unter anderem zu den von dir beobachteten Symptomen führen. Gehe mal damit zum Doc, wenn das so ist, kann man das leicht mit Medikamenten behandeln....

Lieben Gruß

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH