» »

Erfahrung Ösuphangusmetrie und ph Metrie... Bitte Hilfe

MbuhKuxh21 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich mach es ganz kurz.

Gestern wurde mir im Krankenhaus gesagt das eine Ösophangusmetrie (Speiseröhrendruckmessung) und eine Langzeit ph Metrie gemacht werden muss.

Ich hab vor lauter Panik vergessen den Arzt zu fragen wie genau das abläuft und wie schlimm das wirklich ist. Bin eigentlich nur noch aus dem Krankenhaus geflüchtet %-|

Jetzt habe ich gegoogelt und bereue es... Ist das wirklich so extrem schlimm? Würgt man sich da halb tot?

(Meine Emetophobie macht es mir dabei jetzt auch nicht leichter -.- )

Ich kann doch nicht die einzigste sein, die das über sich ergehen lassen muss.

Bitte sagt mir das das auch mit Sedierung geht... kann man Dormicum oder sowas bekommen, sodass ich mich nachher nicht mehr erinnern kann?

Ich habe schon überlegt den Termin abzusagen und mit den Beschwerden zu leben... aber das ist doch auch nicht so die Lösung.

Bitte Hilfe Trauriges Lächeln

Antworten
M%uh"Kuhx21


Niemand? :°(

MuMa[rco


Hallo MuhKuh21,

ich hab in den letzten 2 Jahren 2 Manometrien und 2 ph-Metrien machen müssen.

Erst einmal die schlechte Nachricht: Ich befürchte, dass das nicht mit Sedierung geht. Ich bin zwar kein Experte, aber da du bei der Druckmessung aktiv und in bestimmten Intervallen schlucken musst, kann ich mir das kaum vorstellen. Etwas würgen muss man dabei tatsächlich auch. Vielleicht beruhigt es dich, dass es ja nur ein paar Minuten dauert und dann alles vorbei ist.

Die ph-Metrie wird ja vermutlich über 24 Stunden gehen oder? Da verspürt man normalerweise höchstens beim Einsetzen der Sonde einen kurzen Würgereiz, danach jedoch eigentlich gar nicht mehr. Es ist sicherlich nicht besonders angenehm, aber die Sonde ist ganz dünn und würgen muss man während des Tragens normalerweise nicht.

Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.

M_uhKu0h21


Wurde das bei dir irgentwie betäubt @MMarco? Es soll ja ein Spay geben was man in den Rachen bekommt. Bringt das etwas?

Der Würgereiz vergeht aber wieder ganz schnell oder? Und Erbrechen muss man sich auch nicht?

F(ix dund Feoxixe


@ Muhkuh:

ich hatte auch schon eine Druckmessung und 24 h Ph-Metrie. Eine Sedierung wirst du da sicherlich nicht bekommen können, denn wie MMarco schon schrieb, musst du in bestimmten Intervallen schlucken bei der Druckmessung u. bei der 24 h-Ph-Metrie musst du Protokoll führen, wenn du Sodbrennen, etc. verspürst. Am Anfang würgt es einen schon ein bisschen, aber das vergeht dann, die Sonde bleibt ja 24 h liegen u. da gewöhnt man sich dann dran.

Es soll ja ein Spay geben was man in den Rachen bekommt. Bringt das etwas?

Ich weiß nicht mehr genau, ob ich so ein Rachenspray bekommen habe, dazu ist es zu lange her. Aber ich denke mal eher, nicht. Denn die Sonde bekommst du ja nicht durch den Mund geschoben, sondern durch die Nase!

Brechen musste ich nicht, am Anfang muss man sowieso nüchtern sein, wenn die Druckmessung vorgenommen wird u. dann mit der 24 h- Sonde dann eben zu den Zeiten essen, wo man was bekommt. Da man sich dann mit der Zeit daran gewöhnt hat, geht auch Essen damit. Es ist aber auch eine Kopfsache, wenn du zu viel daran denkst, spürst du die Sonde auch mehr, obwohl das eigentlich kaum möglich ist, da sie wirklich recht dünn ist.

M3uhKxuh21


Vielen Dank schonmal für die ersten Beiträge :)

Würde mich über noch mehr Erfahrungen freuen :) Vielleicht ist ja noch was aufmunterndes dabei

MxMa$rco


Wurde das bei dir irgentwie betäubt @MMarco? Es soll ja ein Spay geben was man in den Rachen bekommt. Bringt das etwas?

Der Würgereiz vergeht aber wieder ganz schnell oder? Und Erbrechen muss man sich auch nicht?

Ja genau, mit so einem Spray wurde die Nase betäubt, damit es da nicht so unangenehm ist. Schön ists nicht, aber tut nicht wirklich weh alles.

Ich musste nicht erbrechen und der Würgereiz war nur wegen dem Schlauch von der Druckmessung vorhanden. Bei der ph-Metrie gar nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH