» »

Hab ich eine Blinddarmentzündung?

hiawnkeyqe0x07 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich schon wieder :-(

Ich habe seit gestern Abend Schmerzen im rechten Unterbauch, so eine Art Druckschmerz. Mal verschwindet der Schmerz für kurze Zeit und kommt dann wieder. Heute Vormittag, als ich abgelenkt war und mich viel bewegen musste, war nichts.

Ich habe tierische Angst, eine Blinddarmentzündung zu haben. Die Schmerzen sind gut auszuhalten, aber halt vorhanden. Zudem habe ich schon seit gestern keinen Appetit. Allerdings gab es Dienstagabend großen Streit in der Familie, was mich schon belastet hat. Und gestern war ich den Tag über sehr aufgeregt und nervös, was mir auch gerne mal auf den Bauch schlägt.

Fieber habe ich nicht, Bein anziehen kann ich auch, dann wird der Schmerz sogar besser. Durchfall oder Verstopfung hab ich auch nicht, aber Blähungen, vermutlich durch das wenige Essen, das hab ich öfters.

Ich bin generell leicht hypochondrisch, leider. Am liebsten würde ich zum Arzt, aber das erlauben meine Eltern leider nicht, weil sie meinen, ich steigere mich nur in etwas rein und hätte nichts bzw. höchstens würde da Luft festsitzen. Aber das hatte ich schon öfters und dieses Mal fühlt es sich irgendwie anders und ernster an.

Aber ich hab so Angst, dass es wirklich der Blinddarm ist und ich dann operiert werden muss und länger im KH bleiben muss, weil meine Ausbildung bald anfängt.

Ich weiß, ihr habt keine Glaskugeln, aber klingt meine Schilderung nach Blinddarm?

Danke.

Antworten
BWenitaxB.


In die Glaskugel guck:

Kann sein oder kann nicht sein. Eher nicht sein. Wenn du abgelenkt bist, merkst du ja offensichtlich nichts. Bei wirklich entzündetem Blinddarm hört das ja nicht auf, eine Entzündung ist eine Entzündung.

Und einen Blinddarm rauszukriegen wäre ja nun kein Drama, 3 - 5 Tage Klinik und das wars im einfachen Verlauf. Paar Tage Schonung und gut is.

Wie alt bist du denn?

hjawhkeye0R07


Danke für den Blick in die Glaskugel :-D

Ich fange am 1.9. meine Ausbildung an und hab einfach Angst, diese nicht antreten zu können. Das ist meine letzte Chance, doch noch auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Und ich hab niemanden, der sich in der Zeit um mein Pferd kümmern würde, auch kein gutes Gefühl

Ich bin zwar 22, wohne aber noch zu Hause und habe ein verdammt schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern, deswegen gab es hier Dienstag auch schon wieder riesengroßen Streit, ganz furchtbar. Ich warte nur noch, bis ich hier endlich wegkann und solange ich hier noch wohne, vermeide ich alles, was irgendwie provozieren könnte.

hab jetzt für morgen früh aber zur Sicherheit einen Arzttermin ausgemacht, hab in letzter Zeit eh häufiger Bauchschmerzen :(v

Rkosexsot


Hallo hawkeye007

Also ich habe meinen Blinddarm schon raus bekommen, aber das von dir hört sich wirklich nicht danach an. Ich hatte eine Bliddarmreizung und hatte zwei Monate lang Unterleibsbeschwerden.

Es wusste lange Zeit keiner was ich habe. Und habe dann auf gut Glück ihn raus machen lassen. Aber keine Ahngst ich war in 1 einhalb Tagen wieder drausen. Das ist echt nicht schlimm. Und der gehts auch gleich wieder gut. Das einzige was du ca 14 Tage nicht sollst, ist schwer heben. ;-)

Bei ner Blinddarmentzündung sagt man meistens, das wenn man drauf drückt und los lässt, es richtig sticht, oder wenn man was warmes drauf tut, dass der Schmerz schlimmer wird.

E/maxx


Typische Symptome einer Blinddarmentzündung sind:

allgemeine Bauchschmerzen, die sich beim Anziehen der Knie etwas reduzieren,

Loslassschmerz (es tut weh, wenn ein Druck auf den Bauch nachlässt),

erhebliche Schmerzen beim Hüpfen auf einem Bein,

erhöhte Temperatur,

Appetitlosigkeit, Übelkeit mit evtl. Erbrechen,

erhöhte Entzündungswerte im Blut.

h6awIkeye0I07


So, ich war beim Arzt, aber schlauer bin ich nicht. Eigentlich sogar noch mehr in Panik.

Die Schmerzen sind schon genau da, wo der Blinddarm ist, allerdings ist der im Ultraschall unauffällig und auch die klinische Untersuchung spricht eher gegen den Blinddarm. Blut wurde keins abgenommen.

Dazu kommt, dass mein Urin nicht in Ordnung war. Hab aber keine Anzeichen für eine Blasenentzündung.

Wenn es schlimmer wird, soll ich ins KH :°( Temperatur liegt bei 37,2 Grad... Appetit hab ich schon seit Dienstag nicht, die Schmerzen schon seit Mittwoch. Hätte ein akuter Blibddarm da nicht schon schlimmer werden müssen. Wenn ich mich bewege, sind die Schmerzen nahezu weg, ebenso, wenn ich abgelenkt bin.

Ich hab echt Angst

BsigBa.n`gJuxle


warum hast du denn nach dem arztbesuch noch angst?

ganz logisch gesehen spricht doch nichts dafür:

-ultraschall unauffällig

-klinische untersuchung auch

-kein fieber

-keine schmerzen bei ablenkung

ja, hättest du wirklich eine akute blinddarmentzündung, dann würde es dir von mittwoch bis jetzt schlechter gehen. keine panik!

ich glaube, den appetit hast du durch die sorgen, dass es was schlimmes sein könnte, verloren. zumindest habe ich auch nie hunger, wenn ich angst vor etwas habe.

hyawkeyxe007


Das stimmt, wenn ich Angst habe, habe ich auch nie Hunger.

Angst hab ich immer noch, weil der Arzt eben meinte, dass die Schmerzen eben schon im Bereich des Blinddarmes sind (wobei ich mir auch nicht mehr sicher bin, ob sie gestern nicht höher saßen und ich mich beim Arzt einfach nur reingesteigert habe) und man es beobachten müsste. Wenn es schlimmer wird, soll ich sofort ins KH und da hab ich eine Heidenangst vor :°( Nicht mal vor der OP, sondern weil ich dann mindestens zwei, drei Tage dableiben müsste. Horror für mich.

Kann man denn wirklich eine Blasenentzündung haben und das nicht merken? :-o Bzw. kann so eine Geschichte echt sich nur durch Schmerzen rechts unten äußern?

AhntigFone


Ich weiß, ihr habt keine Glaskugeln

Ich habe sogar eine. ;-)

hab jetzt für morgen früh aber zur Sicherheit einen Arzttermin ausgemacht, hab in letzter Zeit eh häufiger Bauchschmerzen

Gut so. :)^

hBawkevy!e00x7


Und, was sagt deine Glaskugel? Vielleicht ja sogar mehr, als mein Arzt sagen konnte? ;-D

A(nti}goxne


Die sagt, es ist nicht akut der Blinddarm.

Aber ohne Gewähr. ;-)

B'envitaxB.


Kann man denn wirklich eine Blasenentzündung haben und das nicht merken? :-o Bzw. kann so eine Geschichte echt sich nur durch Schmerzen rechts unten äußern?

Meine Tochter war 9 x in NOtfallpraxen und im Krankenhaus. Für die Ärzte war sie kurz vor der Regel, dann war es die Regel, aber niemals der Blinddarm, auch wenn sie kotzte und leichenblass war. Ihr Blutbild war immer normal.

Beim 10. Mal bin ich mit ihr 80 km in die Uniklinik gefahren. Man hielt es für den Blinddarm, der sollte am nächsten Morgen mit der Schlüssellochtechnik operiert werden.

Nachts um 2 wurden die Schmerzen schlimmer, Notop. Mit Baucheröffnung.

Es war der Blinddarm. Der stand kurz vor dem Platzen, Ursache war ein Kotstein. Und lt. der Ärzte war der da nicht erst seit gestern im Blinddarm drin.....

Blinddärme zu diagnostizieren scheint kompliziert zu sein, nicht immer sind die Werte aufschlußreich. Oftmals steigen die Leukozyten erst nach der OP an.

hhawwkeiye00x7


Das klingt sehr aufbauend, Benita... :[]

Werte wurden bei mir nicht ermittelt, es wurden Ultraschall und klinische Untersuchung gemacht. Aber so richtig schlauer war ich trotzdem nicht, Blinddarm wurde weder bestätigt (sieht erst mal unauffällig aus), aber auch nicht ausgeschlossen. Doofe Situation für einen Hypochonder mit Krankenhausangst. Allerdings zwickt es jetzt auch ab und zu links und beim Toiletttengang hat die Blase ordentlich gekrampft. Also hoffentlich wirklich nur was mit den Harnwegen.

Der Schmerz rechts ist auch nicht durchgehend da, es ist so ein dumpfer Druck, der aber gut auszuhalten ist, wenn meine Angst nicht wäre.

hzaxwkkeyeY007


Die Lage ist immer noch unverändert, leichte Schmerzen rechts, mal direkt da, wo der Blinddarm sitzt, mal höher und mal tiefer. Die blöde Angst ist trotzdem noch da. Immerhin konnte ich heute wieder normal essen und auch schwer Heben oder so ist kein Problem. Und trotzdem immer wieder diese Gedankenspirale.

Ich hab die Beschwerden seit Mittwoch, selbst wenn es eine langsam verlaufende Entzündung wäre, wäre es doch seit Mittwoch schlimmer geworden, oder?

c+hxi


Warum hat noch niemand auf eine Zyste hingewiesen? Ist doch ziemlich wahrscheinlich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH