» »

Nahrungsmittelunverträglichkeit?

tHrQa?umtänQzer!inabxc hat die Diskussion gestartet


Momentan quälen mich folgende Beschwerden.

Schon vor 10 Jahren konnte ich nach Maggiaufläufen regelmäßig die nächste Toilette ansteuern.

Mittlerweile haben sich die Beschwerden gehäuft.

Beispiel: Ich esse sehr gern in einem Restaurant. Vorrangig Currywurst und Pommes. Während ich diese Speise bei anderen Lokalitäten komplikationsfrei vertrage, habe ich in besagtem Restaurant jedes Mal üble Bauchkrämpfe und Durchfall.

Mittlerweile: Das gleiche bei der Pizza bei meinem Lieblingsitaliener. Zu Hause geht es einigermaßen. Aber meist treten die Beschwerden in Restaurants auf.

Ich ahne schon, dass ich einen Gallenstein habe, da der Durchfall eher gelblich ist.

Wo lasse ich solche Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen und wie?

Antworten
g erald aXuMsj wixen


hi,

glaube nicht, dass du eine lebensmittelunverträglichkeit hast...dürfte vielmehr an den chemischen geschmacksverstärkern liegen, die in den meisten fertigprodukten verwendet werden..... ":/

M6arie|C7u-rie


chemischen geschmacksverstärkern liegen

Das war auch mein erster Gedanke.

tzraummtänzxerinabc


Und wie lasse ich das testen?

gReraldl aus: wixen


indem du fertigprodukte mal für einige zeit meidest-zumindest diejenigen, bei denen du von vornherein schon weisst, dass sie dir nicht bekommen.....wäre eine möglichkeit :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH