» »

Stuhlentlehrungsprobleme klebriger Stuhl.Angst vor Darmverengung

TfasfEariexl hat die Diskussion gestartet


Guten abend ich muss mich irgentwie informieren und habe ka was das sein kann , dazu habe ich ziemliche angst eine Darmverengung zu haben , diese angst macht mich inzwichen sehr kaputt.

Also vor 1 Woche genau war mein stuhlgang noch normal aber etwas fester , ich habe da gemerkt das ich leichte Schmerzen am po hatte so am schließmuskel , der schmerz war nicht brennend also als ob es wund wäre sondern es hat sich einfach angefühlt wie Muskel schmerzen. Am dem tag habe ich Würstchen Gulasch gegessen und denn tag darauf denn rest davon, stuhlgang war noch normal aber meist fladenartig. Ich habe dann auch schnell feststellen müssen das ich immerwieder luft aufstoßen musste was mir nach und nach etwas sorgen bereitet hat.Am montag habe ich spagetti mit spinat gegessen und immernoch das problem mit dem stuhlgang , und fladenartiger stuhlgang.Dienstag habe ich Döner gegessen und ich bekamm schon leichte probleme beim stuhlgang so das ich etwas fester pressen musste , es kamm dann schließlich aber sehr sehr breeig heraus und das hatte sich erledigt. Am mittwoch habe ich nur Brot gegessen und das auch nicht gerade viel , doch ich musste immerwieder auf die Toilette wo nur kleine schleimige dunkelbraune portionen heraus kamm. Am Donnerstag habe ich dann wieder richtig gut gegessen , hatte reis mit Fleischrollen , und am selben tag musste ich immerwieder auf die toilette wo kleine portionen herauskammen die entweder formlos oder sehr dünn aussahen.Nun Freitag der stress tag schlecht hin , normal muss ich jeden morgen einmal auf die toilette um das gestrige essen auszuscheiden , doch diesmal war nichts , leider war meine angst so groß und ich hatte so große sorgen das ich Lactulose 1 TL nahm , eine halbe stunde passierte nichts , doch dann musste ich auf die toilette wo ich sehr klebrigen stuhl ausschied dieser etwas mehr als eine handvoll war.Leider war mir das kaum genug und meine sorgen liesen mich nicht inruhe , ich dachte ich müsste doch mehr ausscheiden und die angst inmir wuchs und wuchs , bis ich mich entschloss ein weiteren TL Lactulose zu nehmen , jedoch ergab dieses mal keinerlei wirkung weswegen ich schon enorm ängstlich wurde. ALs ich dann auf die toilette ging und nur sehr dünner stuhlgang zusehen war die für mich umni wie bleistift stuhl aussahen also sehr dünn aber etwas breiter also es sah nicht ganz wie ein stift aus. Dann leuteten bei mir die Alarm glocken und ich fuhr direkt ins Krankenhaus.Der arzt hörte mich an und meinte direkt das man nicht jeden tag auf die toilette muss auch wenn das sonst immer so war kann es sich unterscheiden. Er hat mein bauch abgetastet der sehr weich war und kein anzeichen auf eine verhärtung aufwies , dann hat er mein Bauch abgehört und auch keine geräuche gehört die typich für eine verengung sind das der Magen gegen was ankämpfen muss , so hat er es erklärt. Er hat nochmal mein Blutdruck gemessen der 120/60 war und dann gab er mir noch ein pulver mit was nochmal abführender und besser wirken soll als Lactulose. Er empfohl mir zu eigenen sicherheit da ich zugroße angst aufwies das ich Vllt mal eine Darmspiegelung machen sollte damit ich beruhigter werde aber er meinte aus seiner Sicht ist da nichts auffälliges. Nachdem ich zuhause war musste ich wieder auf die toilette doch wiederum nur sehr kleine portionen. Ich wusste nicht weiter doch versuchte ich mich zu beruhigen. Dann kurz bevor ich zu bett ging kamm ein kleines häufchen herraus dieses wieder sehr klebrig aussah.Heute versuchte ich mich immerwieder zu beruhigen wieder musste ich heute 3 mal auf die toilette wo nur wenig heraus kamm und einmal kamm einfach nur was sehr flüssiges herraus eig durchfall.Und ebend gerade war ich auf der Toilette , ich habe heute um 18 uhr pizza gegessen und ich merkte direkt das ich ein teil davon direkt ausgeschieden habe ich konnte einige bestandteile der pizza sehen , aber es war wieder nur ein kleiner kleck sozusagen der abder sehr klebrig war und sehr hell was aber auch denke ich mal von der lactulose kommt. Nun habe ich die sorge .. Habe ich eine verengung? Oder nur eine Verstopfung? Bilde ich mir alles nur ein? Viele fragen gehen in mir herrum , meine einzigen symptome , aufstoßen kurz bevor ich auf die toilette muss blähungen und stuhlentlehrungs probleme. Keinerlei schmerzen , ich lag vorhin auf denn bauch und beim aufstoßen kamm mir etwas nahrunggs brei hoch , es war leicht schäumig und orange aber kein kot. Naja danke fürs lesen

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH