» »

Magenschleimhautentzündung und Untergewicht

AYiyanax89 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

vielleicht gibt oder gab es noch jemanden mit diesem Problem. Habe eine akute (bakterielle) Gastritis und das wurde heute vom Arzt bestätigt. Absolute Schonkost und Bettruhe.

Muss ich wirklich die Bettruhe einhalten? Ist die Arbeit am PC so schädlich? Wenn ich nichts esse gehts mir ja vergleichsweise gut und zwei Wochen im Bett halte ich nicht aus.

Das Thema Schonkost belastet mich umso mehr. Ich darf kein Obst (außer Apfel), kein Gemüse (außer Karotten), naja fast nix mehr essen. Außer Haferflocken und Zwieback.

Mein Problem ist dass ich ohnehin ein "besserer" Verwerter bin als andere. Esse ich nicht regelmäßig extrem viel Fett (ich koche grundsätzlich nur mit Sahne und Schmand) nehme ich ab. Die Entzündung begünstigt das ja nun noch zusätzlich, dass Kalorien weniger gut aufgenommen werden können. Dazu wiege ich mittlerweile nur noch 50 kg auf 168cm. Ich will zunehmen! Und jetzt wurde mir wochenlange Diät verordnet.

Stimmt das, dass man 5-6 kg bei einer Gastristis abnimmt? Dann sehe ich mich im Krankenhaus... weil durch meine Verwertung werde ich dann wohl 7-8 kg abnehmen.. ich habe echt Angst davor.

Was kann ich essen was bisschen Kalorien hat? Haferflocken... ja und was noch? Ich darf nicht abnehmen.. :(

Antworten
AhiyaUnac89


Achja.. mir wurde kein Medikament gegen die bakterielle Infektion verordnet. Nur etwas, dass den Magen schont. Ist das richtig so? Habe im Internet gelesen, dass andere ein Medikament gegen das Bakterium bekommen..

DFie_KruGexmi


dass andere ein Medikament gegen das Bakterium bekommen..

welches bakterium ist es denn? Helio bacter pylori? Dann solltest du Antibiotika nehmen.

A?iya0nax89


Naja sie hat das nicht erwähnt. Nur dass ich eine Infektion habe. Also nicht stressbedingte Gastritis. Und das ansteckend sein kann. Dann muss es doch helio bacter pylori sein oder gibt es da noch was anderes?

DRieKdruemi


hat sie denn einen Test gemacht? also entweder über Atem oder per Magenspiegelung?

A}iyaFnax89


Nein... nur Bauch abgetastet und Symptombeschreibung angehört.

Pseac%h&kstrac


Hey :-)

Ich kenne das mit der Gastritis nur zu gut... ist grausig.

was bei mir immer ging waren z.B. auch Bananen und gekochte

Kartoffeln ohne alles oder trockene Nudeln.

Gute Besserung :)*

A[iWyanab89


@ Peach&strac

Hast du Antibiotika bekommen? Wurde das untersucht, ob es bakteriell ist? Das macht mir grade am meisten Gedanken, dieses "warten wir mal Wochen ab" von der Ärztin...

Stimmt Nudeln könnte ich auch noch in meinen Speiseplan aufnehmen.

Wie lange hat es bei dir gedauert?

P7each&sBtraxc


Ich hab kein Antibiotika bekommen allerdings war/ist das bei mir Medikamenten bedingt. Festgestellt werden obs ein Helicobacter ist kann das meines Wissens nach nur durch Atemtest oder Magenspiegelung. Bei letzterer war ich mehrmals.

Das kam immer ganz drauf an wie massiv es war. Ich hab schon mehrere Male eine Gastritis hinter mir.

Normal hat sich bei mir meistens nach 5-6 Tagen ne deutlichere Besserung eingestellt. Zumindest als es nicht so massiv war und dann gings eigentlich relativ schnell aufwärts.

Allerdings sollte man sich wirklich einige Zeit mit dem Essen aufpassen sonst kanns ganz schnell einen Rückfall geben, ich spreche leider aus Erfahrung :=o

APiyanxa89


Oh du Arme... sogar mehrfach... :/ ist bei mir zum Glück das erste Mal.

Ich habe es jetzt seit 6 Tagen. Aber 4 Tage davon genau das falsch gegessen, z.B. Schnitzel etc. ;-D was ich auch eher schlecht vertragen habe natürlich. Also richtig Erholung hatte mein Magen außer heute und Dienstag nie. Naja mal schauen was Schonkost so ausmacht...

Ab wann darf man denn essensmäßig paar Experimente mehr wagen die über Haferschleim und Bananen hinaus gehen?

PWeac>h&strxac


Hm normal funktioniert dass dann immer ganz gut mit schonkost ;-D

Gute Frage... Also ich würds nicht machen bevor die Symptome nicht ziemlich abgeklungen sind... jedenfalls nicht zu früh glaub mir das bereust du sonst ;-D

g9riWnsecaxt-21


halloo, habe das gleiche problem was für eine gastritis es ist ist noch offen magenspiegelung erst am 12.11 ich hab den spass jetzt seit einem monat so circa ,6 kilo weg also von 70 auf 64 kilo ist anstrengend ..auch mit der schonkost :|N schon einige medis durch vllt. auch etwas falsch genommen aufjedenfall pantoprazol vertrag ich nicht wirklich fühlt sich dann in mir an als ob in meinem bauch ne technoparty stattfindet :-o jetzt mal kurz meine frage ist ja schon einen monat her als dieses thema hier anfing wie geht es euch mittlerweile ist sie weg oder seit ihr auch noch auf zwangsdiät .. am schlimmsten sind diese rückenschmerzen die bringen mich noch um.. musste mich zwei tage wieder krankschreiben lassen und hänge in der probezeit okay der job ist auch wirklich etwas stressig und das hat den spass wohl auch ausgelöst .. nur hoff ich das ich es bald mal hinter mir habe sonst bin ich bald nur noch nen skelett :(v

m|uh:ku`h2k


Mein Problem ist dass ich ohnehin ein "besserer" Verwerter bin als andere. Esse ich nicht regelmäßig extrem viel Fett (ich koche grundsätzlich nur mit Sahne und Schmand) nehme ich ab.

Ist zwar etwas Off, aber dann bist du ein schlechter Verwerter. Gute Verwerter kommen mit wenig Nahrung aus ;-D

Das ist auch immer das lustige, wenn Leute sagen, sie hätten einen guten Stoffwechsel, weil sie nicht zunehmen. Nein, haben sie nicht, das Gegenteil ist der Fall.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH