» »

Darmkrämpfe, Schleim, ratlos

L8aale518 hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen *:)

Ich habe seit einer Woche Probleme mit Magen-Darm. Angefangen hat es mit Magenschmerzen, einen Tag später Durchfall und Krämpfe nach dem Abendessen. Der Durchfall war schnell weg, das einzige, was ich noch habe, sind ständige Bauchschmerzen im Mittel/Unterbauch, mein Magen.meldet sich nur manchmal. Vor allem morgens/vormittags habe ich meistens aus heiterem Himmel üble Krämpfe, Luft im Bauch und Stuhl mit sehr viel Schleim, manchmal auch nur Schleim.

Mittlerweile fühlt sich alles angespannt an.

Seit 3 Jahren weiß ich, dass ich fruktoseintolerant bin, Laktose war negativ.

Darmspiegelung vor 3 Jahren o.B.

Vielleicht gut zu wissen- ich habe M. Bechterew.

Könnt ihr mir eventuell irgendwie Rat geben, was es sein könnte, aus Erfahrungen berichten oder einfach Tipps geben? Ich bin echt am überlegen, damit zum Arzt zu gehen obwohl der das bestimmt eh nicht beachtet , aber einen Versuch wäre es wert

Schonkost halte ich schon. Stress habe ich zur Zeit nicht viel, eigentlich gar nicht.

Vielen lieben Dank schon.mal @:)

Antworten
C?lgondykxe


Hatte vor Jahren mal ähnliche Beschwerden (bin auch fruktoseintolerant), auch die Sache mit dem Schleim hat mich ziemlich erschreckt, war aber zu dem Zeitpunkt gerade im Urlaub und konnte nicht zum Arzt. Es wurde eigtl. von alleine wieder besser, d.h. ich nehme seit einiger Zeit 1 KijimeaReizdarm-Tabl. am Tag und das hat wirklich gut geholfen. Zwei Darmspiegelungen hatten bei mir auch nichts ergeben.

Lka:ale-18


Kijimea hatte ich damals mal als Pulver, hat mir da nichts gebracht, aber schön, dass es dir hilft @:)

Ich habe hier gerade Buscopan mitgebracht bekommen. Das kommt bei den nächsten Krämpfen zum Einsatz :)^

L)aZale1x8


Übrigens, der Schmerz in der krampffreien Phase ist im linken Unterbauch mehr als rechts.

Buscopan hilft zumindest etwas :)^

L0aalxe18


Ich will nicht mehr >:( zzz

LYaalex18


So, Arzttermin überstanden, Diagnose Darmentzündung.

Ich habe Budenofalk bekommen, hat damit jemand Erfahrungen? @:)

P}alme'nb'latt


Hallo Lalle,

habe den Faden erst eben entdeckt- hast du evtl. auch Morbus Crohn? Ich weiß gar nicht, warst du nicht auch HLA B27 positiv?

Einen lieben Gruß @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH