» »

Nahrungmittelunverträglichkeit oder Nahrungsmittelallergie?

LKemon"tree2x3 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

kürzlich habe ich den Entschluss gefasst, mich noch etwas gesünder zu ernähren als bisher. Ich esse schon ziemlich gesund (viel Gemüse und Vollkornprodukte, wenig Süßes), wollte aber das Süße abends gerne durch frisches Obst ersetzen und das ein oder andere Brot durch Haferflocken mit frischem Obst.

Nachdem ich damit begonnen und es ca. eine Woche lang durchgehalten habe, konnte ich eine Verschlechterung meines Wohlbefindens feststellen. Ich bekam Blähungen und brennenden breiigen und flüssigen Stuhl (1-2x am Tag, also kein wirklicher Durchfall). Außerdem hat sich mein After innen extrem wund bzw. entzündet angefühlt und hat gebrannt. Um den After herum hingegen haben sich dezente rote juckende Fleckchen gebildet. Nachdem ich darauf gekommen bin, dass dies eventuell was mit meiner "neuen" Ernährung zutun haben könnte, habe ich aufgehört Obst und Haferflocken zu essen (außer Bananen, davon esse ich seit ewiger Zeit täglich eine). Da ich Haferflocken auch sonst mal zwischendurch gegessen habe, denke ich, dass es eher am Obst liegen muss, welches mir die oben genannten Beschwerden bereitet hat.

Vor 6 Jahren wurde eine Laktoseintoleranz festgestellt, der Fructoseunverträglichkeitstest (vor ca. 3 Jahren) fiel hingegen negativ aus, da der Wert überhaupt nicht stieg. Jetzt weiß ich natürlich nicht, was ich von der Reaktion meines Körpers halten soll, denn fructoseintolerant bin ich ja laut Testergebnis offenbar nicht, es sei denn das hätte sich in den letzten 3 Jahre geändert (geht das überhaupt?). Alternativ dazu habe ich über eine Allergie auf bestimmte Obstsorten nachgedacht. Die Symptome waren nicht jeden Tag gleich stark, ich meine gemerkt zu haben, dass es nach dem Essen von Apfel besonders schlimm war. Eine ähnliche Reaktion am After hatte ich vor einiger Zeit auch mal, als ich eine Ananas gegesse habe. Allerdings denke ich, dass ich bei einer Allergie doch bereits beim Essen/Kauen allergische Reaktionen an der Mundschleimhaut bemerken müsste, oder?

Habt ihr eine Idee? Bin etwas ratlos %-| ??? :-| :-/ ":/

Antworten
E)maxx


kürzlich habe ich den Entschluss gefasst, mich noch etwas gesünder zu ernähren als bisher. Ich esse schon ziemlich gesund (viel Gemüse und Vollkornprodukte, wenig Süßes), wollte aber das Süße abends gerne durch frisches Obst ersetzen und das ein oder andere Brot durch Haferflocken mit frischem Obst. Nachdem ich damit begonnen und es ca. eine Woche lang durchgehalten habe, konnte ich eine Verschlechterung meines Wohlbefindens feststellen.

Noch gesünder als gesund ist meist wieder ungesund, weil einsitig oder übertrieben. Allzuviel ist ungesund. Am gesündestens ist m. E. eine Vollwerternährung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH