» »

Ständig Stuhlgang vor, aufm Weg zu oder während Terminen

s?ira-xchan hat die Diskussion gestartet


Sers, ich hab seit ner ganzen Weile schon das Problem das mein.. Hinterteil sich nicht entscheiden kann wann er sich entleeren will. Ich bin es eig. so von Kindesbeinen her gewöhnt morgens aufzustehen und so nach 10 - 20 Minuten Bauchschmerzen zu bekommen, und dann auf die Toilette zu gehen. Jetz seit 3 Wochen ungefähr dreht das völlig durch. Morgens, besonders vor Terminen muss ich im 30 Minuten Takt auf die Toilette und hab das Gefühl das das ganze Essen der letzten Wochen nochmal raus kommt. Ich musste gerade eben sogar von einem 9 Uhr Termin wieder nach Hause weil ich unterwegs solche Bauchschmerzen hatte und es fast in die Hose gegangen wäre. Ich musste deswegen schon zwei Termine absagen.. ich weiß einfach nicht mehr weiter. Es ist kein Durchfall, es is normaler Stuhlgang aber er kommt so oft das es schon nicht mehr normal ist. Und langsam is mir das peinlich, wer weiß was die Leute denken, bei denen ich eig. den Termin hatte.

Gibt es irgendwas das ich tun kann, damit sich der Darm nicht an solche Zustände gewöhnt bzw. das ich ihn wieder zurück gewöhnen kann? Ich verzweifel langsam echt :°(

Lg

Rebecca

Antworten
N1oardi8x4


Hast du seit drei Wochen besonderen Stress ? Vorstellungsgespräche, Arzttermine oder sowas ? Denn ich denke irgendwo ist es schon "psychisch", du weißt das du die nächste Stunde nicht aufs Klo kannst, bist aufgeregt und steigerst dich da irgendwo rein.

F`ifaf<ofumm


Ich bin es eig. so von Kindesbeinen her gewöhnt morgens aufzustehen und so nach 10 - 20 Minuten Bauchschmerzen zu bekommen, und dann auf die Toilette zu gehen.

Du hast seit jeher Bauchschmerzen vor dem Stuhlgang?

Wurde diese Tatsache mal medizinisch abgeklärt?

Denn normal ist das - auch wenn Du es immer schon so kanntest - nicht.

Was soll ich Dir raten? Geh zum Arzt, lass Dich untersuchen.

Alles Gute! @:)

d1ann4hal%tsoal?lesklaxr


1. Kommt denn dann immer viel Stuhlgang? Dann hast du halt viel gegessen.

2. Haben die Kunden kein Klo, dass du extra dafür nach Hause fährst?

B_eohind aThe UScenxes


Hast du seit drei Wochen besonderen Stress ? Vorstellungsgespräche, Arzttermine oder sowas ? Denn ich denke irgendwo ist es schon "psychisch", du weißt das du die nächste Stunde nicht aufs Klo kannst, bist aufgeregt und steigerst dich da irgendwo rein.

Ich seh' das so wie Nordi. Das dürfte psychisch bedingt sein. Ich hatte sowas vor Jahrzehnten mal, auf dem Gym vor jeder Mathearbeit - weil ich mich einfach zu stark unter Druck gesetzt habe. Könnte das bei Dir und Deinen Terminen auch so sein? Versagensängste? Erfolgsdruck?

sxiraX-ch axn


Sers, Danke erst Mal für die vielen Antworten^^

1. Ich war schon oft beim Arzt, auch wegen den Bauchschmerzen. Mir wurde es so erklärt das bei vermehrter Darmaktivität und/oder verringerter Schmerzen auftreten. Ich kenne es nicht anders als in 95% der Fälle vor dem Stuhlgang eben Bauchschmerzen zu haben, so ala "Du geh ma, da kommt gleich was". die letzten 5% sind da eher ein Druckgefühl das da was raus möchte.

2. Versagensängste, Lampenfieber & Co. schätz ich eher weniger. Der aktuelle Termin war ein Informationsgespräch für einen Gesundheitslehrgang.

Stress könnte es schon eher sein. Ich zähl mal grob zusammengefasst meine letzten zwei Jahre auf:

Bin vor 4 Wochen umgezogen, Hälfte der Umzugs is wegen mangelnder Hilfe, noch nicht geschafft, zudem schlafe ich noch auf einer Luftmatratze, da mein Bett erst mit Schrank geliefert wird und ein Schrank gibts noch nicht. Waschmaschine is letzte Woche kaputt gegangen. Ärger mit dem Bekannten meines Bruders, der mir mein halben Hausrat nich mehr aushändigen will und mir mehrere tausend Euro schuldet. Vor 1 1/2 Jahren verstarb meine Mutter an Leukämie, um die ich mich trotz 3 andrer Geschwister nahezu alleine kümmern musste. Meine Oma hatte auch nur mich weil keiner hin wollte. Nach Mamas Tot 8 Monate Hölle bei meinem Bruder (ständig Heavy Metall Musik, und Dauergesellschaft seiner Seits, obwohl er wusste das ich gerne Ruhe hab und auch ma alleine sein wollte. War ihm egal, alle Vorschläge diese Zeit etwas angenehmer zu gestalten hat er abgeschmettert und mir sogar stets systematisch das Internet abgestellt um mich "unter Kontrolle" zu haben wenn ihm ma was net passt. Heizungen und Fenster wurden manipuliert das ich nachts in brütender Hitze schlafen musste und ich deswegen einen Kreislaufkollaps hatte. Die wiederlichen Macken die er an den Tag gelegt hat, erwähn ich lieber nicht!) da mein Vater mich aus der Wohnung geworfen hat, und danach nomma 6 Monate im Hotel gewohnt. Ich hatte dort ein Badezimmer, aber keine Küche und Geld war auch keins da, ich war 400 Euro im Minus und hatte 3 Monate keine KV (wegen dem Bekannten der mir das Geld schuldet) Dort waren dann alle paar Wochen diverse Feste aufm Festplatz nebenan und demenstprechend besoffene Zimmernachbarn die bis ures im Hotel Party gemacht haben. IN meiner Wohnung gehts mir deutlich besser und ich denke nich mehr viel über die Vergangenheit nach. Aber was aktuell noch aussteht is auch nich wenig, wie schon erwähnt. Könnte also möglich sein.

3. Ja es ommt recht viel, so als ob ich das Essen der letzten Tage immer wieder neu los werde xD

4. Da der Weg recht weit is, ca. 45 - 60 min. zu Fuß, kommt ich nicht mal dazu dort aufs Klo zu gehen. UNd Busfahren is nich, da ich dafür kein Geld hab. Abzüglich aller Kosten und Versicherung bleiben mir noch ca. 100 - 120 Euro monatlich zum leben. Also für Essen, Trinken, Kleidung und was so noch anfällt. Da muss ich sparen wo ich kann.

5. Selbst wenn ich zum Arzt gehe eventuelle Medis kann ich mir sowieso nicht leisten. Medis wie Durchfall- oder Kopfwehtabletten sind auch schon fast zu viel.

Tia.. wie halt die Meisten immer zu mir sagen, "Das Leben is kein Wunschkonzert".. hör ich auf diese Erzählung meiner letzten Jahre immer wieder. Oder "stell dich nich so an, gibt Leute denen gehts mieser als mir." Ich komm grad so über die Runden, Gesundheitlich gehts eig. und die Hauptsache is, ich hab meine eigene Wohnung und meine Ruhe~

Wär aber tzd toll wenn ihr Tipps hättet^^

lG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH