» »

Magenschleimhautentzündung - schmerzen links - hilfe

SUone7a-Chxan hat die Diskussion gestartet


Guten Abend,

bin neu hier, hoffe also, das ich mit dem Beitrag hier alles soweit richtige mache, ansonsten entschuldigung schon mal im Voruas.

Nun aber zum eigentlichen Thema. Seit ungefähr 3 Wochen habe ich eine Magenschleimhautenzündung. Diese würde vor 2 Wochen erst im Krankenhaus festgestellt nach einen Bluttest. Davor dachten die Ärzte, das ich Magen-Darm hätte, aufgrund meines starken Durchfalls. Nun nehme ich das Medikament Pantoprazol 40 mg seit guten 2 Wochen, welches auch gut geholfen hat gegen die Übelkeit und die schmerzen und vorallem dagegen,das ich mich immer so schlapp und müde gefühlt habe. Gegen die blässe im Gesicht leider nicht wirklich.

Leider, habe ich seit gestern Abend nun im linken(bin mir nicht ganz sicher ob es noch oberbauch ist oder schon zu mittel- oder unterbauch gehört) schmerzen. Wenn ich mich strecke, fühlt es sich ziehend an, wenn ich ruhig sitze tut es einfach nur weh die ganze Zeit. Es ist mal stärker mal schwächer aber immer präsent.

Dazu sollte ich vielleicht erwähnen, das ich eine Lacktoseunverträglichkeit habe. Keine sehr starke, versuche dennoch so gut es geht auf Produkte mit viel Milchanteil zu verzichten.

Weiß langsam nicht mehr weiter. Bin in einer Ausbildung im 2 Lehrjahr und kann mir eigentlich keine Fehltage mehr leisten.

Kennt sich jemand vielleicht ein bisschen aus damit und hat ahnung, ob es sich nun verschlimmert hat? Oder wirkt das Medikament nicht mehr? Liegt es am Stress? Weiß langsam nicht mehr, was ich noch machen soll. Hoffe das Ihr mir vielleicht helfen könnt. Und entschuldigung für den mega langen Text, weiß nur nicht mehr weiter langsam.

Antworten
V,ahixde


glutenfrei kannst du ja auch noch versuchsweise ausprobieren, dann auf reizstoffe wie Kaffee, Nikotin und Scharfes verichten. Stress reduzieren, wenns geht.

@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH