» »

Vitamin(B12)/Nährstoff Experten gefragt

Enlmexlla hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

nach Monaten der Leidenszeit und Ungewissheit hat nun endlich der Holo-TC test einen deutlichen Vit. B12 Mangel gezeigt.

Da ich jung und keine Vegetarierin bin, wird nun eine Aufnahmestörung im Magen-Darm-Bereich vermutet. Habe zwar keine allzu heftigen Beschwerden diesbezüglich (Reflux und ab und an mal Bauchschmerzen), aber das muss natürlich abgeklärt werden.

Nun soll ich ca. 1x wöchentl. 100µg subkutan/intramuskulär gespritzt bekommen (kommt mir was wenig vor. Macht das Sinn?)

Meine eigentliche Frage: Da die Tage noch einmal Blut abgenommen werden soll (ich bins langsam echt leid %-| ) würdet ihr mir raten noch weitere Vitamine/Nährstoffe zu testen? Der Termin für die Magenspiegelung ist nämlich noch etwas hin und so würde ich in einem Abwasch alles direkt da haben. Oft ist es ja nicht nur ein Nährstoff, der nicht aufgenommen werden kann... und auch vllt zur "Soforthilfe", denn mir geht es ziemlich dreckig.

Was wäre also noch anzuraten, wenn Vit.B12 schon so niedrig ist? Symptome sind primär heftige Schwäche, "Matschigkeit" im Kopf, Sehstörungen, Schwindel, Kribbeln in den Beinen bzw unanagenehmes Gefühl...ab und an Atemnot u.v.m.

Bisher wurde nur getestet : Vit.D (Mangel, wird momentan supplementiert) und Folsäure (unterer Normalbereich)

(diese Ergebnisse sind 4 Monate alt, der Holo-TC ist ganz frisch).

Danke für Tipps :)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH