» »

ständige Blähungen nachmittags/abends

GNajokox66 hat die Diskussion gestartet


Huhu,

vielleicht weiss jemand ein wenig mehr als ich.

Seit einigen Wochen habe ich - egal was ich esse - nachmittags/abends arge Blähungen. Nicht schmerzhaft aber geruchsbelästigend >:(

Hab schon mal versucht gewisse Lebensmittel wegzulassen, ändert nix.

Nach blähenden Speisen hab ich auch mehr davon.

Habe meine Ernährung nicht umgestellt oder sonstiges.

Mich nervt es einfach und ich mache mir doch langsam Sorgen, dass es irgendwas sein könnte.....

Hat jemand einen Tipp für mich ? Ansonsten muss ich wohl doch mal zum Arzt....

LG

Gajoko

Antworten
P3aucl_R=e(vexre


Das ist bei einigen Menschen ganz normal. Sofern keine anderen Beschwerden vorhanden sind muss man mit so einer Kleinigkeit nicht zum Arzt.

SGil-kbPeaxrl


Wenn es sehr extrem ist, kann ein Darmpilz dahinterstehen.

Prüfen kannst Du es, wenn Du mal sämtlichen Zucker, auch alle verdeckten Zuckerarten (also auch kein Obst, enthält Fruchtzucker), alles aus Mehl und mit Mehl als Inhalt weglässt. Wenn es Dir dann besser geht, versuche auch das Gegenteil, also iss viel Zucker und Mehl. Geht es Dir dann ausgesprochen schlecht, liegt der Verdacht auf eine Darmfehlbesiedelung nahe.

Dann kann Dir ein Heilpraktiker vielleicht besser helfen als ein Arzt (Ärzte halten meist nichts davon)

Ghajokxo66


vielen Dank Euch.

Mich stört es nicht so - aber ich hab eben Bedenken, dass es nicht so gesund ist......

SXilkPXearxl


Was meinst Du mit der Befürchtung, es sei "nicht so gesund"?

Wenn Deine Verdauung Gase produziert (die ja die Blähungen bedeuten), dann geschieht das normalerweise, weil Du etwas gegessen hast, was eben Gase erzeugt. Der Vorgang an sich ist deshalb nicht ungesund.

Nur wenn die Blähungen übermäßig und / oder sehr schmerzhaft sind und auf Dauer belasten, sind sie "nicht so gesund".

Dworeuen-xx


Über 24h sind 1,5 l Gas über den Darmausgang absolut durchschnittlich und normal. Das sind so ca. 100 ml pro Stunde. Also ein größerer Pubs. Geh doch auf die Toilette, wenn es dich drückt.

Mbausez-ahnp020x9


Trinkst Du viel mit Kohlensäure? Versuch mal eine Zeit lang stilles Wasser zu trinken. Genau das war bei mir die Ursache. Seit ich die Kohlensäure weg lasse, ist alles wieder ok.

T6imbXantu~kxu


Trinkst Du viel mit Kohlensäure? Versuch mal eine Zeit lang stilles Wasser zu trinken. Genau das war bei mir die Ursache. Seit ich die Kohlensäure weg lasse, ist alles wieder ok.

Milch kann auch verantwortlich sein.

Also ein größerer Pubs.

Sorry, ich will hier nicht klugscheißen, aber um gravierenden Missverständnissen vorzubeugen: Das Wort, das die Ausgasungen aus dem Enddarm beschreibt, schreibt sich Pups. Pubs hingegen ist der Plural für die britische Eckkneipe "Pub". Beides kann ziemlich stinken, das ist dann aber auch schon alles an Gemeinsamkeit. Also hier im Faden ist ganz bestimmt der "Pups" gemeint. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH