» »

Jeden Morgen Bauchschmerzen

J`enniKVastxen hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

Ich habe seit Anfang des Jahres fast jeden morgen Bauchschmerzen (mittig bis Unterbauch) und ab und zu auch Durchfall. Wenn ich nicht früh aufstehen muss, also z.B. in den Ferien oder am Wochenende, habe ich nur leichte oder ab und zu auch mal gar keine Bauchschmerzen. Komischer Weise nur wenn ich früh aufstehe. Ich bevor ich 18 geworden bin schon mit meinem Kinderarzt darüber gesprochen, welcher nichts feststellen konnte und mich daraufhin zu einer Darmspiegelung geschickt hat. Mitte dieser Woche werde ich dann mit den Ergebnissen dieser Darmspiegelung zu einem neuen Arzt gehen und diese besprechen. Allerdings befürchte ich, dass dabei wahrscheinlich wieder nichts rauskommen wird. Ich würde echt gerne wissen wovon die Bauchschmerzen kommen und mache mir oft Gedanken darüber. Habt ihr vielleicht eine Idee womit das zusammenhängen könnte ?

Liebe Grüße

Jenni

Antworten
BTenitxaB.


Schon einmal eine psychische Komponente bedacht?

Wenn ein Darm krank ist, richtet er sich eigentlich nicht nach der Uhrzeit. Dafür spricht auch, dass es eben an wahrscheinlich stressfreieren Tag kaum oder sogar gar nicht da ist.

Wieviel Stress hast Du? Schule? Arbeit? Hetze morgens? Stehst Du so auf, dass Stress bis zum Verlassen des Hauses gar nicht erst eintreten kann?

Was/wer begegnet Dir morgens? Jemand der Stress macht? Oder ist dort alles ruhig?

Hast du Angst vor dem Tag?

Jhenni:Kastxen


Darüber habe ich auch schon nachgedacht. Würde aber wenig Sinn machen. Damals als ich noch auf dem Gymnasium War gab es einen Lehrer der mich echt gehasst und schon fast fertig gemacht hat. Ich hatte echt teilweise Angst zur Schule zu gehen. Aber genau deswegen habe ich ja die Schule gewechselt und jetzt auf meiner neuen Schule fühle ich mich super wohl. Ich habe bessere Noten als vorher und der Unterricht macht mir auch wieder Spaß.

Ich stehe morgens eigentlich passend auf, so dass ich so wenig Stress wie möglich habe. Ich fahre auch immer schon um 7 Uhr oder kurz danach los damit ich pünktlich da bin (7:50 beginnt der Unterricht und ich brauche eig ca 20 min bis zu meiner Schule)

Ich wohne bei meinem Freund und bin momentan recht zufrieden mit der Wohnsituation. Wir wohnen bei seinen Eltern und ich komme mit allen gut klar und bin super froh morgens neben ihm aufwachen zu dürfen.

Also mir persönlich fällt da jetzt nichts auf, vor allem weil es ja mittlerweile so viel besser ist als es vor ca 3 Jahren war.

J@enni^Ka+stexn


Ich mache mir wirklich große Gedanken woran die Bauchschmerzen liegen könnten.

Heute War es besonders schlimm. Die Bauchschmerzen haben nicht wie sonst nach einer Zeit aufgehört, sondern sind immer schlimmer und krampfartiger geworden, sodass ich sogar meinen Schultag abbrechen musste und frühzeitig nach hause gefahren bin.

Ich habe mir dann ein Kirsxhkernkissen warm gemacht und auf den Bauch gelegt, mich ins Bett gekuschelt und versucht 1 bis 2 Stündchen zu schlafen. Danach War es besser. Aber gerade hat es plötzlich wieder angefangen und ich habe auch wieder Durchfall :-(

Ich hab echt ein bisschen Angst, dass es was schlimmeres sein könnte.. :°(

O&chotoxnia


Hast du auch Blähungen? Ich denke da an eventuelle Unverträglichkeiten. Lactose und Fructose sind da Kandidaten. Wenn bei der Spiegelung nichts herausgekommen ist, wäre es auf jeden Fall sinnvoll nach Unverträglichkeiten zu schauen. Die Symptome passen jedenfalls. Trinkst du viel Saft? Oder ißt du viele Milchprodukte?

Ich würde mir erstmal keine Sorgen machen, das kann ganz vieles sein, mit 18 brauchst du an was Schlimmes nicht zu denken ;-)

JkennMiKastxen


Also ich trinke gerne ab und zu mal einen selbst gemachten smoothie meist mit Banane, Milch und entweder Kiwi oder mango. Ansonsten esse ich morgens gerne naturjoghurt mit Obst und etwas Honig. Aber seit ca 2 Wochen esse ich das nicht sondern hab momentan morgens eher appetit auf Toast mit Erdbeermarmelade. Ansonsten mitTags esse ich das was es halt gerade gibt aber meist viel Gemüse etc. Und abends gibt es Brot oder brötchen mit Belag, welcher meistens hähnchen oder Putenwurst und ab und zu auch mal käse ist.

An sich trinke ich den Tag über hauptsächlich Wasser und morgens einen Tee.

Also auf den ersten Blick würde ich sagen ist es nicht so viel Milch oder Milchprodukte oder ?

JLenniOKasxten


Blähungen habe ich nur sehr selten. Höchstens 1 mal im Viertel Jahr

GEalvaxxi


Laktoseintoleranz

J`enniK?aZstexn


Das denke ich eher nicht, denn ich habe heute auch wieder Bauchschmerzen und zwar sehr stark obwohl ich seit gestern mittag nur noch Tee und Wasser getrunken habe und nichts mehr gegessen habe. Selbst heute morgen habe ich ja nichts gegessen. Und die Bauchschmerzen fangen ja morgens meist vor dem Frühstück an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH