» »

Zitronensaft gegen Noroviren

V3ahixde hat die Diskussion gestartet


Lest den interessanten Beitrag der Augsburger Allgemeine:

Forscher fanden heraus, dass Citrat Noroviren bindet.

Saft einer Zitrone für die Händedesinfektion.

Es wird weiter geforscht ob bei bereits erfolgter Infektion der Saft der Zitrone die Infektion lindern kann.

Antworten
Eahe^maligerx Nutzer (#T46948x5)


Es wäre nett, wenn Du den Link zu dem Artikel liefern würdest. Dann muss nicht jeder googeln.

HVyperriXoxn


Hier die fehlende Information aus der Ärztezeitung. Man muss weitere Studien und Ergebnisse abwarten.

[[http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/magen-darminfekte/article/892697/brechdurchfall-zitronensaft-noroviren.html Brechdurchfall: Mit Zitronensaft gegen Noroviren?]]

An dieser Stelle aber auch noch der [[https://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/noroviren/ Hinweis]] für die Händehygiene spezielle Desinfektionsmittel und nachgewiesener viruzider Wirksamkeit zu benutzen und weiteren Hygienemaßnahmen strikt einzuhalten um eine Infektion zu vermeiden.

E2max


Ich habe gelesen, dass Noroviren durch Vitamin C erfolgreich bekämpft werden können. Insofern hilft auch Zitronensaft.

Ich würde mir aber Vitamin C Pulver in hoher Dosis reinhauen, wenn ich den Verdacht auf eine Noro-Virus-Erkarnkung hätte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH