» »

Wie lange dauert eine normale Verdauung?

Eahemal5iger8 Nutze7r Z(#572661x) hat die Diskussion gestartet


Tag,

ich habe derzeit das Problem, ständig Heißhunger zu haben. Ich habe schon eine Magenspiegelung und eine Darmspiegelung hinter mir, weil niemand den Grund findet.

Nun eine Frage: Ich beobachte derzeit, ob mein Essen richtig verdaut wird. Nur habe ich das gefühl, dass es viel früher wieder hinten rauskommt als es sollte.

Ein Beispiel: Gestern zum Mittag hab ich Linsen gegessen mit Gemüse (normaler schwäbischer Linseneintopf). Heute morgen haben die meisten Linsen unverdaut wieder Hallo zu mir gesagt. Nichtmal 24 Stunden später. Ist das denn normal? Ich dachte gerade Hülsenfrüchte brauchen da länger? Ich ernähre mich sonst eigentlich Gesund. Nur Vollkorn, mehr Gemüse als Fleisch (maximal einmal die Woche Fleisch). Nahrungsmittelunverträglichkeiten habe ich nur Laktose. Da trinke ich halt im Kaffee meine Laktosefreie Milch und damit ist gut.

Beste Grüße

Antworten
TSrag"icClownf-ish


Zwischen 60 und 120 Stunden dauert die Transitzeit.

[[http://www.medizinfo.de/gastro/verstopfung/transitzeit.shtml]]

Es kommt wohl aber immer darauf an, was man gegessen hat, ob man nervös ist usw...

EVhemali|ger #Nutzelr (#567x2661)


Also läuft das bei mir definitiv zu schnell...

N}ordix84


Rein vom Gefühl (und eigenen Erfahrungen) ausgehend hätte ich 12-24 Stunden geschätzt. Die 60-120 Stunden erstaunen mich und sind bei mir auf garkeinen Fall auch nur ansatzweise richtig.

Niord6i:84


Siehe auch hier:

[[https://de.wikipedia.org/wiki/Verdauung#Dauer]]

Die oberen Werte sind extrem hoch und gelten für mich auch nicht, die unteren Werte kommen da schon viel eher hin.

A#da&msfxrau


Hallo ZahlenBitte

Du stellst eine interessante Frage.

Wenn ich rote Beete esse, oder gelbe Maiskörner, dann kann ich den ersten Teilen davon bereits nach 6 Stunden wieder Tschüss sagen.

Stören tut mich das gar nicht, meine Verdauung ist regelmässig und meist angenehm weich.

Wenn ich gut gesalzene Suppe, oder etwas zuviel Käse esse, kann es passieren, das es schlagartig dringend wird und wenn ich nicht reagieren täte, könnte es auch schief gehen.

Aber das kenne ich mittlerweile und lebe gut damit.

Ob das nun normal ist oder nicht, kann ich echt nicht sagen, aber ich lege den Faden zu meinen Lesezeichen, möglicherweise hat es User hier, die da genauer Bescheid wissen.

Liebe Grüsse

j:uGst_loo{kin3g?


Auch das untere sind ja mindest 24 Stunden. Da gibt es definitiv Ausnahmen die bedeutend schneller unterwegs sind, Maiskörner gehören mit Sicherheit dazu.

EjhemaligerY Nutzger (Z#572661x)


Na gut, die Werte beruhigen mich jetzt doch etwas mehr. Mindestens also 22 Stunden, da liege ich dann ja nur knapp drunter. Vielleicht brütet mein Darm ja gerade an was...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH