» »

Koloskopie.. Bisschen Blut beim Stuhlgang

FWrank1598x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte heute um 13:45 eine Darmspiegelung und die war soweit auch in Ordnung.

Der Doc hat wohl noch ne kleine "haut"probe abgezwackt, die nun noch untersucht wird.

Er meinte im Anschluß das es sein kann das ich beim Stuhlgang heute noch ein kleines bisschen Blut am Klopapier habe.

War auch so. Auch ein wenig schleim, versetzt mit blut kam eben. Ich mach mir irgendwie trotzdem sorgen darum. Ich bin eh schon ein Mensch der zum Hypochonder neigt.. Das macht mich etwas nevös. Hab irgendwie Angst das da nun was kaputt ist oder nicht aufhört zu Bluten. Zumal ich immer noch Bauchschmerzen habe. Das kommt zwar sicher von der Luft die eingeblasen wird, aber es steht auch in so einem Merkblatt, dass man bei Bauchschmerzen den Arzt aufsuchen soll. Wie soll ich denn nun Bauchschmerzen durch Luft von jenen unterscheiden, die durch eine verletzung oder dergleichen hervorgerufen werden.

Abgesehen davon... Wieso ist die ganze Luft nicht schon draußen? Es ist schon einiges an Luft auf natürlichem Wege raus gekommen, aber anscheinend nicht alles? Wie viel blasen die denn da rein und wie lange dauert sowas bis es wieder raus ist? Immerhin ist die Untersuchung schon ne ganze Weile her.

Am meisten spüre ich es unter dem linken Rippenbogen. Und das ist schon sehr unangenehm. Und da wo er sagte das er eine Probe entnommen hat (übergang zum Dünndarm) zwickt es. Ich bin bisschen ratlos und um ehrlich zu sein auch bisschen besorgt. Vlt könnte mir jemand ein wenig mit Rat und Informationen helfen?

Lieben Gruß

Antworten
F&lamecIhenx79


Er meinte im Anschluß das es sein kann das ich beim Stuhlgang heute noch ein kleines bisschen Blut am Klopapier habe.

also deswegen brauchst du dir keine Sorgen zu machen und die Luft ist auch ganz normal. Die haben deinen Darm heute mit Luft aufgeblasen, da ist schon noch einiges drin, was raus muss. Am schnellsten geht das, wenn du es einfach rauslässt.

Beruhigt es dich, wenn ich dir sage, dass lt deinen Schilderungen kein Grund zur Sorge besteht ???

Trink nen Fencheltee und entspann dich und freu dich auf Weihnachten :-D

FDrankf1?989


Ich frag mich wie viel die darein Blasen. Das müssen ja Unmengen sein..

Das mit dem Blut meinte er das sollte nur heute sein. Dann ist morgen hoffe wieder alles normal und auch der Rest Luft raus. Echt unangenehm. Sogar beim atmen.

Wenn morgen schlimmer ist oder so kann ich da ja immer noch anrufen. Werde über Nacht sicher nicht umkommen :P

Danke dir! :)* :)*

M'ons=ti


Ganz sicher wirst Du die Nacht überleben. ;-)

Der Darm wird alt aufgeblasen, damit man während der Untersuchung in den Windungen eine bessere Sicht hat. Es dauert, bis alles wieder draußen ist. Schnell geht es, wenn man sich danach ordentlich körperlich bewegt. Mach' Dir keine Sorgen, geringfügige Schmerzen und etwas Blut sind nach einer Darmspiegelung vollkommen normal.

Ich habe einen künstlichen Dünndarmausgang (Ileostoma). Wenn ich mein Spuckerle beim Wechsel der Versorgung reinige, blutet es immer, z.T. auch ordentlich. Logisch, der Darm besitzt ja keine schützende Lederhaut wie unsere Körperoberfläche. Die Blutungen hören aber auch gleich wieder auf. Ist ähnlich, wie wenn Du Dir in die Wange beisst. Das blutet auch und hört sehr schnell wieder auf. Schleimhaut heilt extrem schnell.

F#ran3k19x89


Hey danke für die Worte :)

Die Luft scheint raus zu sein. Und ich hatte eben ganz bisschen Stuhlgang und da war auch kein Blut zu sehen.

Allerdings zwickt es noch etwas im Bauch und ich habe so in der Dammgegend relativ häufig so ein langezogenes und mittelstarkes stechen bis in die Blasengegend.. Kann auch vom Anus aus gehen. Kann es nicht zu 100% lokalisieren. Ich muss dazu sagen das ich dieses Stechen schon hin und wieder habe aber da immer genau sagen konnte das es von Anus aus geht. Jetzt ist es einfach langgezogener und nicht ganz genau auszumachen wo es ist. Zudem fühl ich mich sehr... hmm.. schwammig im Kopf.

Was kann denn das sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH