» »

Gastritits/Magenschleimhautentzünd.-Symptome normal?Ich zweifle

Lvo~bstexr hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

es fing ca. vor 2 Wochen an mit Stechen im Oberbauch aber auch in der Brust. Als es dann nicht wegging und auch bei Druckschmerz an einer Stelle links unter der Rippe "innendrin" wehtat, ging ich zum Internisten.

Der machte Ultraschall - alle Organe ok. Beim Magen sagt er kann man nicht gut ultraschallen da dieser immer gebläht ist, ggf. muss eine Magenspiegelung erfolgen bei Nicht-Besserung.

Jedenfalls meinte er dass dies wohl der Magen, also Gastritis sei. Ich bekam jetzt Omep 40ml. Soweit so gut, ich hatte noch nie eine Gastritis und die Ursache ist wohl zuviel Antibiotika und Lasea(Lavendelöl - ätherische Öle) die ich ca. 6. Wochen einnahm bevor es losging.

Ich wollte nur fragen ob die Symptome normal sind:

1. Beim Essen eigentlich keine Beschwerden, auch sonst Hungergefühle usw.

2. Druckschmerz von außen links/mittig unter der Rippe, ca. 8 cm drunter

3. Schmerzen/Stechen da wo sich die Rippen treffen in der Mitte aber nicht "dazwischen" sondern eher in der Haut/Gewebe/Rippenaußenseite

Im Prinzip tut mir alles hinter den Rippen irgendwie weh, es zieht und sticht und die einzige Stelle die eher gefühlt "innen" ist, ist eben die unter der Rippe wo es ganz weich ist.. da liegt ja wohl der Magen..? ???

Ich mache mir trotzdem Sorgen dass es was Schlimmes ist und natürlich haben jetzt fast alle Ärtze zu und mit der Magenspiegelung muss ich wohl bis Anfang Januar warten.

Am Liebsten würde ich ein MRT Machen lassen, die Frage ist nur ob man das so leicht bekommt...

Danke für Eure Antworten,

LG Sandra

Antworten
S$chn/ulxla


Hallo,

also mein Vater hatte auch immer Stechen und ist nicht zu Arzt...als er dann hin ist, sollte er sofort zu Magenspiegelung und er hatte ein Magengeschwür und der 12-Finger-Darm war verdreht...er musste dann ein paar wochen Esomeprazol nehmen und durfte natürlich nicht rauchen (hat er trotzdem gemacht) und musste sich anders ernähren.

Seit dem ist er beschwerdefrei...

Ich gehe im Januar leider auch zu einer Magenspiegelung, wovor es mich jetzt schon grault :(

Hast du denn auch Sodbrennen oder ähnliches?

Ganz wichtig auf jeden Fall...nicht zu fettig essen und nicht zu heiße oder zu kalte Speisen...verzichte eher auf kohlensäurehaltige Getränke und kein Kaffee (falls du wirklich Gastritis oder was auch immer haben solltest)

Wenig säurehaltige Speisen und am besten kein Fertigessen...versuche ich im Moment auch, aber aufs naschen kann ich leider nicht verzichten :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH