» »

Chronische Gastritis, Starke Beschwerden!

_RKateq_ hat die Diskussion gestartet


Hey alle zusammen!

Ich habe eine Chronische Gastritis Typ C.. Das Problem ist Ich leide seid 2 Monaten an Übelkeit die fast jeden abend losgeht.. :( Es ist wirklich sehr lästig! Außerdem bin Ich meistens schlecht gelaunt und sehr müde/schlapp.

Habe auch starke Oberbauchschmerzen und Appetitlosigkeit!! :°(

Ich nehme seid 1 Monat 1-0-1 Omeprazol und habe das Gefühl das es garnichts bringt..

Aber diese Übelkeit hört einfach nicht auf!!

Was sagt Ihr dazu? Sind diese Beschwerden normal? Man sagt ja die chronische Gastritis ist meist beschwerdefrei?

Lg Kate

Antworten
D*ie :Keltxin


Hast du schon eine Magenspiegelung gemacht?

Wenn dieses Omeprazol nicht mehr hilft, brauchst du vielleicht eine andere Stärke.

Was sagt Ihr dazu? Sind diese Beschwerden normal? Man sagt ja die chronische Gastritis ist meist beschwerdefrei?

Ich hatte vor 1,5 Jahren auch mal 3 Monate lang solche Beschwerden, so dass ich zur Spiegelung musste. Das ist normal bei einer chronischen Gastritis, dass man zwischendurch einen schlimmeren Schub hat, vor allem, wenn man über einen längeren Zeitraum irgendwelchen Scheiß gegessen hat. ;-)

Ich habe dann Pantoprazol bekommen, damit geht es mir meistens gut.

Mach' dir keine Sorgen, das wird wieder! @:) Aber geh' damit unbedingt zum Gastro!

LG und gute Besserung! :)*

_UKaStex_


Liebe Keltin,

Vielen Dank für deine Liebe Anwort! Ja die Gastro hatte Ich bereits vor 1. Monat, Da stellten Sie auch die mittergradige chronische gastritis fest.

Es ist wirklich nicht zum aushalten denn Ich studiere auch und habe wirklich viel Stress. Dadurch werden die Beschwerden noch schlimmer, die Übelkeit quält mich enorm.. :°_

Hattest du auch Übelkeit jeden Tag (abends) ? Und wie geht es dir jetzt so?? :)*

Danke dir für deine lieben Worte! :)_

Alles Liebe, Kate

Pfelxa19


Hallo :-)

Wie sieht denn Dein Speiseplan über den Tag aus?

Erfahrungsgemäß ändert Pantoprazol nichts an der Ursache der Gastritis. :-|

Dsie 5Kexltin


Ja die Gastro hatte Ich bereits vor 1. Monat, Da stellten Sie auch die mittergradige chronische gastritis fest.

Hat er dir danach diese Omeprazol-Tabletten verschrieben oder hast du die schon vorher genommen? Sonst müsste er dir jetzt mal ein anderes, stärkeres Medikament verschreiben, das du vorübergehend einnimmst, bis die schlimmsten Symptome weg sind. Und danach ein "Erhaltungsmedikament" in einer niedrigeren Dosierung, damit die Magensäure auch dauerhaft zurückgehalten wird und die Gastritis nicht so stark ausbricht.

Noch ein Tip: Vermeide es unbedingt, dauerhaft säurehaltiges Obst zu essen (auch wenn es generell gesund ist) oder sogar Getränke mit Bitterstoffen zu trinken, weil du davon eine langwierige Gastritis bekommst, wie du sie jetzt hast. Schweppes war bei mir der Übeltäter im letzten Jahr. :-)

Hattest du auch Übelkeit jeden Tag (abends) ?

Ich hatte ständig hochsteigende Magensäure - war sehr unangenehm, auch Oberbauchbeschwerden, die sich im Laufe des Tages "nach unten" bis in den Darm verlagerten und ständig einen aufgeblähten Bauch, auch wenn ich fast nichts essen konnte in der Zeit. Hatte deswegen auch stark abgenommen. Ja, abends war es auch bei mir am schlimmsten. Übelkeit hatte ich so weit ich mich erinnern kann, fast gar nicht. Aber wenn es so gewesen - und gar nicht auszuhalten gewesen wäre, hätte ich wohl dafür gesorgt, dass ich alles, was mich quält, aus dem Magen verbannen kann.... ;-)

Und wie geht es dir jetzt so??

Jetzt geht es mir wieder gut, danke. :)_ Habe seitdem nichts mehr gehabt. Aber es kann natürlich jederzeit wiederkommen - dessen bin ich mir bewusst.

D$ie~ Ke]ltin


Nachtrag: Ich habe zur Zeit andere Beschwerden (in meinem Hashimoto-Faden zu lesen....), aber der Magen gibt wenigstens Ruhe!

_%Kates_


Danke für deine Antwort liebe Keltin, freut mich das dein Magen dich wenigstens in Ruhe lässt und hoffe der Hashi lässt dich auch so schnell wie möglich in Ruhe!! :°_

Naja meine Ernährung ist eig. sagen wir mal schei*e.. :=o

Ich wohne im Studentenwohnheim und ernähre mich du kannst dir schon denken von was, meist schnelle Speisen.. oder das Mensa Essen. Manchmal koche Ich aber auch selber, dann aber gesund!

Diese Übelkeit usw. ist wirklich manchmal nicht auszuhalten..Und der Doc hat mir halt gesagt Ich soll weiter 40 Omeprazol in der früh und am Abend nehmen..

Ich hoffe so sehr die Gastritis gibt mal Ruhe.. hab keine Kraft mehr! :(v

Beste Grüße, Kate

gMeraqld auxs wien


bei mir wurde vor zig-jahren ebenfalls chronische gastritis diagnostiziert.....habe dann ca ein jahr lang jeden tag zum frühstück-also auf nüchternen magen, kamillentee getrunken und diesen mit einem löffel echtem honig gesüßt-bin so beschwerdefrei geworden-probier es einfach-kostet nichts und schaden tut es ganz sicher nicht :-D

P2e|la19


Hallo, solange du nicht vernünftig isst, wird auch die Gastritis nicht weggehen und dir auch kein säureblocker etwas nützen. Im Gegenteil, wahrscheinlich wirst du irgendwann die Dosis erhöhen müssen. Die Ursache wird sicher das Essen bei dir sein.

Gute Besserung

E<hemali!ger NuTtzer (%#5783481)


Also insgesamt 80 mg pro Tag ??? ? :-o das ist eine extreme Dosis! Standard sind 20mg, um Entzündungen auszukurieren...aber dein Arzt wird es sicher besser wissen. Würde aber mal Rücksprache halten, ob 20-40 nicht auch völlig ausreichend sind.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH